Die passende Universität für Ihr Auslandsstudium:
Uni- und Programmsuche
1.
2.
3.

Finanziell unabhängig und chancengerecht: Die Studienförderung Ausland der Deutschen Bildung

Zeig mir deine Eltern, und ich sage dir, was aus dir wird. In kaum einem anderen Land ist Bildungserfolg so sehr von der sozialen Herkunft abhängig wie in Deutschland. Ein Auslandsstudium scheitert häufig an der Finanzierung – das wollen IEC und die Deutsche Bildung verändern. Im Webinar zum Thema Finanzierung am 27.02. erfahren Sie bequem vom Computer alles, was Sie zu dem Thema wissen müssen und erhalten wertvolle Tipps.

Mit der Deutschen Bildung ab ins Ausland
Mit der Deutschen Bildung ab ins Ausland
Für mehr Chancengerechtigkeit im Bildungswesen

Für mehr Chancengerechtigkeit im Bildungswesen zu sorgen ist die ambitionierte Mission von IEC und Deutsche Bildung bei der Entwicklung der Studienförderung Ausland. Das Ziel: Jeder Studierende soll unabhängig von seiner finanziellen Situation in den Genuss eines Studiums im Ausland kommen! Ein Vorhaben, das mit besten Bewertungen im Test belohnt wird. Denn auch 2017 hat das Angebot der Deutschen Bildung einen Spitzenplatz beim CHE-Studienkredittest erzielt! 

Jetzt zum Webinar anmelden

Egal ob sinnvolle Alternative oder Ergänzung zum Auslands-BAföG: Das Angebot der Deutschen Bildung garantiert Schuldenfreiheit und steht allen Studierenden aller Fachbereiche und Studienprogramme offen. Die Vorteile: Studiengebühren im Ausland können entspannt finanziert, Reise- und Lebenshaltungskosten abgefedert und die Zeit im Ausland sorgenfrei genossen werden. Die Förderhöchstsumme beträgt bis zu 30.000 EUR, die Mindestsumme liegt bei 3.000 EUR.

Bestens beraten: Die Deutschen Bildung
Bestens beraten: Die Deutschen Bildung
Bestens beraten: Die Auslandsförderung im Überblick
  • Flexible Auszahlung (monatlich, halbjährlich, jährlich oder einmalig – auch in Kombination)
  • Rundum-Betreuung durch das Förderprogramm WissenPlus
  • Keine Bürgen oder Sicherheiten nötig
  • Unabhängig vom Einkommen der Eltern
  • Kombinierbar mit Auslands-Bafög, Stipendien und Krediten
  • Kostenfreie und unverbindliche Online-Bewerbung
  • Einkommensabhängige Rückzahlung ohne Überschuldungsrisiko
Bewerbungsvoraussetzungen und Einschränkungen

Die Studienförderung wird anders als ein Kredit unabhängig vom Elterneinkommen und ohne Bürgen gewährt. Bewerben kann sich, wer an einer staatlich anerkannten Hochschule in Deutschland eingeschrieben ist und eine hohe Studienmotivation mitbringt. Da es keine Bewerbungsfristen gibt, kann man sich ganzjährig bewerben – und das ganz kostenfrei und unverbindlich!

Weitere Infos, wie Sie sich bewerben können und was Sie bei der Finanzierung Ihres Auslandsaufenthaltes noch so beachten sollten, erhalten Sie in unserem Webinar zum Thema Finanzierung am 27.02.

Jetzt zum Webinar anmelden

Geschrieben von: