Das Beste aus zwei Studiensystemen nutzen

Transfer Bachelor

Wenn Sie bereits ein bis zwei Jahre an einer deutschen Hochschule studiert haben, nun aber Ihre Perspektiven im Ausland sehen, ist ein Transfer Bachelor eine gute Option. Ihre bisherigen Studienleistungen in Deutschland werden meist teilweise, manchmal sogar vollständig, an der ausländischen Wunschuniversität angerechnet. So können Sie in der Regel ohne großen Zeitverlust im Ausland Ihr Studium abschließen. Lassen Sie sich vom IEC Beratungsteam über Ihre Möglichkeiten beraten: Online-Anfrage.

Wann wechseln?

Als Faustregel gilt, dass wenigstens die Hälfte der Studienzeit an der den Abschluss vergebenden Uni verbracht werden muss. Mit einem Transfer Bachelor können Sie sich Ihr Studium optimal auf Ihre persönlichen Bedürfnisse und späteren akademischen oder beruflichen Ziele zuschneidern.

Sie sind vom Kursangebot Ihrer Universität nach den einführenden ein oder zwei Semestern nicht überzeugt? Sie wollen innerhalb Ihres Studienfachs gerne einen ganz anderen Schwerpunkt setzen, als es Ihnen der Studienverlaufsplan vorgibt? Vielleicht denken Sie darüber nach, später im Ausland zu arbeiten oder ein ausländischer Abschluss erscheint Ihnen sinnvoll für Ihre beruflichen Perspektiven? Dann sollten Sie sich überlegen, sich an einer der IEC Partneruniversitäten für einen Transfer Bachelor zu bewerben.

Anrechnungsmodalitäten: IEC hilft

Sie sind sich unsicher, wie sich Ihre in Deutschland erbrachten Studienleistungen in die verschiedenen Punktesysteme der angelsächsischen Universitäten umrechnen lassen? Kontaktieren Sie Ihr/e IEC Studienberater/in für eine erste Einschätzung, in welchem Semester Sie an Ihrer Wunschuniversität im Ausland Ihr Studium fortführen können.