Studieren an der Hult International Business School Boston

Mit IEC an die Hult International Business School in Boston: Hier studiert die Welt – attraktiver Campus in der City


Beratungsanfrage

/fileadmin/_processed_/csm_HU_1_600x400_01_1460f9cf4b.jpg/fileadmin/_processed_/csm_HU_2_600x400_01_a64ea42852.jpg/fileadmin/_processed_/csm_HU_3_600x400_01_d7b7c8d3e9.jpg/fileadmin/_processed_/csm_HU_4_600x400_01_8e9163a15f.jpg
qAntcTsmCMc

Fast Facts

Website www.hult.edu

Gründungsjahr 1964

Studierende 600

Unterrichtssprachen Englisch

Akkreditierung/Ranking AMBA (Business Accreditation) , AACSB (Business Accreditation)

Hult International Business School Boston

, Boston, Massachusetts, USA

Hult International Business School Boston

Studium

Der Campus Boston der Hult International Business School liegt im Herzen von Amerikas Studierendenstadt Nr. 1, und so beginnen hier schon lange sowohl akademische als auch internationale Businesskarrieren. Als die größte Graduate Business School der Welt mit Studierenden aus 140 Ländern erhält sie regelmäßig erstklassige Bewertungen. Das Wirtschaftsmagazin Economist setzt Hult z. B. auf Platz 2 bei wichtigen Themen wie den Möglichkeiten des internationalen Austausches während des Studiums oder den unterschiedlichen Branchen, die gerne Studierende mit einem Abschluss von Hult einstellen.

Start Application

Hult around the world

„The Global Business School“: So lautet das Versprechen an die Studierenden, die in fünf Wirtschaftsmetropolen einen Hult-Campus finden. Austausch ist Teil aller Studienprogramme: Wenn also Boston die Homebase wird, kann man bis zu drei Monaten an zwei weiteren Standorten wie Shanghai oder Dubai verbringen.

Praxisnah lernen

Praxisorientierung ist die Grundlage der einjährigen Studienprogramme, ob beim Master of Finance, dem MBA oder dem Master of Social Entrepreneurship. Die Lehrenden haben Managementerfahrung bei Global Playern. Auch sind sie mit den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in den Industrienationen und bei den aufstrebenden Wirtschaftsmächten vertraut.

Dieser Link zum echten Leben gilt für alle Spezialisierungen in Hult, sodass die Absolvent/innen heute in mehr als 80 Staaten bei 545 Firmen tätig sind. Dort schätzt man die Kreativität und den Weitblick von Menschen, die in Hult studiert haben. So wie Ahmad Ashar, der die Idee für den Hult Prize hatte. Den erhalten Studierende, die mit praktischen Ideen die globale Bildungskrise lösen wollen.

MBA der Praktiker

Was macht mich im Austausch mit Menschen, ob Mitarbeitern oder Geschäftspartnern, erfolgreich? Wie lässt sich der Unterrichtsstoff in der Praxis anwenden? Mit seinem einjährigen MBA-Programm setzt Hult neue Maßstäbe, denn entwickelt wurde es von angesehenen Wirtschaftspraktikern, die die richtigen Antworten auf diese Fragen hatten. Zu den Lernzielen gehört, sich unter komplexen und sich schnell ändernden Bedingungen zu behaupten. Deshalb lernen die MBA-Studierenden, wie man Vertrauen gewinnt und damit Führungsfähigkeit, genauso wie man im Team Resultate erzielt.

Stipendium: gleich bewerben

Für originelle Ideen motivierter Studierender, die mit den dynamischen Lehrsituationen kreativ umgehen, kann man sich bei Hult begeistern. Mit einem Essay von 500 bis 750 Wörtern kann sich jeder auf ein Stipendium bewerben. Weitere Informationen erhalten Sie vom IEC Beratungsteam.

Boston: Tradition und Neuanfang

Boston ist eine der traditionsreichsten Städte der USA. Der Ruf legendärer Universitäten wie Harvard und MIT lockt Studierende aus aller Welt. Und so gilt sie heute als Amerikas Studierendenstadt Nr. 1. Boston ist aber auch ein innovativer Wirtschaftsstandort: Die Unternehmensberatung wurde hier erfunden. Zahlreiche Finanzdienstleister und Risikokapitalgeber haben in Boston ihren Sitz. Auch die Gesundheitsbranche gehört zu den Stärken der Metropole Neuenglands.

Auf dem hochmodernen Hult-Campus, der vom renommierten schwedischen Architekten Thomas Sandell designt wurde, haben die Studierenden optimale Studienbedingungen: Und die Stadt liegt ihnen zu Füßen.

Nützliche Links

geschrieben von Hilka Leicht