< zurück zum Blog von Michael Huber
< zurück zum Universitätsprofil: James Cook University Singapore

Vorfreude auf Singapur!

Hallo zusammen ;)

In knapp zwei Wochen geht's für mich nach Singapur! Im Moment schwanke ich daher zwischen absoluter Vorfreude und Aufregung vor dem Ungewissen.

Ich möchte meinen ersten Blog Eintrag dazu nutzen, mich kurz vorzustellen und meine Erfahrungen während der Bewerbung für das Auslandstrimester zu schildern.

Mein Name ist Michael und ich habe gerade mein zweites Semester im Masterstudiengang Technologie und Management an der TU München abgeschlossen. Ich werde ab Oktober ein Auslandstrimester auf Masterniveau an der James Cook University im Fachbereich Business Administration absolvieren.

Ich plane schon seit längerem einen Auslandsaufenthalt und mein Traumziel war von Anfang an Singapur. Mich faszinieren die architektonische Vielfalt der Stadt, der Kontrast zwischen den modernen Wolkenkratzern und den traditionellen Stadtteilen, die grünen Parkanlagen und die kulturelle Vielfalt aus Malaien, Chinesen, Indern und Internationalen.

An meiner Heimatuniversität ist es leider sehr schwer einen Platz über das Austauschprogramm in Singapur zu erhalten. Aus diesem Grund habe ich mich Anfang März selbstständig über IEC an der JCU in Singapur beworben.

Der Bewerbungsprozess war insgesamt relativ unkompliziert (auch wenn sehr viele Formulare auszufüllen sind ;) ) Alle notwendigen Unterlagen sind auf der IEC Website unter der jeweiligen Universität aufgelistet. Bei Fragen wurde mir jederzeit sehr ausführlich von dem/-r jeweiligen IEC Betreuer/-in weitergeholfen. Zögert also nicht anzurufen, wenn beim Ausfüllen der Formulare Unsicherheiten auftreten ;) Die Zusage habe ich dann Anfang Juni erhalten. Es folgte das Ausfüllen der Visum Formulare sowie die finale Annahme des Studienplatzangebots.

 

Vielleicht noch der ein oder andere Hinweis der euch bei der Bewerbung bzw. den Vorbereitungen hilft:

 - plant für die Bewerbung ausreichend Zeit ein. Die Beantragung einiger Dokumente (bspw. Leistungsnachweise der Heimatuniversität) kann länger dauern

 - auch kurz vor dem Abflug kann es zeitlich noch knapp werden. Reiseimpfungen, Stilllegung laufender Verträge oder die Untermietersuche nehmen mehr Zeit in Anspruch als man denkt ;)

 - informiert euch an eurer Heimatuniversität über mögliche Stipendien für einen Auslandsaufenthalt

 - stresst euch nicht zu sehr ;)

 

Was erwarte ich mir von meinem Auslandsaufenthalt?

Mein größter Wunsch ist mich persönlich weiterzuentwickeln und mein Leben durch neue und aufregende Erfahrungen zu bereichern. Ich freue mich darauf, netten und interessanten Menschen mit unterschiedlichsten kulturellen Hintergründen zu begegnen und vielleicht auch eine andere Sichtweise auf das Leben zu entdecken. Spannend werden mit Sicherheit auch die kulinarischen Besonderheiten in Singapur.  Ich lasse mich überraschen!

Ich werde meine Erfahrungen der nächsten Monate mit euch auf diesem Blog teilen. Ich hoffe meine Berichte helfen euch bei euren eigenen Vorbereitungen und ihr habt Spaß am Lesen.

 

Beste Grüße,

Michael

Marina Bay

Michael Huber zuletzt bearbeitet am 23.10.2015