Stadtführer Melbourne

Melbourne als Studienstadt

Melbourne ist mit 3,37 Millionen Einwohnern (Stand 2006), die zweitgrößte Stadt Australiens und die Hauptstadt von Victoria. Oft steht Melbourne mit Sydney in Konkurrenz, jedoch sind die beiden Städte nicht miteinander zu vergleichen. Melbourne liegt im Süden Australiens, am Yarra River und ist sehr europäisch geprägt. Die Stadt zählt zu einen der "lebenswertesten Städte" der Welt, nicht nur wegen der vielen Parks in der Stadt sondern auch dem einfachen und kompakten Aufbau der Innenstadt, einem exzellentem Transportsystem und einer Vielfalt an Freizeitmöglichkeiten.

Melbourne ist bekannt für etliche Kultur- und Sporterlebnisse sowie die Leidenschaft für gutes Essen und Trinken vor allem ist es eine Stadt für Kaffeeliebhaber da es hier den besten Kaffee Australiens geben soll. Melbourne ist zudem die australische Modemetropole und bietet ein schillerndes Nachtleben. Bars sind aber nicht direkt sichtbar sondern eher in kleinen Nebenstraße anzufinden.

Die Australian Open Tennis Championships, der Melbourne Cup- das größte Pferderennen Australiens, der Formula 1 Australian Grand Prix, sowie die Australian Football League sind in Melbourne Teil des tägliche Lebens. Als offizielle Sprache gilt Englisch. Zur Bevölkerung der Stadt gehören viele Einwanderer, die chinesischer, britischer, griechischer, italienischer, irischer, serbischer, kroatischer oder vietnamesischer Herkunft sind. Wichtig ist auch das Melbourne als einzige Stadt Australiens ein griechisches Viertel besitzt.

Melbourne liegt in der gemäßigten Klimazone mit einer durchschnittlichen Jahrestemperatur von 14,9 °C. Der wärmste Monat ist Februar mit einer Durchschnittstemperatur von 20,2 °C. Der kälteste Monat ist Juli mit durchschnittlich 9,7°C. Das Wetter in Melbourne ist jedoch sehr wechselhaft und wird daher sehr gerne als „four seasons in a day“ (de.: Vier Jahreszeiten an einem Tag) beschrieben. Melbourne liegt in der Zeitzone der Eastern Standard Time (EST), die zeitlich vor der Deutschen liegt. Von April bis Oktober sind 8 Stunden Zeitverschiebung zwischen Deutschland und Melbourne und von Oktober bis April 10 Stunden.  

Youtube Videos:

Links zu offiziellen Tourismus-Websites (Offizielle Seite der Stadt):

Sehenswürdigkeiten in Melbourne

Federation Square

Der Federation Square ist ein öffentlicher Platz mitten im Central Business District von Melbourne, direkt am Yarra River. Er gilt als Hauptveranstaltungsort für kulturelle und sportliche Erlebnisse und ist der Live Übertragungsort von sämtlichen Sportveranstaltungen und gilt als Treffpunkt aller. Der Platz ist von einem U-förmigen Gebäude- Komplex umgeben das vor allem durch die Architektur beeindruckt. 

Queen Victoria Market

Der Queen Victoria Market ist der älteste Markt Melbourne’s und besteht seit 1878. Er ist jeden Tag außer Montags und Mittwochs geöffnet aber vor allem für den Wochenendmarkt am Sonntag bekannt. Der Markt selbst ist unterteilt in verschiedene Hallen: die Deli Hall, Elizabeth Street Shops, F shed laneway, Vic Market Place Food Court, Fruit and Vegetables, The Meat Hall, Organics, General Merchandise, Victoria Street Shops und the Wine Market aber vor allem bekannt für seine große Auswahl an frischen Produkten.

Eureka Tower

Der Eureka Tower ist mit einer Höhe von 297,3 Metern das höchste Gebäude Melbournes und das zweithöchste Wohngebäude Australiens und gehört auch weltweit zu den höchsten Wolkenkratzern. Im 88. Stockwerk gibt es eine Aussichtsplattform, das Eureka Skydeck 88 das einen Rundumblick auf den Central Business District, die Suburbs und das Umland bietet. Zudem befindet sich im Eureka Tower auch eine Art Würfelplattform aus milchigen Glasscheiben „The Edge“, die herausgefahren werden kann und auf Knopfdruck durchsichtig wird.

St.Kilda

St Kilda ist ein Stadtteil etwa sieben Kilometer südöstlich des Central Business Districts von Melbourne. St Kilda ist am Strand gelegen und vor allem bekannt als ein populärer Zufluchtsort aus dem Alltag und als Künstlerviertel. St Kilda ist zudem eines der beliebtesten Partyviertel der Stadt, mit etlichen Clubs und Bars aber auch viele Backpackerhostels. Die wohl bekannteste Straße St Kildas, ist die Acland Street in der es jede Menge cakeshops gibt. In St. Kilda ist auch der Luna Park,ein Freizeitpark, dessen Eintritt durch das große Clownsgesicht nicht zu verfehlen ist. 

Great Ocean Road

Die Great Ocean Road beginnt circa 1,5 Stunden außerhalb von Melbourne. Die Great Ocean Road ist eine rund 250 Kilometer lange Straße, die entlang der australischen Südküste zwischen Geelong und Warrnambool im Bundesstaat Victoria verläuft. Sie gilt als eine der bekanntesten Scenic Routes bei Touristen und zeichnet sich vor allem durch die spektakulären Strände, Felsformation im Meer- die „12 Apostle“ und direktem Verlauf an der Küste und durch Nationalparks aus. 

Transportation in Melbourne

Metlink ist das öffentliche Verkehrsmittelsystem Melbournes. Die Rubrik Journey Planner hilft bei der individuellen Routenplanung. Zu den öffentliche Verkehrsmitteln zählen Busse, Bahnen und Straßenbahnen. Wobei Straßenbahnen (Trams) das Haupttransportmittel des Central Business Districts sind. Busse, hingegen, decken überwiegend den Großraum Melbournes ab. Es gibt zwei Hauptbahnhöfe im CBD, die Flinders Street Station und die Southern Cross Station.

Die beste Möglichkeit sich im Central Business District fortzubewegen ist die City Circle Tram, die kostenlos ist. Melbourne ist gut durch öffentliche Verkehrsmittel erschlossen und es ist die schnellste Art der Fortbewebung falls weitere Strecken überbrückt werden sollen.

Wohnen in Melbourne

Beim Thema Wohnen sollten Sie beachten das Melbourne eine Metropole ist und Mieten sehr teuer sind. Generell werden in Australien Wohnungen über Makler vermittelt oder aber auch Internetseiten. Zudem gibt es auf der Lygon Street in Carlton die Buchhandlung "Readings", die berühmt ist für ihr Schaufenster, in dem lauter Wohnungs- und Zimmerangebote für Studierende aushängen. Anders als in Deutschland stehen Wohnung und Zimmer in Australien meist leer, wenn sie angepriesen werden und es muss immer eine Kaution in Höhe von einer vier-wöchigen Wohnungsmiete gezahlt werden. In Melbourne sind auch Shared Accomodations Gang und Gebe, das heißt man kann sich schon mal eine Wohnung oder aber auch ein Zimmer teilen.

Links zu Wohnungsvermittlungen für Studierende – auch Uni-Links:

Erfahrungsberichte zum Studium in Melbourne:

Weitere IEC Stadtführer:

IEC informiert in den IEC Stadtführern Studierende zu Praktischen Dingen während eines Auslandsstudiums in unterschiedlichen Städten:

Studieren in Europa:

Studieren Down Under:

Studieren in Nordamerika: