Studieren an Australiens Ostküste: Auslandssemester an der University of Newcastle

#IECInterview: Hayley McNeel, Manager Mobility& Scholarships, von der The University of Newcastle (UON) erzählt von den Möglichkeiten im Auslandssemester an Australiens beliebter Ostküste.

Auslandssemester an der University of Newcastle
Am Strand: Auslandssemester an der University of Newcastle

Frage: Die University of Newcastle ist breit aufgestellt. Was kann ich bei Ihnen während eines Auslandssemesters machen?

Hayley McNeel: Unser Study Abroad Program bietet Ihnen flexible Studienmöglichkeiten sowohl im Bachelor wie im Master. Sie können für Ihr Auslandssemester frei aus dem Angebot der University of Newcastle wählen. Das gilt für alle Fakultäten: 

• Business & Law

• Arts & Humanities

• Science & IT

• Engineering & Built Environment

• sowie Health & Medicine. 

Außerdem können Sie bei uns typisch australisches Themen kennenlernen: Das sind Aboriginal-Studien sowie australische Geschichte, Kunst und Literatur.

Hayley McNeel
Hayley McNeel

Für Forschung mehr als ein Auslandssemester Zeit nehmen

Frage: Die UON hat einen guten Ruf als forschungsstarke Universität. Auf welche Möglichkeiten möchten Sie deutsche Studierende aufmerksam machen?

Hayley McNeel: Zu den hoch angesehenen Programmen der UON zählen Engineering und Architektur, Gesundheit und Medizin sowie die Pädagogik. Insbesondere die Faculty of Engineering & Built Environment genießt weltweit Anerkennung in Forschung und Lehre. So stand unsere School of Architecture & Built Environment beim QS Ranking 2014/15 auf Platz 40 weltweit!

Ein besonderes Angebot machen wir mit dem einjährigen Honours-Programm in Engineering an Studierende, die Forschung und praktische Erfahrung während des Studiums verbinden wollen. Darin ist ein größeres Projekt oder Forschungsarbeit integriert. Alle Abschlüsse  können mit anderen Fächern kombiniert werden, z. B. Computer Science, Wirtschaft, Mathe oder Naturwissenschaften. Außerdem profitieren die Studierenden von den intensiven Verbindungen der Fakultät zur Wirtschaft. Dadurch sind praktische Arbeitseinsätze möglich, während sie noch studieren.

Praktikum im Auslandsstudium

Frage: Apropos Praxis: Gibt es integrierte Praktika in anderen Studiengängen?

Hayley McNeel: An der University of Newcastle haben viele Studiengänge einen praxisorientierten Studienteil, genannt work integrated learning. Schließlich ist es unser Ziel, dass unsere Absolvent/innen ihr Berufsleben erfolgreich beginnen können, weil wir ihnen das notwendige Wissen, die Fähigkeiten und Erfahrungen zuteil werden lassen. Ich empfehle, einfach mal einen Blick auf die Kursliste zu werfen, um zu sehen, was alles angeboten wird.

Natürlich haben wir auch einen Careers Service auf dem Campus. Er unterstützt die Studierenden dabei, Jobs und Praktika bei ortsansässigen Firmen zu finden. Besonders möchte ich auch auf iLead hinweisen. Das ist ein Programm von UON Global, das Studierenden eine Vielzahl von ehrenamtlichen Projekten zugänglich macht. Internationale Studierende haben hiermit eine gute Gelegenheit, sich zu engagieren und mehr von Australien zu entdecken.

Grüner Campus der University of Newcastle
Grüner Campus der University of Newcastle

Grüner Campus, schnell am Strand

Frage: Die harten Fakten sind sehr überzeugend. Was spricht für Newcastle als Studienort? Was hat Sie dorthin gezogen?

Hayley McNeel: Ich bin 2012 nach Newcastle gekommen, weil mich der relaxte und bezahlbare Livestyle hier überzeugt hat. Ich bin in Melbourne aufgewachsen und habe danach in unserer Hauptstadt Canberra gelebt. In Newcastle genieße ich es, dass ich mit dem Fahrrad zum Campus fahren kann und in einer Viertelstunde am Strand bin. Hier habe ich mehr Zeit für Freunde und Familie. Und dann gefällt mir natürlich, was unsere Studierenden auch mögen: tolle Bars und Cafés. Übrigens ist auch unser Campus sehr angenehm. Dort gibt es viele ruhige Ecken im Grünen, wo man für sich sein kann oder gemeinsam lernt.

Frage: Wie sieht es mit Wohnmöglichkeiten auf dem Campus aus?

Hayley McNeel: Definitiv eine gute Wahl: Die UON hat neun Residences mit über 1.800 Betten auf dem Campus. Da ist für jeden etwas dabei: Dazu gehören klassische Wohnheime, wo man sich größere Zimmer teilt und Vollverpflegung bekommt. Wir bieten aber auch kleine Wohneinheiten mit eigener Küche. Drum herum gibt es ein vollständiges Angebot an Gemeinschaftsräumen, zusätzlichem Service und Ansprechpartner/innen, die helfen, sich zurechtzufinden.

Kostenlose Beratung

Das IEC Beratungsteam steigt mit Ihnen sofort in die Planung Ihres Auslandssemesters oder Degree-Studiums an der University of Newcastle ein. Fragen Sie uns, wir beraten Sie gern!

Beratungsanfrage

geschrieben von: