Die passende Universität für Ihr Auslandsstudium:
Uni- und Programmsuche
1.
2.
3.

Columbia University: Innovation im Auslandssemester

Karl Rutter ist Marketing-Pro und hat das Glück, ein sehr attraktives Produkt zu vertreten: Beim [email protected] berichtete er über die Möglichkeiten eines Auslandssemester an der New Yorker Columbia University. Er ist Associate Dean of Non-Degree & International Programs der School of Professional Studies der Columbia University.

Karl Rutter
Karl Rutter von der Columbia University im Interview für das neue Video-Angebot der IEC Website

BERATUNGSANFRAGE

Frage: Karl, ich durfte gerade über die Schultern gucken, als Sie dem IEC Marketing-Team im Video von der Columbia University erzählt haben. Muss man für ein Auslandssemester an der Columbia University überhaupt die Werbetrommel rühren? 

Karl Rutter: Die Columbia ist schon eine weltbekannte Universität. Insofern muss ich nicht im klassischen Sinne werben. Aber wir stehen natürlich in einem Wettbewerb um die besten Studierenden weltweit. Und das ist nicht nur eine Frage des Notenspiegels. Wir suchen Persönlichkeiten. Wichtig ist auch: Es ist gut, fokussiert zu studieren, aber wir wünschen uns, dass die Studierenden ihr Auslandssemester als Chance begreifen, ihren Neigungen neben dem Studienfach nachzugehen und dabei über den Tellerrand des eigenen Fachs hinauszuschauen. Bei uns können Sie z.B. als Naturwissenschaftler im Auslandssemester problemlos zwei musische Kurse belegen – und umgekehrt! 

Außerdem erscheint eine Ivy League University vielen Studierenden finanziell unerreichbar. Dabei stellen sowohl ein Auslandssemester als auch unsere Summer School bezahlbare Angebote dar. Insbesondere wenn Sie von IEC mit hilfreichen Informationen zur Finanzierung für deutsche Studierende begleitet werden.

Columbia University
Mitten in Manhattan: der Campus der traditionsreichen Columbia University

Medien und Marketing im Auslandssemester

Frage: Da wir schon von Medien und Marketing sprechen: Was kann ich an der Columbia in dieser Hinsicht entdecken?

Karl Rutter: Dazu fallen mir spontan gleich vier Bereiche ein, die unseren Gästen auf Zeit im Auslandssemester offen stehen. Spannend finde ich den Master of Strategic Communications. Er beinhaltet vier offene Kurse, die in den letzten Semestern angeboten wurden. Dazu gehört Storytelling, wo es um die Frage geht, wie ich durch das richtige Erzählen einer Geschichte mein Publikum erreiche. Unter dem Titel Communication Tool Box erhalten die Studierenden Handwerkszeug aus Journalismus, Marketing und Public Relations an die Hand, das im Berufsalltag nützlich ist. Das sind Beispiele, was Studierende in der letzten Zeit genutzt haben. Natürlich ändert sich das Kursangebot auch.

Unter Wirtschaftswissenschaftlern ist Marketing Strategy beliebt. Dort lernen die Studierenden, wie man ein Produkt einführt, es für den Weltmarkt fit macht oder einer altbekannten Marke neue Kundenkreise erschließt. Am Columbia College werden im Bachelor Studierende an die Grundlagen von Digital Design & Graphics herangeführt. Ziemlich berühmt ist unsere Filmschule, die als eine der besten der USA gilt. Schauen Sie doch in Seminare zu Filmkritik hinein. In diesem Bereich gibt es zudem spannende Doktorandenprogramme.

Frage: Ehrlich gesagt vermisse ich die School of Journalism, die den begehrten Pulitzer-Preis verleiht, in Ihrer Aufzählung.

Karl Rutter: Ja, denn leider stehen ihre Kurse nur Studierenden im Full Degree-Studium offen.

Neue Studiengänge entdecken

Frage: Gibt es neue Studiengänge, die auch Studierenden im Auslandssemester offen stehen?

Karl Rutter: Die Columbia University macht tatsächlich immer wieder zeitgemäße neue Angebote für einen Master-Abschluss. Zwei Beispiele:

  1. Applied Analytics: Dieser Master-Studiengang zieht besonders viele Studierende an, die stark in Mathematik und Informatik sind. Es geht dabei um den Umgang mit Big Data und wie man etwa die riesigen Datenmengen strukturiert und analysiert, um sie dann z.B. für erfolgreiches Marketing zu visualisieren.
  2. Enterprise Risk Management: Der Begriff ist deutlich weiter gefasst als beim Risiko-Management wie wir es aus der BWL kennen. Es geht um das Erkennen von Risiken auf unterschiedlichen gesellschaftlichen Ebenen, was sowohl für unternehmerische wie auch staatliche und politische Organisationen von Bedeutung ist.

Schon nach kurzer Zeit haben sich für diese Studiengänge 250 bzw. 350 Studierende entschieden. Ich hoffe, dass das für unsere neuen Master-Studiengänge ab September 2018 ebenso gut läuft.

Frage: Was steht dann an Neuerungen ins Haus?

Karl Rutter: Bei dem ausgeprägten Umweltbewusstsein in Deutschland setze ich auf großes Interesse für den Master in Science of Sustainability. Hier liegt der Fokus auf den ingenieurstechnischen Lösungen in Ergänzung zum Management von Nachhaltigkeit. Mit dem Master of Human Resource Management wollen wir angehende Führungskräfte fit machen für Lösungen rund um Fragen der Teambildung oder der Personalauswahl.

 

Als Marketing-Pro der Columbia University hat Karl Rutter natürlich auch bei unserer IEC Accent Challenge mitgewirkt. Seht hier, wie er sich geschlagen hat:

So verwirklichen Sie Ihr Auslandssemester an der Columbia University

Ihr erster Schritt Richtung New York City ist die Beratung durch IEC. Vom IEC Beratungsteam erhalten Sie alle Informationen, um sich erfolgreich an der Columbia University für ein Auslandssemester oder eine Summer School zu bewerben. Sprechen Sie uns jetzt an!

Beratungsanfrage

Geschrieben von: