Auslandssemester mit 100% Auslands-BAföG: An diesen Unis geht's

Die Finanzierung eines Auslandssemesters als Freemover ist aufwendiger als über eine Hochschulkooperation, denn die Studiengebühren müssen Freemover selber tragen. Mit dem Auslands-BAföG gibt es allerdings eine attraktive, staatliche Finanzierungshilfe!

Was IEC für Sie tun kann:

Studieren in Australien: Mit Auslands-BAföG kein Problem
Studieren in Australien: Mit Auslands-BAföG kein Problem

IEC vertritt mehr als 120 Universitäten rund um den Globus. Davon sind einige bis zu 100 % mit dem Auslands-BAföG finanzierbar. Studierende können also bei entsprechender Zuwendungsberechtigung den Vollzuschuss zu den Studiengebühren für Ihr Auslandssemester erhalten. Dieser Zuschuss beträgt maximal 4.600 Euro, ist nicht Bestandteil des BAföG-Darlehens und muss damit nicht zurückgezahlt werden. Alle ausländischen Universitäten, die weniger als 4.600 Euro an Studiengebühren erheben, sind damit zu 100% mit dem Auslands-BAföG finanzierbar.

Das IEC Beratungsteam sucht mit Ihnen gemeinsam die passende Universität in Ihrem Wunschland aus und hilft Ihnen kostenlos bei der Bewerbung und Einschreibung. Welche Universitäten zu 100% durch das Auslands-BAföG gefördert werden, können Sie hier bereits recherchieren:

IEC Partner-Universitäten mit 100 % Auslands-BAföG-Förderung

Australien Australien

Großbritannien Großbritannien

Kanada Kanada

Peru Peru

Chile Chile

Spanien Spanien

China China

Südkorea Südkorea

Thailand Thailand

Malaysia Malaysia

Indonesien Indonesien

Ecuador Ecuador

Haben Sie Fragen oder bereits Ihre Wunsch-Universität gefunden? Dann schicken Sie uns jetzt eine Online-Anfrage und wir melden uns schnellstmöglich mit allen wichtigen Informationen zurück.

KOSTENLOSE BERATUNG zum AUSLANDSSTUDIUM