< zurück zum Blog von Nico Bitzer
< zurück zum Universitätsprofil: Monash University Malaysia

Reisefieber #1: Langkawi

Hallo Leute,

wir möchten uns erst mal den tollen Reisemöglichkeiten widmen, die einem hier geboten werden. In der ersten Woche in Malaysia mussten wir unsere Reisepässe abgeben, um das Visum zu erhalten. Inlandsflüge waren mit der Billigairline Malindo auch ohne Reisepass kein Problem, man braucht lediglich ein anderes Identifikationsschreiben wie z.B. Personalausweis, Versicherungskarte ect.

Also kaum in Kuala Lumpur angekommen, haben wir das erste freie Wochenende genutzt, um die paradiesische Insel Langkawi zu besuchen. Langkawi befindet sich kurz unter der thailandischen Grenzen im Westen Malaysia und ist definitiv ein MUSS wenn man in Malaysia reist. Türkisfarbenes Meer, weißer Sand und Palmen - schon der Blick aus dem Flugzeug auf die Insel war vielversprechend. Am Flughafen angekommen sind wir zu unserem Hotel dem "Tubotel" gefahren. Wir haben vorher gebucht, allerdings ist es auch kein Problem vor Ort ein geeignetes Hostel/Hotel zu finden. Das Tubotel ist auf jeden Fall empfehlenswert, da man in Tubes, also "Röhren" übernächtet und direkten Blick auf das hellblaue Meer hat www.tubotel.com. Das Hotel ist unweit vom beliebten Strand "Cenang Beach" gelegen, der sowohl diverse Wassersportarten als auch nette Strandbars bietet.

 

Um Langkawi ausführlich zu entdecken solltet ihr euch unbedingt einen Roller mieten. Für umgerechnet 6,50 € am Tag kann man so günstig von A nach B kommen und alle Sighseeing-Spots begutachten. Der Verkehr ist auch sehr angenehm, abgesehen von der Umstellung aufs Links-Fahren ;). Großartig war für uns das "Cable Car" in Langkawi, eine große Liftanlage mit der man auf einen Berg hochfährt und einen grandiosen Blick über die ganze Insel und dem tropischen Regenwald hat.

Ein weiteres Highlight war der Wasserfall Telaga Tujuh, wahnsinn! Unter einem riesen Wasserfall mittem im Regenwald plantschen gehen - was will man mehr. Allein das ist die Reise nach Langkawi auf jeden Fall wert. Am nächsten Tag waren wir noch auf einer Inselhopping-Tour. Für ca. 7€ ging es mit einem Boot auf drei verschiedene Inseln Langkawis und diese Inseln sind noch viel schöner als die "Hauptinsel" an sich. Die Strände sehen tatsächlich aus wie im Reisekatalog, weißer Strand und hellblaues Wasser - super! Einzig sollte man auf die vielen Affen Acht geben, sonst ist das Essen in der Hand ganz schnell weg :)

 

Alles in allem war das ein wunderschöner Trip, wer in Malaysia ist sollte Langkawi nicht auslassen, da es neben Entspannungsmöglichkeiten auch eine Menge zu entdecken gibt.

Falls ihr Fragen habt, könnt ihr uns wie immer gerne anschreiben.

 

Sampai jumpa lagi,

Marietta :)

 

Wasserfall-Badespaß

Nico Bitzer zuletzt bearbeitet am 23.08.2015