Studieren an der Konkuk University

In einer der modernsten Metropolen der Welt ist der grüne Campus der KU der ideale Ausgangspunkt, um im Auslandssemester Korea zu entdecken.


Beratungsanfrage

100%BAföG
uMKy7GEYszA

Fast Facts

Website www.konkuk.ac.kr/do/Eng/Index.do

Gründungsjahr 1931

Studierende 19.500 , davon 1600 internationale Studenten

Unterrichtssprachen Englisch


Semesterzeiten Semester 1: 02. März 2017 - 21. Juni 2017 Semester 2: 28. August 2017 - 15. Dezember 2017


Bewerbungsfristen
Semester 2: 15. Mai 2017

Konkuk University

Neungdong-ro 120, Seoul, Seoul, Südkorea

Konkuk University

Studium

Machen Sie sich in Ihrem Auslandssemester selbst ein Bild von einem der erstaunlichsten Aufsteiger der Weltgemeinschaft: Verbringen Sie Ihr Auslandssemester an der Konkuk University in Südkoreas Hauptstadt Seoul. Die Geschichte der KU steht für den rasanten Wandel des kleinen Landes in Asien, den sie selbst mit gestaltet hat. 1931 war Korea ein von Japan besetztes Agrarland, heute ist es eine der führenden Industrienationen, wo das allgegenwärtige Internet wirklich den Namen Highspeed verdient.

Top-Universität fürs Auslandssemester

Dr. Yoo Seok-chang, der Gründer der privaten Universität, eröffnete zunächst ein Volkskrankenhaus, doch kam er schnell zu dem Schluss, dass seine Landsleute mehr brauchten, um ihr Leben zu verbessern – Bildung! Heute gelten die Südkoreaner als besonders eifrig lernende Zeitgenossen und die KU hat es in die TOP 10 der koreanischen Universitäten gebracht. Sie deckt ein breites Spektrum ab mit ihren 15 Fakultäten für Bachelor-Studierende, die 66 Hauptfächer anbieten. Die KU ist in der Forschung international gut vernetzt, auch mit Hochschulen und Universitäten in Deutschland. Trotzdem werden Sie dort während Ihres Auslandssemesters nicht von Landsleuten überrannt und können umso leichter in das Leben des Landes eintauchen.

Der moderne Campus am südlichen Rand Seouls gruppiert sich um einen See. Das entspricht nicht nur den Gartenbautraditionen des Landes. Nachhaltigkeit spielte beim Entwurf der Anlagen eine wichtige Rolle. Deshalb studieren Sie unter zeitgemäßen Bedingungen und in kleinen Gruppen, denn auf zehn Studierende kommt an der Konkuk University eine Lehrkraft. Beliebte Fächer bei internationalen Studierenden sind Real Estate Science, Business Administration, Commerce & Economics oder Art & Design. Als besonders praktisch orientiert gelten Kurse in Information & Communication.

Lebenswerter Campus

Auch wenn Fleiß unbedingt eine koreanische Tugend ist: Feiern gehört auch hier zum Leben dazu. Im Mai wird alljährlich drei Tage lang die Universitätsgründung begangen, während im Oktober ein Kunst- und Kulturfestival den Campus belebt. Beliebt sind auch die Sportfeste, mit denen jede Fakultät im Frühjahr ihre neuen Studierenden willkommen heißt. Zwischen den Festivitäten sorgen 69 studentische Clubs für Abwechslung im Alltag. Internationale Studierende haben außerdem die Möglichkeit, bei kulturellen Exkursionen mehr über Land und Leute zu erfahren. Beliebt ist auch der einheimische Buddy als Ansprechpartner/in.

Seoul – die moderne Metropole

Südkoreas Metropole Seoul verfügt über die modernste Verkehrsinfrastruktur des Planeten und die KU hat ihren eigenen Metro-Anschluss. Viele Aspekte der koreanischen Jugendkultur werden auch in Europa wahrgenommen, sei es die Begeisterung für Computerspiele oder der K-Pop, dessen musikalische Protagonisten nicht selten an der KU studiert haben. Wer sich mehr für klassische Musik interessiert, wird in Korea ebenso auf viele Gleichgesinnte treffen. Kulturell können Sie in Seoul viel an einem Tag erleben, z.B. einen Tanzkurs in K-Pop besuchen, traditionelle Musik und Tanz kennenlernen, in riesigen Shopping Malls abtauchen oder das abwechslungsreiche Nachtleben kennenlernen.

Hochschulkooperationen der KU

Diese Hochschulen haben mit der KU eine vertragliche Vereinbarung zum Austausch von Studierenden. Ist Ihre Hochschule dabei? Dann sollten Sie sich zuerst für einen Platz als Exchange Student bewerben, denn dann entfallen die Studiengebühren und Ihre Bewerbung wird über Ihre Hochschule organisiert.

geschrieben von André Zwiers-Polidori