MBA

Karrieresprungbrett MBA: mit IEC zum Master of Business Administration im Auslandsstudium

Einen Master of Business Administration (MBA) im Ausland zu machen erhöht Ihre Karrierechancen auf internationaler Ebene. Sie werden Teil eines Netzwerkes zukünftiger Manager und potentieller Arbeitgeber, werden selbstständiger und entwickeln sich fachlich weiter. Die Gehaltsaussichten sind für MBA Alumni besonders gut, und schon innerhalb von 3-5 Jahren haben sich die Kosten und Investition ausgezahlt. Viele der IEC Partneruniversitäten bieten MBA Studiengänge an. Ob ein generelles oder fachlich spezialisiertes Programm eher zu Ihnen passt, wie sich die Kurse finanzieren lassen oder in welchen Ländern und Hochschulen man am besten Business studieren kann können Sie mit Ihrem/r persönlichen IEC Studienberater/in herausfinden. Die Beratung und Bewerbungshilfe von IEC ist natürlich kostenlos!

BERATUNGSANFRAGE SENDEN

Je nach Programm und Studienland benötigen Sie ein bis zwei Jahre für Ihren MBA. Sie absolvieren ein Studium auf höherem Niveau (in Amerika: Graduate, in Australien und Neuseeland: Postgraduate). Wer sich für einen MBA einschreiben will, muss einen Bachelor-Abschluss oder vergleichbare Studienleistungen vorweisen.

Einen MBA zu machen hat viele Vorteile:

  • wertvolle Sprach- und Kulturkenntnisse
  • in der Regel höhere Arbeitsvergütung
  • höhere Jobchancen
  • Zugang zu neuen Business Netzwerken
  • Erweiterung des Horizonts