Die passende Universität für dein Auslandssemester:
Uni- und Programmsuche
1.
2.
3.

Studieren in Südkorea

Auslandssemester in Seoul: IEC vermittelt dir kostenlos deinen Studienplatz in einer der modernsten und faszinierendsten Metropolen weltweit

Studieren in Korea (Republik Korea, Südkorea) ermöglicht dir die Entdeckung des Landes der innovativen Technologien und uralten Traditionen. Südkorea gehört zu einem der modernsten Länder der Welt und das macht sich auch beim Studieren in Korea bemerkbar. Smartscreens, Laptops und Roboter gehören hier zum Studienalltag. Doch auch sonst hat Südkorea viel zu bieten! K-Pop, die typisch koreanische Mode und eine besonders leckere und gesunde Küche sind nur ein paar wenige Highlights der koreanischen Kultur. Lass dich zum Studieren in Korea beraten und bewirb dich schnell und einfach mit IEC.

Standorte der IEC Partneruniversitäten in Südkorea

Zum Anzeigen der Karte benötigen wir deine Zustimmung für die Einbettung von Mapbox

Hankuk University of Foreign Studies

Imun-Ro, Dongdaemon-gu , Seoul, Seoul, Südkorea

Hankuk University of Foreign Studies

Konkuk University

Neungdong-ro 120, Seoul, Seoul, Südkorea

Konkuk University

Südkorea: 2 Universitäten

Seoul

Länderinfos zum Studienland Südkorea

Fast Facts

Hauptstadt: Seoul
Einwohner: 50.200.000
Größe: 97.350 km²
Währung: Won
Wechselkurs: 1 KRW = 0.0007 EUR (Stand: 03.10.2022)
Amtssprache: Koreanisch
Semesterstart: März, August

Geschichte

Die koreanische Halbinsel ist wohl seit 18.000 Jahren von Menschen besiedelt. Über viele Jahrhunderte ist ihre Geschichte eng mit der Chinas verbunden. Eine kurze Phase der Unabhängigkeit endete in der Besetzung durch Japan von 1910 bis 1945. Auch danach kehrte kein Frieden ein, denn das Land wurde wie Deutschland Schauplatz des Systemkonflikts zwischen westlichen Demokratien und sowjetischem Kommunismus. Der Korea-Krieg endete 1953 mit der Spaltung des Landes entlang des 34. Breitengrades. Diese Demarkationslinie ist bis heute eine der undurchdringlichsten Grenzen der Welt. Südkorea entwickelte sich seitdem nicht nur zu einer der führenden Wirtschaftsnationen Asiens und der Welt, sondern schüttelte nach 1987 auch das autokratische System ab. Gut die Hälfte der Koreaner*innen praktiziert eine Religion. Zwar stellen die Buddhisten*innen die größte Einzelgruppe dar, doch sind Protestant*innen und Katholik*innen gemeinsam inzwischen die verbreitetste Glaubensrichtung des Landes.

Reisen und Geographie

Seoul, Südkoreas Hauptstadt, ist mit 10 Mio. Einwohnende Heimat für ein Fünftel der Bevölkerung. Die ausgezeichnete Infrastruktur des Landes ermöglicht es, bequem unterschiedliche Regionen kennenzulernen. Entdecke also die milderen südlichen Küsten oder besuche den Tempel Haeinsa, der zum Unesco-Weltkulturerbe zählt. Die koreanische Halbinsel ist geprägt von Bergen und Wäldern, das Klima ist gemäßigt mit allerdings deutlich kälteren Wintern als in Deutschland. Seoul bietet aber auch die Möglichkeit, zahlreiche andere asiatische Destinationen für einen Wochenend-Trip anzusteuern.

Bildungssystem in Südkorea

Wie in vielen asiatischen Ländern mit konfuzianischen Traditionen hat Bildung auch in Korea einen hohen Stellenwert. Davon zeugen Spitzenergebnisse bei den PISA-Studien ebenso wie die Zahl der Studierenden. 2012 kamen rund 7.000 Studierende auf 100.000 Einwohnende, die aus über 400 Institutionen der höheren Bildung wählen können.

Auslandssemester in Südkorea

Viele Studierende interessieren sich für ein Auslandssemester in Südkorea. Der südliche Teil der alten Nation, deren Wirtschaft im Jahr der Unabhängigkeit 1948 vor allem agrarisch geprägt war, gehört heute zur Gruppe der 20 führenden Industrienationen. Ein Auslandssemester kann sowohl akademische als auch praktische Kenntnisse in Korea vermitteln.  Namen wie Samsung oder LG stehen für Hightech in allen Lebensbereichen. In kaum einem anderen Land der Welt sind Handy und Internet so tief im Alltag verwurzelt wie in Südkorea. In der 10-Millionen Metropole Seoul findest du Wolkenkratzer und futuristische Architektur direkt neben alten Tempeln und traditionellen Häusern. Erholung findest du in der wunderschönen Natur Koreas. Entdecke während eines Auslandssemesters dieses faszinierende Land!

Semesterzeiten in Korea

Das Semester beginnt jeweils im März und August/September.

Kosten für ein Auslandssemester in Korea

Die Studiengebühren für ein Auslandssemester an der Hankuk University of Foreign Studies liegen bei 2.290 EUR plus einer Bewerbungsgebühr der Uni von 75 EUR. Bei der Konkuk University beginnen die Studiengebühren für ein Auslandssemester bei 3.225 EUR. Im Allgemeinen ist das Leben in Seoul etwas teurer im Vergleich zu Deutschland und anderen Städten Südkoreas. Die Lebenshaltungskosten eines Studierenden belaufen sich auf ungefähr 1.000 EUR monatlich/ 3.500 EUR pro Semester.

Wohnen in Südkorea im Auslandssemester

In Seoul hast du die Möglichkeit, on-campus in einem der beiden Wohnheime der IEC Partnerhochschulen zu wohnen. Du zahlst nicht nur weniger für einen Studentenwohnheimplatz, sondern kannst im Falle der Konkuk University zusätzlich die verschiedenen Serviceeinrichtungen und den Fitnessbereich der Anlage nutzen. Wer lieber off-campus wohnen möchte, kann sich eine eigene Bleibe in Seoul suchen. Die Mieten in der Landeshauptstadt sind erschwinglich und eine Einzimmerwohnung lässt sich schon für 300 EUR bis 400 EUR im Monat mieten.

Krankenversicherung für Studierende in Südkorea

Es sind Kranken- und Unfallversicherung erforderlich, die in Deutschland abgeschlossen werden können. Die passende Reisekranken- sowie Reiserücktrittsversicherung für dein Auslandsstudium findest du bei der HanseMerkur-Versicherung.

Finanzierung für ein Auslandsstudium in Südkorea

Als Freemover in Südkorea kommen verschiedene Kosten auf dich zu, wie Studiengebühren, Flug- und Lebenshaltungskosten. Es lohnt sich, früh nach geeigneten Finanzierungsmöglichkeiten zu suchen. Eine sehr gute Möglichkeit stellt das Auslands-BAföG für ein Auslandssemester in Südkorea dar.

Mit Auslands-BAföG nach Südkorea

Das zuständige BAföG-Amt für die Beantragung von Auslands-BAföG für Südkorea ist das Studierendenwerk Tübingen-Hohenheim:

Studierendenwerk Tübingen-Hohenheim
Anstalt des öffentlichen Rechts
Amt für Ausbildungsförderung
Wilhelmstr. 15
72074 Tübingen
E-Mail: auslandsbafoeg[at]sw-tuebingen-hohenheim.de  
Internet: www.my-stuwe.de

Voraussetzungen für Auslands-BAföG in Südkorea

Für die Bewilligung des Auslands-BAföG spielt es keine Rolle ob der*die Studierende gerade im Bachelor oder im Master ist. Voraussetzung ist ein Studienaufenthalt von mindestens einem Semester (16 Wochen Vorlesungszeit). Studierende werden maximal ein Jahr lang gefördert. Berechnungsgrundlage für die Vergabe des Auslands-BAföG ist das Eigenvermögen des*der Studierenden und das Einkommen der Eltern.

Zuschüsse zu Studiengebühren und mehr

Für das Studium in Südkorea werden die Studiengebühren mit bis zu 5.600€ bezuschusst. Dieser Zuschuss ist als Vollzuschuss nicht Teil des Darlehens und muss deshalb später nicht zurückgezahlt werden. Des Weiteren gibt es einen Reisekostenzuschuss von jeweils 500 Euro für den Hin- und Rückflug außerhalb Europas. Auch die Auslandskrankenversicherung wird teilgefördert, zur Hälfte als Darlehen, zur Hälfte als Zuschuss. Für die täglichen Lebenshaltungskosten gibt es für Südkorea einen monatlichen Zuschuss in Höhe von 81 Euro.

Einfluss auf das Inlands-BAföG

In der Regel bleibt die Zeit einer Auslandsausbildung bei der Förderung einer anschließenden Inlandsausbildung für die Dauer bis zu einem Jahr unberücksichtigt; wer z.B. zwei Semester für eine Ausbildung im Ausland verbringt, verlängert seine Höchstdauer für den Bezug von Leistungen nach dem BAföG entsprechend.

FAQ zum Auslandsstudium in Südkorea

Wo ist ein Auslandssemester in Korea möglich?

Sowohl die Hankuk University of Foreign Studies als auch die Konkuk University bieten internationalen Studierenden die Möglichkeit für ein Auslandssemester im Bachelor an. An der Hankuk University of Foreign Studies kannst du außerdem ein Auslandssemester im Master absolvieren. Die beiden südkoreanischen Universitäten in der Landeshauptstadt sind nicht nur technisch ausgezeichnet ausgestattet, sondern bieten Studierenden zusätzlich ein vielseitiges Kursangebot.

Wie lange dauert ein Semester in Korea?

Ein Semester in Südkorea dauert im Durchschnitt 16 Wochen, inklusive der Prüfungsphase. Das Frühjahrssemester beginnt üblicherweise im März und das Herbstsemester im August oder September. Nach Semesterende schließen sich im Juni und Dezember jeweils die zweimonatigen Semesterferien an, in welchen Studierende die Möglichkeit bekommen zusätzliche Kurse zu belegen, die sogenannten Summer/ Winter Classes. Bei den Studierenden, die die Vorlesungen während der Semesterferien besuchen, verkürzen sich die Ferien von zwei Monaten auf einen Monat.

Wie viel kostet ein Auslandssemester in Seoul?

Die Studiengebühren für ein Auslandssemester an der Hankuk University of Foreign Studies liegen bei 2.290 EUR plus einer Bewerbungsgebühr der Uni von 75 EUR. Bei der Konkuk University beginnen die Studiengebühren für ein Auslandssemester bei 3.225 EUR. Im Allgemeinen ist das Leben in Seoul etwas teurer im Vergleich zu Deutschland und anderen Städten Südkoreas. Die Lebenshaltungskosten eines Studierenden belaufen sich auf ungefähr 1.000 EUR monatlich/ 3.500 EUR pro Semester.

Welche Möglichkeiten gibt es für ein Auslandsstipendium in Südkorea?

Es gibt eine Vielzahl an Stipendien auf die sich Studierende, die einen Studienaufenthalt in Südkorea planen, bewerben können. Du kannst dich zum Beispiel mit Hilfe von Stipendiendatenbanken vom DAAD oder myStipendium über eine Förderung informieren, oder dich vom IEC Team zur Deutsche Bildung Studienfinanzierung beraten lassen.

Kann ich in Südkorea Auslands BAföG beziehen?

Es ist für deutsche Studierende möglich, für einen Studienaufenthalt in Südkorea Auslands-BAföG zu beantragen. Die Förderungsdauer liegt zwischen 16 Wochen und einem Jahr. Zusätzlich zum Monatssatz gibt es bis zu 5.600 EUR einmalig für Studiengebühren im Ausland dazu. Somit lassen sich sich die Studiengebühren für ein Auslandssemester an den südkoreanischen IEC Partneruniversitäten zu 100% mit dem Auslands-BAföG abdecken.

Kann ich in Korea auf Englisch studieren?

Viele der international renommierten Universitäten in Südkorea, wie zum Beispiel die Konkuk University in Seoul, bieten englischsprachige Studienprogramme an. An den Universitäten in Südkorea studieren außerdem viele internationalen Studierende. Zusätzlich wird auch in Bezug auf Dozent*innen Wert auf Diversität gelegt. Für die Freizeit außerhalb des Campus in Seoul ist es ratsam, während des Aufenthalts wichtige Worte auf Koreanisch zu lernen. Südkoreaner*innen gelten jedoch als sehr hilfsbereit, auch über etwaige Sprachbarrieren hinaus.

Welche Krankenversicherung brauche ich für Südkorea?

Studierende sind in Südkorea im Regelfall nicht über ihre deutsche gesetzliche Krankenversicherung versichert. Dementsprechend ist es wichtig, im Vorfeld eine Unfall- und Krankenversicherung abzuschließen. Wer länger als sechs Monate in Korea studieren möchte, muss sich außerdem bei der koreanischen Krankenversicherung anmelden und Beiträge entrichten.

Kann ich mir die Kurse vom Auslandssemester in Korea anrechnen lassen?

Die Anrechnung deiner Studienleistungen aus dem Ausland ist möglich, muss aber im Vorfeld gut organisiert werden. So lassen sich die Credits deiner Universität in Südkorea üblicherweise nicht 1:1 in ECTS-Credits übertragen. An der Konkuk University (KU) in Seoul entsprechen 2 KU Credits zum Beispiel 4 ECTS Credits. Es ist also empfehlenswert, vorab ein „Learning Agreement“ mit deiner Heimathochschule anzufertigen.

Wann kann ich mit einer Antwort der Universität aus Korea rechnen?

Die Bearbeitungsdauer deiner Bewerbungsunterlagen kann je nach Wunschuniversität variieren. Etwa ein bis zwei Wochen, nachdem die Bewerbung vollständig bei unserem Partner Asia Exchange eingereicht wurde, kannst du mit einer Rückmeldung der Hankuk University of Foreign Studies rechnen. Bei der Konkuk University wiederum kann die Bearbeitung bis zu sechs Wochen dauern.

Kann ich einen Sprachkurs in Korea machen?

An den meisten südkoreanischen Universitäten werden Sprachkurse für internationale Studierende angeboten. Das Auslandssemesterprogramm der Konkuk University in Seoul sieht zum Beispiel einen kostenfreien Kurs zu koreanischer Sprache und Kultur vor und auch an der Hankuk University of Foreign Studies können koreanisch Sprachkurse belegt werden.

Wo kann ich in Seoul wohnen?

In Seoul hast du die Möglichkeit, on-campus in einem der beiden Wohnheime der IEC Partnerhochschulen zu wohnen. Du zahlst nicht nur weniger für einen Studentenwohnheimplatz, sondern kannst im Falle der Konkuk University zusätzlich die verschiedenen Serviceeinrichtungen und den Fitnessbereich der Anlage nutzen. Wer lieber off-campus wohnen möchte, kann sich eine eigene Bleibe in Seoul suchen. Die Mieten in der Landeshauptstadt sind erschwinglich und eine Einzimmerwohnung lässt sich schon für 300 EUR bis 400 EUR im Monat mieten.