Die passende Universität für Ihr Auslandsstudium:
Uni- und Programmsuche
1.
2.
3.

Alumni vom Berkeley College, New York, zu Gast bei IEC

Joao Polido berichtet aus erster Hand

cal

„New York ist schnell und immer in Bewegung. Selbst, wenn Du nicht in Eile bist, passt Du Dich dem Tempo der New Yorker an“, erzählt uns Joao Polido, der nach drei Jahren Studium seinen Bachelor in Business am Berkeley College absolviert hat. Der gebürtige Portugiese wollte unbedingt in New York studieren. Jetzt arbeitet er u.a. für das Berkeley College und repräsentiert es in Europa.
„Der Hauptcampus vom Berkeley liegt direkt in Manhattan. Wer sich hier für ein Studium entscheidet, studiert entspannt in kleinen Kursen. Fast alle Professoren kommen aus der Praxis  und bringen wertvolle Erfahrungen aus der Wirtschaft mit in den Unterricht. Echte Problemfälle in Unternehmen werden besprochen und diskutiert“, berichtet Joao.

Am Berkeley College studieren zu 35 % internationale Studierende aus der ganzen Welt. Im Unterricht werden daher Wirtschaftsthemen häufig international betrachtet und verglichen.
„Angehende Wirtschaftswissenschaftler/innen, die bereits vor dem Studium wissen, dass sie nach ihrem Bachelorabschluss schnell in die Praxis wollen und nicht in die Forschung, sind am Berkeley genau richtig. Berkeley bietet viele Business Programme, die vor allem einen großen Praxisbezug beinhalten“, so Joao.
Alle Bachelorprogramme enthalten ein Pflichtpraktikum. Das Berkeley College pflegt Beziehungen zu renommierten Firmen und hilft den Studierenden bei der Suche nach einem passenden Praktikum.
„Ich habe mit Hilfe vom Berkeley ein Praktikum bei Sony machen können. Das war klasse und ich habe einen wirklich guten Einblick erhalten“, berichtet Joao.

New York bietet unzählig viele spannende Möglichkeiten. Allerdings müssen sich Studierende auch bewusst sein, dass der Lebensstandard in New York wesentlich teurer ist, als in anderen amerikanischen Städten. „Studierende, die direkt in Manhattan und in der Nähe des Campus wohnen wollen, müssen wesentlich mehr an Miete zahlen, als Studierende, die sich ein Appartment in den Stadtteilen Queens oder Brooklyn angemietet haben.“
Es gibt in New York Agenturen, die explizit Studierende vermitteln. Es ist auch nicht unüblich, dass Studierende ihre Miete für sechs Monate im Voraus zahlen müssen. Wer sich allerdings eine Wohnung teilt, kann schon für 800 US Dollar (ca. 560 Euro) im Monat was finden – in Manhattan für  ca. 1200 – 1400 Dollar (ca. 835 –974 Euro).

Hat man neben dem Studium überhaupt noch Zeit und Geld, das New Yorker Nachtleben zu erforschen, fragen wir von IEC. Joao lächelt. „Ja, das ist durchaus möglich. Club Promotor angesagter New Yorker Clubs stehen regelmäßig mit Flyern auf dem  Campus und locken Studierende mit Special Offers oder For Free Flyers.“

Für Studierende, die es schnell mögen und am Puls der Zeit sein möchten, ist ein Studium in New York genau das Richtige.
Semesterstart am Berkeley College ist im Januar, April, Juli und September. Die Studiengebühren für ein Auslandssemester liegen bei 6.900 USD pro Quarter (ca. 4.650 EUR, Stand 05/2011).

Wer noch kurzfristig ab September am Berkeley studieren möchte, kann sich bis zum 30. Juni noch über IEC bewerben.

Kontaktieren Sie das IEC Beratungsteam und lesen Sie hier mehr zum Berkeley College.