< zurück zum Blog von Isabelle Schaa
< zurück zum Universitätsprofil: London South Bank University

Sláinte! Cheers Dublin

Hallihallo :)

Die letzten vier Wochen sind wie im Flug vergangen und ich berichte euch im heutigen (vorletzten!!) Blogeintrag über unseren Kurztrip nach Dublin. Falls ihr an der LSBU studiert, habt ihr im Januar wahrscheinlich auch Zeit um kleinere Trips zu planen.

Wir waren in Birmingham:

Birmingham City

...und natürlich in Dublin!

Flüge sind mit Ryanair unglaublich billig und wir haben zwei Nächte im Ashfield Hostel verbracht. Das Hostel liegt super zentral und alle wichtigen Sehenswürdigkeiten sind zu Fuß erreichbar. Insgesamt habe ich für Flug und Unterkunft um die 70 Euro bezahlt. Ja, in Irland ist man endlich den lästigen Wechselkurs los und kann mit Euro bezahlen. Juhuuuu!

Dublin und London sind nicht miteinander zu vergleichen. Die irische Hauptstadt ist um einiges kleiner und lange nicht so hektisch wie London. 

Falls ihr euch auf den Weg macht, kann ich euch nur empfehlen in so viele Pubs wie möglich zu gehen. Es wird jeden Abend Live-Musik gespielt (was mein Musikstudentinnen-Herz natürlich höher schlagen lässt) und das Essen ist auch ausgezeichnet. Außerdem sind die Iren super herzlich, zuvorkommend und auch etwas verrückt.

Ihr könnt euch ja ein paar meiner Schnappschüsse anschauen und euch selbst ein Bild von der Stadt machen.

Dublin

Trinity College

wunderschön oder?

Innenstadt

Freunde für das Leben gefunden..

 

Im Nachhinhein bin ich froh, dass ich auch noch ein bisschen gereist bin. In den letzten Monaten habe ich dadurch  viele neue Eindrücke gesammelt und wunderschöen Städte und Landschaften gesehen.

 

P.S: Übrigens haben wir uns in diesem Monat noch eine Britain’s got Talent Audition angesehen und waren bei der Graham Norton Show zu Gast.

-> SROAudiences.com und applausestore.com anklicken und für Tickets bewerben! Glaubt mir, es lohnt sich und ist wie bereits erwähnt KOSTENLOS. 

Isabelle Schaa zuletzt bearbeitet am 28.01.2016