< zurück zum Blog von Marina Pfeffer
< zurück zum Universitätsprofil: Southampton Solent University

Southampton Solent University

Southampton Solent University Blog | 6

Die Southampton Solent University (Solent) bekam erst 2005 ihren Status als Universität und ist daher eine recht neue Uni. Solent hat im Moment ca. 18.5 tausend Studierende (Quelle: Wikipedia) und ist der*die kleine Bruder*Schwester der University of Southampton mit ca. 23 tausend Studierenden (die Uni of Southampton gehört zu den 1% Unis in der Welt).

Panono

Solent beitet ein breites angebot an Studiengaengen wie Architectural Technology, Adventure and Outdoor Management, Football Studies and Business, Criminal Investigation with Psychology, Make-up and Hair Design oder Sound for Film, TV and Games (alle genannten sind Bachelorstudiengänge).

Unterricht

In Sachen Studierendenzufriedenheit liegt Solent National in manchen Studiengängen ganz weit vorne (oder ganz vorne). Diese Statistik kann ich für mich bestätigen – die Lehrenden/Professoren/Angestellten sind Top! Die Anlangen sind nicht immer Top-Modern aber meistens, vor allem das neue Gebäude „The Spark“ für die „School of Media, Arts and Technology“. Eine „rotes Ei“ bildet das Zentrum des 5-stöckigen Gebäudes. Auf dem „Ei“ kann man sitzen, essen, reden etc. und im Inneren des „Eies“ befindet sich ein Seminarraum. Auf auffällig im Spak-Gebäude ist die riesige LCD Leinwand, auf der sowohl Informationen als auch Werbevideos laufen.

Spark

Spark II

Neben dem neuen Gebäude, in dem ich meine Vorlesungen habe, gibt es einige weitere Gebäude, die größtenteils alle miteinander verbunden sind. So gibt es in einem Gebäude die Büros und Filmstudios und Computerräume für die Studierende. In einem weiteren ist die Bücherei oder ein Food Court. Alles in allem ist der Campus recht übersichtlich (abgesehen von den komplizierten vielen versteckten Verbindungen zischenden Gebäuden) aber Top ausgestattet, egal ob in Bezug auf Ausstattung oder Service (die Bücherei ist Ende November bis Ende Dezember z. B. 24/7 geöffnet – sonst 7 Tage die Woche bis zu 15 Stunden).

Alles habe ich nichts Großes an der Universität oder dem Campus auszusetzen. Klar, es gibt immer irgendwelche Angestellte oder Professoren, die nicht so nett sind oder mit denen man nicht so klar kommt aber so ist es nun mal.

Aussicht


Hier ein Introductionvideo von der Uni

SSU


Next time: Freizeitaktivitäten in Southampton


-> Mehr Bilder gibt es hier: Instagram

Marina Pfeffer zuletzt bearbeitet am 12.11.2016