Auslandssemester an der San José State University: Innovationswettbewerb im Silicon Valley

Wer an der San José State University im Silicon Valley für ein Auslandssemester studiert, kann dort neben seinen akademischen Fertigkeiten auch seine innovative und unternehmerische Ader in einem Wettbewerb weiter entwickeln. 

Campus der SJSU
Mitten im Silicon Valley: der Campus der San Jose State University© David Schmitz, SJSU

Beratungsanfrage

Marwa Abbas, Koordinatorin für das Auslandssemester an der SJSU, erläutert im IEC Interview, was es mit der Teilnahme an der Silicon Valley Innovation Challenge (SVIC) auf sich hat.

Frage: Marwa, zum Mythos Silicon Valley gehört die Vorstellung, dass Innovationen dort in Garagen entstehen. Warum also ein Wettbewerb?

Marwa Abbas: Vielleicht tüftelt gerade ein neuer Steve Jobs am nächsten großen Ding in einer Garage in der Nachbarschaft – oder in China oder Indien. Im Silicon Valley sind letztendlich Unternehmen und Universitäten die Motoren der Innovation. Die San José State University will mit der SVIC Innovationen und Unternehmertum fördern. Empowerment der Teilnehmenden ist unser Ziel.

Wettbewerb und Studium im Silicon Valley verbinden

James und Marwa
Preisträger Tsa Hu Chan, genannt James, und Marwa Abbas, Koordinatorin für das Auslandssemester an der SJSU

Frage: Wer kann sich daran beteiligen?

Marwa Abbas: Der Wettbewerb ist offen für alle Studierenden der SJSU, also auch die internationalen Studierenden im Auslandssemester. Genauso richtet er sich an unsere Alumni, die Fakultätsmitglieder und Mitarbeiter und an Studierende unserer Partneruniversitäten. Dies soll dazu beitragen, dass Menschen unterschiedlicher Herkunft und mit unterschiedlichen Fachkenntnissen zusammenarbeiten, Netzwerke bilden, durch den Austausch ihr kritisches Denken schulen und dadurch gemeinsam Probleme lösen. Dabei kommen dann ganz lebenspraktische Lösungen heraus wie die Tutor App. Diese hilft Studierenden, den passenden Tutor zu finden. Tuter wurde 2016 als Best Educational Innovation ausgezeichnet. Soraya Siahpolo hatte bereits zu Beginn ihres Studiums zum BS Computer Science an der SVIC teilgenommen und im zweiten Anlauf am Ende ihres Studiums tatsächlich gewonnen. Zum zweiplatzierten Team 2016 gehörte Ta Chun Hsu, der im Auslandssemester für den Bachelor in Business Administration, Concentration in Finance, an der SJSU war. Mit der App ObserVR by ViaVR kann man virtuell den Vorlesungen folgen.

Silicon Valley Innovation Challenge

Die Silicon Valley Innovation Challenge besteht seit 2004. Es gibt drei Hauptpreise sowie mehrere spezielle Unterkategorien z.B. für die Best Global Innovation. Des Weiteren wird ein Publikumspreis vergeben. Das Preisgeld beträgt insgesamt 7.500 USD. Den Sieger erwarten davon 1.500 USD. Zu den Sponsoren gehören Unternehmen der Region wie die San José Water Company, Microsoft und Cisco.

Frage: Wie lange arbeiten die Teilnehmenden an ihrem Projekt und wie läuft die Auswahl ab?

Marwa Abbas: Ich schätze, dass rd. zwei Monate intensiv in die Vorbereitung gesteckt werden. Das ist neben dem Studium durchaus eine Herausforderung. Die erste Auswahlrunde findet online statt. Wer dann weitergekommen ist mit seiner Idee, wird zum SVIC Finalist Showcase eingeladen. Während des ganzen Tages präsentieren die Wettbewerber ihre Projekte in der Öffentlichkeit. Die Jury nimmt dabei noch einmal die Wettbewerbsbeiträge unter die Lupe, bevor sie sich zurückzieht. Währenddessen können die Teilnehmenden lernen, wie man seine Idee attraktiv präsentiert, denn es kommen andere Studierende, Universitätsmitarbeiter und nicht zuletzt Unternehmer zum Showcase, um nach innovativen Ideen Ausschau zu halten. Wer dabei besonders überzeugend ist, kann den mit 500 USD dotierten Publikumspreis gewinnen. 2016 war das der Kool Breeze Solar Hat von Derek Brown. Er studiert an der Phillip J. Patiño School of Entrepreneurship in Fresno und hatte mit seiner im wahrsten Sinne des Wortes coolen Idee im heißen Valley die Besucher auf seiner Seite.

Praxistest bestanden: Garden to Table

Frage: Haben Sie zum Abschluss noch ein Beispiel von einem Gewinner, der erfolgreich seine Idee umgesetzt hat?

Marwa Abbas: Gut einschlagen ist das Projekt Garden to Table von Zach Lewis. Er hatte 2012 seinen Master in Urban Planning an der SJSU gemacht. Zach hat ein System entwickelt, das es ermöglicht, ungenutzte Flächen für den gemeinsamen Anbau von Obst und Gemüse zu nutzen, dabei Menschen über gesunde Ernährung zu informieren und Nachbarschaften zu stärken. Zach sagt, dass ihm die Teilnahme an der SVIC, Türen geöffnet hat, um sein Non-Profit-Unternehmen zu etablieren und den ersten Landnutzungsvertrag abzuschließen. Damit wurde eine Idee Wirklichkeit.

Wecken Sie den Erfinder in sich im Auslandssemester!

Die San José State University bietet ein breites Portfolio an Studiengängen. Nutzen Sie Ihre Chance, ein Auslandssemester mitten im Silicon Valley zu verbringen. Kontaktieren Sie jetzt das IEC Beratungsteam.

Beratungsanfrage

geschrieben von: