Die passende Universität für Ihr Auslandsstudium:
Uni- und Programmsuche
1.
2.
3.
Ckawp_Wc7UEn8cYSkyTU-YsEi81-2IJ5o

Studieren in Großbritannien

IEC's Partneruniversitäten bieten die besten Optionen für ein Auslandsstudium bzw. Auslandssemester in Großbritannien.

Zertifizierung der British Council

Visum

Großbritannien wartet auf Sie - IEC hilft Ihnen, Ihr Studium im Ausland stressfrei zu organisieren.

Auch EU-Bürger benötigen ab 01.01.2021 einen gültigen Reisepass zur Einreise in das Vereinigte Königreich!

Auch EU-Bürger benötigen nach Ende der Brexit-Übergangsphase (ab 01.01.2021) für ein Auslandsstudium an Hochschulen in Großbritannien ein Studentenvisum. Der Typ hängt von der Art und Dauer des Studienvorhabens und dem eigenen Alter ab.

- ab 16 Jahre, Aufenthalte bis 6 Monate (z.B. Auslandssemester): Short-Term Student (STS) Route
- ab 16 Jahre, Aufenthalte bis 11 Monate (nur Englisch-Sprachstudium): Short-Term Student (STS) Route
- unter 16 Jahre Aufenthalt bis 6 Monate: Short-Term Student (child) Route 
- ab 16 Jahre, Studien-Aufenthalte ab 6 Monaten (z.B. ganze Abschlüsse): Long-Term Student Route. EU-Bürger, die bereits vor dem 31.12.2020 in Großbritannien einen Studienaufenthalt über 6 Monaten Länge aufgenommen haben, müssen bis zum 30.06.2021 'pre-settled' oder 'settled' Status via EU Settlement Scheme beantragen.

Offizielle Webseite: https://www.gov.uk/study-visit-visa/apply 

Nicht-EU-Bürger benötigen für ein Studium in Großbritannien ebenfalls ein Visum (ehem. Tier 4).

Hier können Sie prüfen, ob und welches Visum Sie benötigen: https://www.gov.uk/study-uk-student-visa.

Achtung: Visumspflichtige Studierende beachten unbedingt, dass offiziell anerkannte Sprachnachweise (diese können eventuell vom für das Studienprogramm benötigten Sprachnachweis abweichen), z.B. ein IELTS, auch noch beim Visumsantrag gültig sein müssen und nicht nur für die Bewerbung an der Hochschule.  

Arbeit

Bis zum Brexit gilt auch für das Vereinigte Königreich: EU-Bürger können ohne weitere Genehmigung in allen EU-Mitgliedstaaten arbeiten, sofern sie nicht von Übergangsregelungen betroffen sind (neue EU-Länder; siehe Wikipedia).

Für Nicht-EU-Bürger gelten abweichende Regeln, die Sie bitte selbstständig recherchieren.