Als Freemover im Ausland studieren

Als Freemover im Ausland studieren

Jeder Studierende ist gut damit beraten, eine gewisse Zeit seines Studiums im Ausland zu verbringen. Auslandssemester oder komplette Abschlüsse im Ausland machen sich immer gut im Lebenslauf – Arbeitgeber können sich dann sicher sein, dass Ihre sprachlichen Kenntnisse deutlich über denen liegen, die eine Sprachausbildung in Deutschland leisten kann. Darüber hinaus lernen Sie kulturelle Gepflogenheiten und Unterschiede kennen und knüpfen Kontakte, die sich fast immer später auszahlen.
Beratung vereinbaren

Über die Uni? Oder doch lieber als Freemover?

Als Student haben Sie im Grunde zwei Möglichkeiten um im Ausland zu studieren. Sie können im Akademischen Auslandsamt Ihrer Universität zwischen den Partneruniversitäten Ihrer Hochschule wählen und sich so dort einen Studienplatz sichern.

Vorteile:

  • Studiengebühren fallen oft weg
  • Die Organisation ist meist reibungslos
  • CPs werden anerkannt

Nachteile:

  • Sie sind an feste Bewerbungsfristen gebunden
  • Die Plätze ohne Studiengebühren sind meist stark begrenzt
  • Die Auswahl an Partneruniversitäten ist oft eingeschränkt

Die zweite Möglichkeit, die sich Ihnen bietet, ist als Freemover im Ausland zu studieren. Freemover sind Studierende, die sich unabhängig von Institutionen um Ihren Auslandsaufenthalt kümmern. Das ist oftmals dann von Vorteil, wenn die eigene Hochschule keine Kooperationsverträge mit passenden Hochschulen im Ausland hat.

Ein Freemover kann sich bei der Wahl seiner Wunschuni von deutlich mehr individuellen Wünschen leiten lassen, als ein Erasmus oder Promos-Student.

Vorteile Freemover:

  • Freie Wahl der ausländischen Wunschhochschule und des Ziellandes
  • Freie Wahl der Dauer des Auslandsaufenthaltes
  • Studienleistungen können über ein Learning Agreement mit dem Studiengangleitern/Auslandsbeauftragten der Fakultäten anerkannt werden
  • persönliche Studienberatung bei IEC

Nachteile Freemover:

TIPP: Auch wenn Ihre Heimatuniversität keinen Studienplatz an Ihrer Wunschuniversität im Ausland zu vergeben hat, können Sie diese über IEC immer noch als Freemover besuchen.

Freemover können ihr Studium im Ausland also genau auf Ihre Bedürfnisse zuschneiden, sowohl was die Studieninhalte als auch die umgebenden Faktoren wie z.B. Klima, soziales Leben, Natur, Freizeitgestaltung oder Sprache angeht. Freemover haben so bedeutend höhere Chancen, das für sie persönlich perfekte Studium im Ausland zu erleben.

Das International Education Center (IEC) ist als Studienplatzvermittlung vor allem für Freemover der richtige Ansprechpartner in der gesamten Vorbereitung.

Beratungsleistung für Freemover:
  • Beratung zur Wahl von Studienprogramm, Zielland und Hochschule
  • Versand von Info-Materialien und Bewerbungsunterlagen
  • Stipendienberatung und Hilfestellung beim BAföG-Antrag
  • Beratung zur Krankenversicherung im Ausland
  • Informationen rund um Visumsbestimmungen und -antrag
  • Tipps für die Wohnungssuche in Ihrem Studienland
  • Beratung und Hilfe zu Anerkennungsverfahren
  • Networking: IEC Foren Facebook
  • Erfahrungsberichte und Kontaktvermittlung zu Ehemaligen / Alumni und derzeitigen Studierenden 
Bewerbungsservice für Freemover

Kostenlose Beratung oder Rückruf vereinbaren

Großes Plus: Für Sie entstehen keine Kosten durch unseren Service.

Durch langjährige Erfahrung in der Vermittlung von Freemovern gelangen über 98% der durch IEC eingereichten Bewerbungen auch zur Einschreibung. Wenn Sie über IEC als Freemover an einer ausländischen Hochschule bewerben, ist Ihre Einschreibung also schon so gut wie gesichert.

Wir beraten Jahr für Jahr über 14.000 Studierende zu ihrem Weg ins Ausland. Durch unsere langjährige Expertise und die direkten Kontakte zu den Hochschulen können wir Sie an sehr vielen Stellen im Vorfeld Ihres Auslandsstudiums unterstützen.

Vereinbaren Sie einfach einen telefonischen oder persönlichen Beratungstermin mit unseren Experten und informieren Sie sich unverbindlich über Ihre Möglichkeiten als Freemover im Ausland zu studieren. Im Anmeldeformular fragen wir ein paar Informationen ab, die wir benötigen, um Sie bestmöglich beraten zu können. Oder hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer und wir rufen Sie zurück.