Die passende Universität für Ihr Auslandsstudium:
Uni- und Programmsuche
1.
2.
3.

Studium ohne Abitur im Ausland

Es gibt einen Weg, um ohne Abitur im Ausland studieren zu können - IEC zeigt wie das geht.

Nach dem Abschluss der Berufsausbildung entsteht bei vielen Absolventen der Wunsch, doch noch zu studieren. Ohne Fachhochschulreife oder Abitur bleibt der Weg zum Studium in Deutschland oft verschlossen. Deshalb entscheiden sich viele Deutsche, ihr Studium direkt im Ausland zu beginnen. Einige der IEC Partnerhochschulen bieten die Möglichkeit an, das Studium auch ohne Abitur zu absolvieren. Stellen Sie uns Ihre Fragen zum Studium ohne Abitur im Ausland bequem über die Online-Anfrage:

Kostenfrei beraten lassen

Studium ohne Abitur in den USA

Studium ohne Abitur im Ausland? In Kalifornien kein Problem!
Studium ohne Abitur im Ausland? In Kalifornien kein Problem!

Ein Studium ohne Abitur ist in den USA möglich. In den Vereinigten Staaten dürfen Bewerber mit der Mittleren Reife direkt mit dem Studium beginnen. An den sogenannten Community Colleges ist es möglich, die ersten zwei Jahre eines regulären, vierjährigen Universitätsstudiums zu absolvieren. Die Community Colleges zeichnen sich durch intensive persönliche Betreuung der Studierenden, sowie vergleichsweise günstige Studiengebühren aus. Das erleichtert die Finanzierung des Auslandsstudiums. Viele Schüler/innen entscheiden sich für ein "Gap Year" nach dem Schulabschluss, um das amerikanische College-Leben auszuprobieren. Der ehemalige amerikanische Präsident, Barack Obama, studierte selbst zwei Jahre an einem Community College bevor er an die Columbia University wechselte.

Vorteile der Community Colleges

Nach den ersten zwei Jahren können Sie Ihr Studium am Community College beenden und an einer Universität in den USA weiterführen. Am Community College zu starten ist sehr beliebt in den Staaten. Etwa zwei Drittel aller amerikanischen Studierenden beginnen ihr Studium an einem College und schließen es an einer Universität ab.

  • Die Studiengebühren am College sind wesentlich günstiger als an einer Universität. Damit sparen Sie in den ersten Jahren sehr viel Geld.
  • Die meisten Colleges haben sehr gute Transferabkommen mit renommierten Universitäten. Damit sichern Sie Ihren Studienplatz an der Universität.

Ohne Abitur in den USA studieren:

Santa Barbara City College, Kalifornien
Foothill and De Anza Colleges, Kalifornien

Fokus: Santa Barbara City College

Moderner Campus direkt am Strand: SBCC
Moderner Campus direkt am Strand: SBCC

Das Santa Barbara City College (SBCC) liegt direkt am Strand und bietet seinen 15.000 Studierenden eine ganz besondere, typisch kalifornische Campus-Atmosphäre. Das SBCC zählt zu den besten Community Colleges der USA und bietet einen guten Einstieg ins Studienleben mit praxisorientierten Studienangeboten bei vergleichsweise niedrigen Studiengebühren. Morgens surfen, tagsüber spannende Kurse von Theater und Film, über Biologie und Maschinenbau bis BWL und Rechtswisschenschaften besuchen und abends Santa Barbara genießen - wenn sich das gut anhört, dann fragen Sie jetzt mehr Informationen für ein Auslandssemester oder einen ganzen Bachelor am SBCC an:

Beratungsanfrage

Finanzierung

Ein Studium ohne Abitur im Ausland ist nicht günstig, deswegen sollten Interessierte unbedingt im Vorfeld die Finanzierung klären und dabei sowohl die Studiengebühren als auch die Lebenshaltungskosten im jeweiligen Land berücksichtigen.

Studium ohne Abitur in Großbritannien

Über das Swansea College an die renommierte Swansea University - ohne Abitur
Über das Swansea College an die renommierte Swansea University - ohne Abitur

In Großbritannien ist das Studium ohne Abitur über Pathway-Programme möglich. Einige Universitäten bieten in Zusammenarbeit mit dem Bildungsanbieter Navitas alternative Hochschulzugänge an, sodass auch Schüler/innen mit Fachabitur oder einem Real- oder Hauptschulabschluss studieren können. Wer keine allgemeine Hochschulreife (Abitur) hat, kann, abhängig vom Notendurchschnitt, ein oder zwei Grundlagensemester am Pathway-College der Universität absolvieren. Die Grundlagensemester bestehen aus intensivem Sprachunterricht und  Basiskursen, die in den bevorstehenden Bachelor einführen. Nach einem Grundlagensemester oder -Jahr starten die Studierenden dann in das erste Bachelorjahr am Pathway-College und anschließend ohne weitere Tests in das reguläre Bachelorstudium an der dazugehörigen Universität. Das erste Jahr am Pathway-College zählt ohne Unterschiede als erstes Jahr im Bachelor und geht fließend ins zweite Bachelorjahr über. Die Vorteile der Pathway-Colleges: Die Klassen sind international, nicht zu groß und sehr gut betreut. Die Grundlagensemester kosten meistens sogar weniger als die normalen Semester und sie sind auch mit der staatlichen SLC-Förderung finanzierbar.

IEC vermittelt Sie an diese Colleges unseres Partners Navitas:

Interessieren Sie sich für ein Studium ohne Abitur in Großbritannien? Wir vermitteln Sie kostenlos an das College Ihrer Wahl. Lassen Sie sich vom IEC Beratungsteam unverbindlich beraten. Jetzt anfragen:

Beratungsanfrage

Studium ohne Abitur in Australien und Neuseeland

Ohne Abitur über das La Trobe College an die La Trobe University in Melbourne
Ohne Abitur über das La Trobe College an die La Trobe University in Melbourne

Auch in Australien und Neuseeland können Sie ein Studium ohne Abitur beginnen und zwar ebenfalls über die Pathway-Programme der Colleges unseres Partners Navitas. Nach dem Pathway-Studium können Sie für Ihren Bachelor an die Universität des Colleges wechseln und hier einen vollwertigen Hochschulabschluss erwerben. Interessierte sollten sich deswegen Ihre Wunschuniversität für den Bachelorabschluss im Vorfeld auswählen, um sich für das Pathway-Programm am universitätseigenen College zu bewerben. Ein Wechsel an eine andere Universität kann mitunter kompliziert werden.

An diese Colleges kann Sie IEC für ein Studium ohne Abitur in Australien und Neuseeland vermitteln:

Australien

Neuseeland

Interessieren Sie sich für ein Studium ohne Abitur in Australien oder Neuseeland? Dann schicken Sie uns eine Beratungsanfrage zum College Ihrer Wahl oder zum Bewerbungsprozess allgemein:

Beratungsanfrage