< zurück zum Blog von Jan Schröder
< zurück zum Universitätsprofil: University of Technology Sydney

Wie viel Geld brauche ich eigentlich?

Wie viel kostet es eigentlich einen Master in Sydney zu absolvieren? Was muss ich für eine Wohnung bezahlen? Gibt es das Essen in der Mensa auch so günstig wie in Deutschland? Bus und Bahn oder Fahrrad? Und wo bekomme ich eigentlich das ganze Geld her?

Vorab: studieren hier in Sydney ist ganz und gar nicht günstig… Über den folgenden Link gelangst du zu einer Gesamtkostenübersicht, welche von meiner Uni, der UTS, bereitgestellt worden ist: https://goo.gl/zRe5zt

Diesen Post habe ich in 3 Abschnitte unterteilt:
-         
Wie viel Geld brauche ich?
-         
Wo bekomme ich das ganze Geld her?
-         
Wie bekomme ich das Geld nach Australien?

Dollar meint hier Australian Dollar.

Wie viel Geld brauche ich?
Schnelle Antwort: ca. $46,000 pro Jahr im Master an der UTS mit allem.
Ein Jahr Studium im Master an der UTS kostet dich als internationaler Student ca. $27,000. Eine verpflichtende Versicherung (Overseas Student Health Cover) brauchst du in jedem Fall für den Master und kostet ca. $500 für ein Jahr. Ausgaben für transportation hängt vollkommen von deinem Wohnort und Reiseverhalten ab. Ich wohne ca. 15 Bus-minuten von der UTS entfernt. Die OPAL card ist eine pre-paid Karte, mit der du alle öffentlichen Verkehrsmittel nutzen kannst. Alles umgerechnet, gebe ich pro Woche $20 für öffis aus, d.h. ca. $1000 pro Jahr. Die pre-paid Karte von Vodafone (29 Tage) kostet $30, d.h. ca. $1500 pro Jahr. 5GB Internet ist in meiner Wohnung inkl, jedoch kaufe ich meistens für $9 pro Monat weitere 15GB, d.h. $500 pro Jahr. Strom, Gas, Wasserverbrauch ist all-inclusive in meiner Wohnung, d.h. in $330 für Miete pro Woche ist alles abgedeckt. Miete pro Jahr: $17,100. Der Aldi im Broadway Shopping Center ist wesentlich günstiger als Coles und Woolworths. Laut UTS Kostenaufstellung liegen die Kosten pro Jahr für groceries bei ca. $5200.


Wo bekomme ich das ganze Geld her?
Schnelle Antwort: DAAD Vollstipendium mit DKB Studienkredit als Backup
Da mir von Beginn an bewusst war, dass ich die Kosten niemals alleine tragen kann, habe ich mich für ein DAAD Vollstipendium beworben und wurde nach dem persönlichen Auswahlgespräch als Vollstipendiat begrüßt. Der DKB Studienkredit dient dabei als Backup Unterstützung. Im Rahmen meines Visas kann ich pro Woche innerhalb der Vorlesungszeit 20 Stunden arbeiten. In der vorlesungsfreien Zeit so viel wie mir lieb ist. Jobs an der Uni kann ich dabei sehr empfehlen.

 

Wie bekomme ich das Geld nach Australien?
Mit der DKB Kreditkarte kannst du hier kostenlos Bargeld abheben und direkt am Automaten wieder einzahlen. Somit bezahlst du keine Transaktionsgebühren. Die CommonwealthBank (CBA) ist die größte und meiner Ansicht nach auch die mit Abstand beste Bank hier. Mit der App der CBA kannst du direkt Geld an deine Freunde per Mobilphone-Nummer überweisen und der Service ist hervorragend. Das Konto kostet pro Halbjahr $6 als internationaler Student.

Wenn du Fragen rund um das Thema Finanzen hast, immer her damit: jan3.schroeder[at]tu-dortmund.de

Cheers!

Jan

Money in Sydney

Jan Schröder zuletzt bearbeitet am 31.10.2015