< zurück zum Blog von Dorothee Gotthardt
< zurück zum Universitätsprofil: San Diego State University

crashing courses

Die ersten Unitage sind geschafft und ich habe meine Kurse festgelegt. Fuer die Internationals ist das gar nicht so einfach gewesen, da die Amerikaner Vorrang auf die Plaetze in den Kursen haben. Ich mache das General Cours Program und als Bachelor, also Undergraduate Student, muss man 12 units belegen. Die meisten Kurse geben 3 Units (in Deutschland meistens umgerechnet zu 6 ETCS). Um nun einen Platzt in den gewuenschten Kursen zu bekommen, muss man zu der ersten Stunde hingehen und dann den Professor persoenlich fragen, ob man an dem Kurs teilnehmen kann. Auf der Internetseite sunspot.sdsu.edu/schedule kann man sich vorher schon erkundigen, wie viele Plaetze noch verfuegbar sind. Allerdings kann man es auch in schon vollen Kursenversuchen, da die Amis noch 2 Wochen Zeit haben um sich entgueltig fuer ihre Kurse zu entscheiden. Ich hatte nur einen Kurs in dem ich keinen Platz bekommen habe, aber es gibt auch viele Alternativen. Man kann als International bis zum 16.9. Kurse ueberbelegen und gucken welche einem am besten gefallen. Allerdings sind zu mitte September auch schon die ersten Quizzes und Assignments zu absolvieren. Ich habe mich nun fuer 2 Englischkurse und einen Sporttheoriekurs je à 3 Units entschieden und dann mache ich dazu noch 3 Praxiskurse die je eine Unit geben und auch noch extra kosten: Surfen, Wakeboarding/Wasserski und Canoing. Das Angebot an Kursen an der SDSU ist echt riesig und fuer jeden ist etwas passendes dabei. Fuer die Business Leute war es allerdings etwas schwerer Kurse zu crashen, da es irgendwie sehr ueberfuellt war.

Dorothee Gotthardt zuletzt bearbeitet am 19.09.2013