< zurück zum Blog von Rebecca Hönmann
< zurück zum Universitätsprofil: James Cook University Singapore

Goodbye-trip nach Bali

Hey ihr Lieben,

ich bin wieder zurück in Singapur! ;) Die 10 Tage Urlaub auf Bali sind schon wieder vorbei und total schnell vergangen. Die ersten 4 Tage haben wir uns zu sechst eine Villa gemietet, etwas außerhalb im Süd-Westen von Bali. Mit mehreren Schlafzimmern, Bädern, großem Pool und einem eigenen Butler haben wir uns suuuper erholt. Wuhu, was für ein Luxus! :) Zwei Tage sind wir über die ganze Insel gefahren, haben uns Reisterassen angesehen, Kaffeeplantagen besucht, Tempel besichtigt, in Hot Springs gebadet und an verschiedensten schönen Stränden gelegen. Der Strand direkt vor unserer Villa hatte beispielsweise schwarzen Lava-Sand, Dreamland-Beach im Süden und Lovina Beach im Norden Balis dafür weißen Sandstrand. Von Lovina Beach aus, sind wir einen Morgen um halb 6 Uhr mit dem Boot auf das Meer gefahren und haben bei Sonnenaufgang Delfine in freier Wildbahn beobachtet. Das war wahnsinnig toll!

Mit dem Wetter hatten wir riesiges Glück - es hat nicht einmal geregnet. Es war eher sogar noch etwas heißer als in Singapur.

Bali ist total vielseitig und man kann Unmengen machen. Wir haben zum Beispiel einen Tag White River Rafting gemacht. "The real adventure" ;D Dabei sind wir einen 14km langen Fluss, innerhalb von knapp 2 Stunden, mitten durch den Dschungel herunter gefahren. Zwischendurch gab es eine kleine Pause an einem wunderschönen, großen Wasserfall, der hinter einer Abbiegung vor uns auftauchte. Kurz vor dem Ziel kam dann das Highlight der Abfahrt: ein 4 Meter hoher Wasserfall, den wir in dem Boot herunter gejumpt sind. Kletschnass und völlig fertig vom Aufstieg auf den nächsten Berg, gab es dann erstmal Lunch und danach ging es im Shuttle Bus weiter .... wohin? War noch nicht geplant ;)

Reisterasse

Rebecca Hönmann zuletzt bearbeitet am 15.02.2013