Die passende Universität für dein Auslandsstudium:
Uni- und Programmsuche
1.
2.
3.

Mit Stipendium ins Auslandssemester

Ein Semester in den USA, Kanada oder Australien? Als Freemover steht dir die Welt offen. Zum Glück gibt es zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten, die deinen Traum wahr werden lassen können, zum Beispiel kannst du dein Auslandssemester mit einem Stipendium finanzieren.

Auf die Recherche, fertig, los!

Ein Stipendium fürs Auslandssemester zu erhalten ist manchmal gar nicht so kompliziert, wie du es vielleicht erwartest. So startest du mit deiner Recherche.

DAAD Stipendium 
Der DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) ist dir bestimmt als Geldgeber für ein Auslandsstudium ein Begriff. Das eine DAAD Stipendium gibt es jedoch nicht. Verschiedene Programme fördern ein oder zwei Auslandssemester, Masterstudiengänge oder Forschungsaufenthalte im Ausland. Am bekanntesten sind die Jahresstipendien und das Programm Promos für Kurzaufenthalte bis sechs Monate. Der erste Schritt deiner Recherche sollte immer die DAAD Stipendiendatenbank sein. Hier listet der DAAD sämtliche eigene Stipendienangebote sowie ausgewählte Programme von anderen Organisationen. Der DAAD selbst empfiehlt sich schon sehr frühzeitig zu Stipendienmöglichkeiten für das Auslandsstudium zu informieren (1-1 ½ Jahre vor Studienbeginn), da der Bewerbungsprozess mit etwas Aufwand verbunden ist. Es könnte zum Beispiel sein, dass du dich neben deiner schriftlichen Bewerbung auch noch persönlich vorstellen musst, das hängt meistens von der Zielregion und vom Stipendienprogramm ab. Für eine Bewerbung sind überdurchschnittlich gute Studienleistungen eine Voraussetzung, dafür ist ein DAAD Stipendium aber auch mit viel Renommee verbunden.

Der DAAD unterstützt speziell auch Studierende einer Fachhochschule oder einer Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW) mit dem Stipendienprogramm HAW.International. Gefördert werden hier ein Auslandssemester, ein Auslandsaufenthalt im Rahmen der Abschlussarbeit und ein Praktikum im Ausland.

Politische und Regionale Stiftungen 
Neben dem DAAD gibt es noch viele andere Stipendiengeber, die auf den ersten Blick vielleicht weniger bekannt sind, aber ebenso Studienaufenthalte im Ausland, unabhängig von der Zielregion, unterstützen. Zum Beispiel kannst du dich bei politischen Stiftungen nach passenden Stipendien umsehen. Zu den Größten in Deutschland gehören: die Rosa-Luxemburg-Stiftung (Die Linke), Heinrich-Böll-Stiftung (Bündnis 90/die Grünen), Friedrich Ebert Stiftung (SPD), Konrad Adenauer Stiftung (CDU), Hanns-Seidel-Stiftung (CSU) und die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit (FDP). Voraussetzung für eine Bewerbung sind hier häufig gute akademische Leistungen, eine Identifikation mit den politischen Inhalten der Stiftung und gesellschaftspolitisches Engagement.

Neben politischen Stiftungen vergeben auch regionale Stiftungen Gelder für einen Auslandsaufenhalt. Gerade die Recherche nach solch kleineren Stipendiengebern kann sich lohnen, weil hier die Bewerber*innenanzahl grundsätzlich kleiner ist und damit die Chance auf ein Stipendium größer. Für Studierende von Hochschulen aus Baden-Württemberg ist zum Beispiel das Baden-Württemberg Stipendium eine Option, während Studierende in Bayern beispielsweise über das Max Weber Programm gefördert werden können. 

Weitere Optionen für deine Recherche: 

Fachspezifische Stipendien
Wenn du dich im Studium fachlich bereits spezialisiert hast, lohnt es sich nach Stipendiengebern zu recherchieren, die deinen Fachbereich fördern. Der Herbert-Kind-Preis zum Beispiel, zeichnet jährlich überdurchschnittliche Studienleistungen auf dem Gebiet der elektrischen Energietechnik aus. Die Haniel Stiftung unterstützt Wirtschaftsstudiengänge im Master. Über die Internetplattform www.e-fellows.net, die größte Stipendien-Datenbank Deutschlands, findest du über 700 Stipendien von rund 400 Stiftungen, Hochschulen, Universitäten und anderen Institutionen. Die Suche nach dem passenden Stipendium ist kostenlos und ohne Registrierung möglich und kann eine erste Anlaufstelle für deine Suche sein. 

Weitere Optionen für deine Recherche: 

Förderungsmöglichkeiten nach Destination
Du kannst auch destinationsspezifisch nach Stipendien suchen. Wenn du zum Beispiel ein Auslandssemester in den USA planst, dann können dir diese Seiten bei der Finanzierungsplanung weiter helfen: auf der Webseite des Institute of International Education kann man nach Stipendienprogrammen per Region unter Berücksichtigung des eigenen Herkunftsland filtern. Weitere Fördermöglichkeiten für ein Studium in den USA gibt es bei der National Science Foundation oder auf der International Education Financial Aid Webseite. 

Stipendium von IEC 
Wenn du diesen Herbst mit IEC in dein Auslandssemester startest, dann ist unser IEC Social Media Ambassador Stipendium vielleicht etwas für dich. Jährlich für das Wintersemester suchen wir engagierte IEC Social Media Ambassadors und vergeben jeweils 1000 Euro an die Gewinner *innen.  Als IEC Ambassador schreibst du einen Blog über deine Erfahrungen im Auslandssemester, lädst Bilder oder Videos hoch, postest auf deinem Instagramkanal und beantwortest Fragen von anderen Studierenden in unseren IEC Facebook-Gruppen. Dafür erhältst du am Anfang und am Ende des Semesters je 500 Euro von uns.

Viele Wege führen ans Ziel

Weitere Finanzierungsmöglichkeiten findest du hier. Natürlich kannst du dich auch jederzeit mit einer unverbindlichen Beratungsanfrage an uns wenden. Wir freuen uns dich bei deinem Abenteuer Auslandsstudium kostenlos zu unterstützen.
Beratungsanfrage 

Geschrieben von: