Die passende Universität für Ihr Auslandsstudium:
Uni- und Programmsuche
1.
2.
3.

Foothill and De Anza Colleges: Preisgünstig in Kalifornien studieren

Ein Auslandsstudium in Kalifornien muss nicht teuer sein. Community Colleges bieten einen bezahlbaren Einstieg ins akademische Leben der USA. Mit den Foothill and De Anza Colleges im Silicon Valley bietet IEC Zugang zu den führenden Institutionen dieser Art  in Kalifornien.

De Anza College
Foto-Klasse am De Anza College

An einem Community College verbringen junge Amerikaner die ersten beiden Studienjahre ihres Bachelors. Das Ziel dieser öffentlichen Einrichtungen ist ein auch finanziell niedrigschwelliges Studienangebot verbunden mit einem starken akademischen Anspruch. In Foothill und De Anza wählen Sie unter 100 Hauptfächern.

Den Bachelor-Abschluss absolvieren die Studierenden nach ihren erfolgreichen zwei Jahren am Community College an den angesehensten Universitäten Kaliforniens und der USA. Kein anderes Community College bringt so viele seiner Studierenden an den Standorten der University of California unter: von Berkeley über die UCLA bis San Diego. Aber auch andere Spitzenuniversitäten wie die Columbia University oder die University of British Columbia nehmen gerne Absolvent/innen der FHDA in ihren Reihen auf.

Hightech-Nachbarschaft

Apple-Zentrale
Hochkarätige Nachbarschaft im Silicon Valley: Apples Zentrale in CupertinoFoto: FHDA

Wie erfolgreich das Konzept ist, zeigen besonders die zwei Alumni und Apple-Gründer Steve Jobs und Steve Wozniak. Letzterer wechselte vom FHDA an die UC Berkely. Nicht nur Apple liegt in der Nachbarschaft der beiden Colleges, sondern auch Google, Facebook, Instagram, Tesla, die NASA Research Labs und 6.000 weitere Hightech-Unternehmen.

Häufig treten Unternehmer und Manager aus diesen Firmen als Gastredner an den FHDA auf, aber auch Politiker wie Bill Clinton oder der weltberühmte Physiker Michio Kaku, der aus dem nahen San José stammt. Der Eintritt zu diesen Vorträgen ist für die internationalen Studierenden an den FHDA frei.

Quarter und Studiengebühren

Das akademische Jahr ist an den FHDA in Quarter gegliedert, sodass man flexibel im April, September und Januar sein Auslandssemester starten kann. Ein Quarter kostet 2.328 USD (2019) an Studiengebühren, sodass ein ganzes Studienjahr nur mit umgerechnet knapp 6.000 € zu Buche schlägt. Wer Auslands-BAföG beantragen will, muss mindestens zwei Quarter absolvieren, um auf die erforderliche Studienlänge eines deutschen Semesters zu kommen. In diesem Fall sind die Studiengebühren an den FHDA komplett vom Auslands-BAföG gedeckt.

Modernes Auslandsstudium in vielen Fächern

Foothill College
Bibliothek am Foothill College

Die Lehre hat an den beiden Colleges einen hohen Stellenwert. Dafür werden akademisch glänzend vorbereitete Wissenschaftler/innen engagiert. Sie zählen zu den Spitzenkräften ihres Fachs, haben z.B. Fulbright-Stipendien oder andere Preise erhalten. Auch den Titel California Professor of the Year trägt hier so mancher Dozent. Tatsächlich unterrichten dort nur Professor/innen und keine Assistent/innen. Und das in kleinen Seminaren, in denen jede/r individuelle Aufmerksamkeit erfährt.

Das Fächerangebot ist sehr breit. Manche Fächer werden an beiden Colleges unterrichtet, in der Regel entscheidet aber das Studienfach darüber, an welchem der beiden Colleges man sein wird. Über die IEC Programmsuche ist dies leicht herauszufinden.

Echtes California feeling

FHDA
Schöner Campus

Die beiden Colleges liegen südlich von San Francisco im Herzen des Silicon Valley. Dort scheint an 300 Tagen im Jahr die Sonne und die Durchschnittstemperatur liegt bei 21°C. Auch der Weg zu den Stränden des Pazifiks und zu bedeutenden Nationalparks ist nicht weit. Der Foothill Campus ist der kleinere der beiden Standorte. Er wurde vom American Institute of Architects als das schönste jemals gebaute Community College der USA gewürdigt. Er gilt auch als der sicherste Campus Kaliforniens.

Der größere De Anza Campus in Cupertino rangiert bei edsmart.org als die Nr. 1 unter den großen Community Colleges des Staates. Kein anderes College bringt so viele seiner Studierenden nach den beiden ersten Studienjahren an einer weiterführenden Universität unter.

Exzellente technische Ausstattung

De Anza College
Film und TV Editing am De Anza College

Die Studierenden erwartet an den beiden Standorten eine hervorragende Ausstattung: Labore für Computer, Multimedia, 3D-Drucker und Umweltstudien, ein Rundfunkmedienzentrum, eine Zahnklinik, Stadien, Theater, Golf- und Tennisplätze, ein 50-Meter Schwimmbecken und ein Planetarium.

Die Studierenden engagieren sich selbst mit eigener Verwaltung und 90 Student Clubs, eigener Zeitung und Radio und natürlich Sportmannschaften auf jedem Niveau von der Liga bis zum Freizeitspaß.

Bezahlbares Studienvergnügen im Auslandssemester

Reizt Sie die Sonne Kaliforniens genauso wie das preisgünstiges Studienangebot der Foothill and De Anza Colleges für Ihr Auslandsemester? Dann sprechen Sie jetzt das IEC Beratungsteam an und lassen Sie sich beraten, auch zu den Finanzierungsmöglichkeiten.

Beratungsanfrage

 

 

Geschrieben von: