< zurück zum Blog von Mario Prinz
< zurück zum Universitätsprofil: University of Technology Sydney

Bye Bye UTS

Nun ist die letzte Prüfung vorbei und Sydney hat mich wieder. Vor ungefähr drei Wochen, nachdem die Vorlesungszeit beendet war, hatten wir noch eine Woche „Study Break“, um uns auf die kommenden zwei Prüfungswochen vorzubereiten oder um zu reisen, wie es viele meiner Freunde taten. Da ich jedoch am ersten Montag und Dienstag schon Termine hatte, nutze ich die „Study Break“ für das, wozu sie eingeführt wurde und blieb dieses Mal brav Zuhause. Im Nachhinein immer noch die bessere Entscheidung, da ich jetzt sowieso noch weitere 6 Wochen in Australien bleibe.

Im Allgemeinen wird man hier sehr gut auf die Klausuren vorbereitet und Überraschungen während der Prüfung sind selten. Solange man die Tutorials beherrscht, kann einem eigentlich nichts passieren. Und da man unter dem Semester schon ca. 50% der Gesamtnote eingesammelt hat, gelingt es den Wenigsten in einem Kurs durchzufallen. So hält die UTS die Durchfallquote gering, aber hat dennoch einen gewissen Standard und eine gute Note zu erzielen ist trotzdem kein Spaziergang.

Noch ein Tipp für alle künftigen UTS Studenten: Als nicht- Muttersprachler bekommt man zusätzliche 10 Minuten Bearbeitungszeit und ein Wörterbuch zur Verfügung gestellt. Dafür muss man sich aber am Anfang des Semesters anmelden!

Übermorgen fliege ich nach Melbourne und danach bleiben mir noch eine Woche in Sydney, bevor ich meine Australien Rundreise antrete. Mein Zimmer im Wohnheim muss ich zwar trotzdem bis Ende Januar bezahlen, auch wenn ich Australien am 20. Dezember endgültig verlasse, war aber im Nachhinein eine gute Entscheidung on- campus zu leben. Dadurch, dass man mit Gleichgesinnten wohnt und es unzählige Veranstaltungen gibt, kann man hier unglaublich schnell Fuß fassen.

Wahrscheinlich gibt es noch einen abschließenden Beitrag von der Reise nach Melbourne und meiner abschließenden Woche hier in Sydney, möchte mich aber bei jedem bedanken, der hier mitgelesen hat und bin für alle möglichen Fragen offen! Kontaktieren könnt ihr mich über die „Studieren an der UTS“ Facebook Seite des IEC J (Link zur Gruppe: www.facebook.com/groups/1206800519370027/1207500539300025/ )

Figure 8 Pool

Natürlich habe ich mich während der Prüfungszeit nicht ganz abgeschottet und habe die „Figure 8 Pools“ im Royal National Park und das Oktoberfest in Sydney besucht. Hier ein kleines Video von den letzten zwei Wochen.

Alles Mögliche und Blasmusik

Mario Prinz zuletzt bearbeitet am 10.11.2016