< zurück zum Blog von Nina Ge
< zurück zum Universitätsprofil: Carleton University

Gatineau Park

Hallöchen~

Es wird mal wieder Zeit von meiner Woche zu berichten.Die Woche verlief wie jede andere Woche hier. Deshalb möchte ich euch vor allem etwas über den Gatineau Park erzählen.

 

Paint Night

Viele Studenten hier befinden sich gerade in der Midterm-Phase und um die Studenten etwas vom Stress zu befreien, bietet die Universität verschiedene Events an. Ein Event davon ist die Paint-Night. Die Veranstaltung war kostenlos und man konnte da einfach hingehen und zusammen mit einer lokalen Künstlerin malen. Mir hat es besonders Spaß gemacht.

 

Gatineau Park

Der Gatineau Park liegt in der Region Outaouais von Quebec nördlich von Ottawa. Er erstreckt sich über 361 km und liegt zwischen Tälern der Flüsse Ottawa und Gatineau. Der Park ist im Herbst besonders schön, da sich die Laubbäume verschiedene Farben einnehmen. Er ist ein Paradies für Naturliebhaber und Fotografen.

Tipp: Jedes Jahr von 29. September bis 21. Oktober gibt es am Wochenende kostenlose Shuttlebusse, die von ByWard Market in Downtown Ottawa bis zum Gatineau Park fahren. Die Busse kommen dabei jede 20 bis 30 Minuten. Das Ganze nennt sich Fall Rhapsody.

Zu den Hauptsehenswürdigkeiten gehören die Champlain Lookout, Mackenzie King Estate und Pink Lake. Man kann dabei mit dem Shuttlebus zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten fahren oder aber auch wandern. Wir haben es leider nur geschafft zum Champlain Lookout und Mackenzie King Estate zu besichtigen. Der letzte Shuttlebus fährt um 16 Uhr von dem Champlain Lookout. Man sollte deshalb darauf achten, dass man nicht den letzten Bus verpasst. Nächstes Mal werden wir auf jeden Fall noch die Pink Lake besuchen.

Champlain Lookout

Auf dem Champlain Lookout hat man eine atembraubende Sicht auf dem Gatineau Park. Mit dem Shuttlebus braucht man etwa eine Stunde zum Lookout. Ich würde empfehlen erst zum Champlain Lookout zu gehen, da er am weitesten entfernt ist. Danach sind wir zum Mackenzie King Estate gegangen. Der Mackenzie King Estate ist 231 Hektar groß und gehörte dem 10. Premierminister von Kanada, William Lyon Mackenzie King. Er hat da fast 50 Jahre lang verbracht. Etwa 600 Meter entfernt von dem Mackenzie King Estate ist ein kleiner Wasserfall. Ich persönlich finde das Champlain Lookout am schönsten, da man dort eine wunderschöne Aussicht auf den Park hat.

 

Camp  Fortune

Camp Fortune ist ein Skizentrum, welches auch einen Hochseilgarten mit Zipline im Gatineau Park anbietet. An der Carleton Universität gibt es CuEx Hochschulgruppe für internationale Studenten, die verschiedene Ausflüge an verschiedenen Orten organisiert. Einer von Ausflügen war ein Tagesflug gemeinsam zum Hochseilgarten im Gatineau Park. Wir mussten dabei nur 45 CAD für den ganzen Ausflug inklusive Busfahrt zahlen. Die Hinfahrt hat dabei nur um die 30 Minuten gedauert. Meiner Meinung nach ist der Ausflug empfehlenswert, da es sehr viel Spaß gemacht hat. Für den Hochseilgarten haben wir etwa 2 Stunden gebraucht und danach haben wir noch eine drei stündige Wanderung zum Meech Lake und den Carbide Willson Ruins gemacht. Die Ruinen einer Düngemittelfabrik von Thomas Carbide befindet sich in der Nähe des Sees am Meech Creek. Der See ist ein Mehrzweckgebiet mit Picknicken, Strandgängern, Booten und Paddelbrettern. Hier sieht ihr die wunderschönen Farben der Bäume am See. Zum Glück hatten wir an dem Tag wunderschönes sonniges Wetter.

Meech Lake

Die Seilrutsche(Zipline) im Hochseilgarten hat mir persönlich am meisten Spaß gemacht. Ich würde euch empfehlen Mitte Oktober hierher zu kommen, denn da sind die Bäume am schönsten. Während dieser Jahrenszeit hat man eine sehr schöne Sicht auf den Park mit den ganzen bunten Bäumen. Wenn man die Chance hat Ottawa zu besuchen, sollte man auf jeden Fall zum Gatineau Park gehen.

Zip Line

Diese Woche ging mal wieder sehr schnell vorbei und ich freue mich schon auf die nächste Woche! Nächste Woche haben wir eine Woche lang Herbstferien, die sogenannte "Reading Week". Diese Woche ist vorgesehen als Lernwoche, bei der Studenten ihre Kursinhalte nachholen können. Aber die meisten gehen in dieser Zeit nach Hause oder in den Urlaub. Für mich geht es nächste Woche auch in den Urlaub.

Wo ich hingehe und was ich erlebe, werde ich euch das nächste Mal erzählen!

 

Viele Grüße aus Kanada

Nina

Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr mir gerne in der Facebook-Gruppe "Carleton University | IEC" oder auf Instagram (@Ninyayo) schreiben.

Nina Ge zuletzt bearbeitet am 16.10.2018