Auslandssemester im Nordosten der USA: Authentisch und günstig

Typisch amerikanisch können deutsche Studierende an diesen 4 Universitäten im Nordosten der USA studieren.

Studieren an der Worcester State University
University of Wisconsin-Milwaukee am Lake Michigan

University of Wisconsin-Milwaukee - Perle am Lake Michigan

Die University of Wisconsin-Milwaukee liegt im mittleren Westen am riesigen Lake Michigan. Die staatliche Universität mit knapp 30.000 Studierenden überzeugt mit einer riesigen Auswahl an Studiengängen und einer exzellenten Lehre. Neben Süßwasser-Studien sind hier vor allem die Studiengänge der Fakultät für Architektur und Städteplanung berühmt, aber auch Ingenieurwissenschaftler haben hier die Chance in die Fußstapfen von Nobelpreisträger Jack Kilby oder Microsoft CEO Satya Nadella zu folgen. Wer neben der Uni die typisch amerikanische Sportkultur kennen lernen möchte, ist an der UWM genau richtig. Die Milwaukee Panthers füllen die Stadien unterschiedlicher Sportarten rund um den Campus! Auch Outdoor-Sport wird hier großgeschrieben, denn im Sommer bietet der Lake Michigan beste Bedingung für sämtliche Wassersportarten. Im Winter kann man Ski und Snowboard fahren, was die Gegend zu einem echten Allwetter-Paradies macht.

Michigan State University - Universität der Superlative

Die Michigan State University ist eine typisch amerikanische Universität der Superlative. Wer das College-Leben aus dem Fernsehen kennt, wird hier einiges wiedererkennen. Der riesige Campus ist wie eine eigene kleine Stadt mit Wohnheimen, kilometerlangen Wander- und Radwegen, Einkaufsmöglichkeiten, drei Fitnesscenter und sogar zwei Golfplätzen. Auch Sport ist hier mehr als ein Event und eher ein Kulturgut. Die Michigan State Spartans spielen erstklassig American Football und Basketball, aber auch Tennis, Wrestling oder Schwimmen. Das riesige Spartans-Stadium füllt sich bei großen Spielen leicht mit bis zu 50.000 Zuschauern und schafft so eine unvergleichliche Atmosphäre von Sportbegeisterung und Gemeinschaftsgefühl. Auch akademisch hat die MSU viel zu bieten. Die staatliche Universität gilt als Public Ivy, weil sie mit Forschungsstärke und innovativen Lehrmodellen international ausgezeichnete Rankings erreicht. Die Fächerauswahl ist riesig. Besonders stark sind die Bereiche Bildung, Landwirtschaft und Kunst und Design. Aber auch für Jura-Studierende ist die MSU interessant, denn hier kann man verhältnismäßig günstig einen einjährigen Master of Laws (LL.M.), aber auch ein Auslandssemester am MSU College of Law absolvieren. Mehr  zum Auslandssemester an der Michigan State University erfahren Sie im IEC Interview mit Chris McKenzie.

Worcester State University – Echt amerikanisch

Warum die Worcester State University ihren Studierenden im Auslandsstudium das echte amerikanische Leben bietet? Weil der Campus in einem echten US-amerikanischen Wohnviertel liegt, weil die Metropolen Boston und New York nahe sind und weil sowohl Skigebiet als auch Strand innerhalb von einer Stunde erreichbar sind. Das ist die Vielfalt der USA auf engstem Raum und das Studium ist auch hervorragend.  Als einzige öffentliche Universität erhält die Worcester State University bereits seit zehn Jahren ununterbrochen die Auszeichnung als „Best Northeastern College“ – trotz starker Konkurrenz. In 29 Fachbereichen werden die Studierenden unter dem ambitionierten Motto „Change the Way the World Works“ ausgebildet – von Economics über Biology bis Criminal Justice. Worcester selbst wurde fünf Mal mit dem „All-American City Award“ ausgezeichnete, hat Studierenden im Auslandssemester also auf jeden Fall etwas zu bieten.

Slippery Rock University – Ländlich und modern

Weiter westlich und fast schon im Mittleren Westen liegt die Slippery Rock University. Hier studiert man sehr ländlich, aber nicht weniger modern. Schon 125 Jahre existiert der Campus und die Universität wird vom renommierten Princeton Review als eines der besten Colleges im Nordosten der USA gelistet. Vor allem der Fachbereich Education bietet ein breites Angebot, aber auch die Wirtschaftswissenschaften sind ausgeprägt. Ungewöhnlich sind dafür Music Therapy oder Therapeutic Recreation. In allen 80 Disziplinen wird praxisorientiert gelehrt. In der Freizeit bieten sich auf dem weitläufigen Campus etliche Sportarten an. 17 Hochschulmannschaften bieten hierbei hohes Niveau. Der Ort hat sich hervorragend auf die Studierenden eingestellt und kann zum Beispiel mit einer eigenen Brauerei aufwarten. Ansonsten ist Pittsburgh innerhalb von einer Stunde zu erreichen. Für einen Wochenendausflug bieten sich auch New York oder die Niagarafälle an.

Jetzt für den „american way of life“ bewerben

Wer sein Auslandssemester in echten amerikanischen Orten unweit der Metropolen verbringen möchte, ist an der Slippery Rock, der Worcester State oder der University of Wisconsin-Milwaukee gut aufgehoben. Stellen Sie uns eine Online-Anfrage und erfahren Sie mehr! 

geschrieben von: