GAP YEAR: Nach dem Abitur zum Schnupperstudium ins Ausland

Das Gap Year (gap = engl. Lücke; year = engl. Jahr) bezeichnet ein Brückenjahr, das der beruflichen Orientierung sowie der persönlichen Weiterbildung dient. 

Auslandserfahrung im Gap Year sammeln
Auslandserfahrung im Gap Year sammeln

Ein typischer Zeitpunkt für ein Gap Year ist nach dem Abitur: Viele Abiturienten starten ins Freiwillige soziale oder ökologische Jahr. Andere packen ihre Backpacks und gehen für ein Work&Travel–Jahr nach Australien oder als Aupair in die USA. Eine weitere beliebte Möglichkeit ist das Gap Year in Form eines Schnupperstudiums an einer Universität im Ausland. Wie das funktioniert, welche Universitäten sich dafür besonders gut eignen und was Sie beachten müssen, erfahren Sie hier.

Beratungsanfrage 

Das Gap Year für ein Schnupperstudium im Ausland nutzen

Wer ein wenig Uni-Luft schnuppern möchte und gleichzeitig verschiedene Fachbereiche kennenlernen möchte, für den ist das Gap Year genau das Richtige. Einige Universitäten bieten spezielle Gap Year-Programme, in denen man querbeet aus allen möglichen Fachbereichen Einführungskurse belegen kann. So lässt sich herausfinden, welche Studienrichtungen für den späteren Uni-Einstieg in Frage kommen und wie sich studieren überhaupt anfühlt, ohne sich für längere Zeit an ein bestimmtes Studium binden zu müssen. Ganz nebenbei verbessert man seine Sprachkenntnisse, erwirbt interkulturelle Kompetenzen und bekommt die Gelegenheit, Land und Leute kennen zu lernen und so selbstständig Auslandserfahrungen zu sammeln.

Diese Universitäten eignen sich besonders für ein Orientierungsstudium

Hat man sich erstmal dazu entschlossen, ein Gap Year zu machen, hat man die Qual der Wahl: Wo möchte ich hin? An welchen Universitäten lassen sich gut Gap Years (oder auch Gap Semesters) absolvieren? Wo werde ich im Ausland gut betreut? Diese IEC Partneruniversitäten empfehlen wir Ihnen für ein Orientierungsstudium ganz besonders:

CSUSM
Die CSUSM bietet den typischen California Lifestyle im Gap Year

Gap Year in den USA

California State University San Marcos. Die CSUSM punktet mit ihrem vielfältigem Studienangebot sowie einem authentischen Studienerlebnis. Unter den internationalen Studierenden gilt die kalifornische Universität zwischen Los Angeles und San Diego nämlich noch als echter Geheimtipp. Das vielseitige Freizeitangebot hilft den internationalen Studierenden dabei, leichter Anschluss zu finden: Möglich sind - neben sportlichen Aktivitäten wie Schwimmen, Surfen, Golf oder Snowboarden - Ausflüge in die Region, beispielsweise zu Disneyland oder in einen der unzähligen Nationalparks. Wer mehr vom College Life mitbekommen möchte, hat die Möglichkeit direkt auf dem Campus zu leben; wer lieber den authentischen amerikanischen Alltag sucht, kann ebenso in einer Gastfamilie untergebracht werden.

Abenteuer Kanada: Gap Year an der UNBC
Abenteuer Kanada: Gap Year an der UNBC

Gap Year in Kanada

University of Northern British Columbia. Die UNBC gilt als beste Universität Kanadas und zählt auch weltweit zu den top Universitäten. Die kleine Universität liegt in der Provinz British Columbia, die für ihre atemberaubende Natur bekannt ist. Infolgedessen profitiert man besonders als Studierender der Naturwissenschaften von einem praxisnahen Studium, unter anderem mit Exkursionen in den waldreichen Norden British Columbias. Hier wird zudem sehr auf das Wohl der Studierenden geachtet und die Betreuung vor Ort ist erstklassig. Studierende haben die Möglichkeit, direkt auf dem Campus zu wohnen; eine gängige Alternative ist auch das Wohnen bei Gastfamilien.

MQ
Sydney und die australische Ostküste erleben an der Macquarie University

Gap Year in Australien

Macquarie University in Sydney. Die Universität zeichnet sich durch einen sehr modernen und international ausgerichteten Campus aus. 38.000 Studierende forschen und lernen hier in Australiens größtem Technologiepark – kein Wunder: Sydney ist eine Weltmetropole und bietet neben einem exzellenten Bildungsstandard an der Universität ein vielfältiges Leben vom Surfenlernen über zahlreiche Festivals und Sportveranstaltungen bis hin zum berühmten Opernhaus. Wer auf dem Campus wohnen möchte hat gleich mehrere Möglichkeiten, egal ob möblierte Einzelzimmer oder organisierte Wohnungsgemeinschaften. Damit gehört Sydney zu den beliebtesten Studierendenstädten weltweit.

FAZIT

Gründe für ein Schnupperstudium im Ausland gibt es also viele:

  •          Zur fachlichen Orientierung
  •          Auslandserfahrung sammeln
  •          Fremdsprachenkenntnisse verbessern
  •          Das Studium als solches kennen lernen
  •          Sich persönlich weiter entwickeln,

um nur einige zu nennen. Die Möglichkeiten sind dabei vielfältig und hängen allein von Ihren individuellen Interessen, Ihrem Zeitrahmen und Ihren finanziellen Vorstellungen ab.

Starten Sie ins Gap Year mit IEC

Sie möchten mehr über das Gap Year an einer Universität im Ausland erfahren? Das IEC Beratungsteam steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite! Vereinbaren Sie einen ersten Beratungstermin und informieren Sie sich zu Universitäten, Finanzierung, Organisation und Bewerbung.

Beratungsanfrage

geschrieben von: