Studieren an der New York Film Academy

Große Namen: Der New York Film Academy mit Campi in Downtown NYC und den Universal Studio in L.A. haben schon Hollywood-Größen ihren Nachwuchs anvertraut.


Beratungsanfrage

26%BAföG
/fileadmin/_processed_/3/6/csm_NewYorkFilmAcademy_01_600x400_a_35ca3ea0b6.jpg/fileadmin/_processed_/e/d/csm_NewYorkFilmAcademy_02_600x400_716fab2a78.jpg/fileadmin/_processed_/7/8/csm_NewYorkFilmAcademy_03_600x400_ef7481dc1f.jpg
gHOL6qCKGkk

Fast Facts

Website www.nyfa.com

Gründungsjahr 1992

Studierende 6.000 , davon 2700 internationale Studenten

Unterrichtssprachen Englisch

New York Film Academy

Broadway , New York, New York, USA

New York Film Academy

Studium

Learning by doing

– das ist gerade in praktischen Studiengängen wie Filmproduktion, Screenwriting, 3D-Animation oder Schauspiel essentiell. Die New York Film Academy (NYFA) hat diesen Grundsatz konsequent zum wichtigsten Prinzip in ihren Lehrplänen gemacht – die von der National Association of Schools of Arts and Design (NASAD) akkreditierte Hochschule mit Campi in New York City und Los Angeles stellt ihre Studierenden vom ersten Tag an hinter – bzw. vor – die Kameras. Workshops und praktische Seminare sind das ganze Semester über an der Tagesordnung.

Wer einen Bachelor- oder Masterabschluss erwerben will, hat am Los Angeles Campus der Academy eine Vielzahl von Möglichkeiten. Nach einem dreijährigen Bachelor of Fine Arts in Film Making kann am Ende neben dem Bachelortitel gar auf zwölf eigene Filmprojekte verwiesen werden. Studierende in diesem Degree Program sind außerdem im Laufe ihres Studiums an 30 weiteren Projekten von Kommiliton/innen beteiligt. Insgesamt kommen zwei Drittel praktische Inhalte auf ein Drittel Theorie und allgemeine Studien in den Liberal Arts (Naturwissenschaften, Geisteswissenschaften, Sozial- und Verhaltenswissenschaften, Kunstgeschichte, Design, Filmwissenschaft). Statt einer Bachelorarbeit kann am Ende auch ein eigener Film in Kinolänge stehen.

Zwischen mehreren ein- bis zweijährigen Masterprogrammen kann wählen, wer bereits einen ersten Hochschulabschluss in der Tasche hat. So werden z. B. der Master of Fine Arts in Film Making, Acting for Film, Producing, Photography, Screenwriting und Cinematography am Campus der NYFA in Los Angeles angeboten. Auch im Master steht das praktische Lernen im Vordergrund, am Ende des Studiums kann jeder Studierende auf ein Portfolio an eigenen Werken und auf viele Stunden praktischer Studioarbeit verweisen.

Am Campus in New York City

werden ausschließlich einjährige Diploma/ Certificate Programme oder zwölfwöchige Evening Workshop-Programme angeboten, etwa in Film Making, Producing, Acting for Film oder Broadcast Journalism. Der intensive Lehrplan teilt sich in zwei Semester, in denen die Studierenden an insgesamt acht praktischen (Film-)Projekten arbeiten. In Seminaren wird außerdem das nötige theoretische Hintergrundwissen vermittelt.

Kleine Klassen, exzellente Dozenten und Dozentinnen

aus der Praxis, einmalige Möglichkeiten und beste technische Ausstattung vor Ort – kein Wunder, dass schon viele der ganz großen Namen im Film Business ihre eigenen Kinder auf die NYFA geschickt haben, darunter etwa Steven Spielberg, Al Pacino oder Terry Gilliam.

In der bunten Vielfalt von Chinatown

und Spanish Harlem neue Inspirationen finden, schick shoppen in Soho, ausgehen im East Village – New York hat gerade für Kreative eine hohe Anziehungskraft, hier treffen die unterschiedlichsten Kulturen und Lebensläufe in einer aufregenden Stadt aufeinander und bilden Hintergrund und Inspirationsquelle für die größte Independent Filmszene der Welt.

Studierende am Los Angeles Campus

der Academy finden sich direkt im Herzen der US-amerikanischen Filmindustrie wieder – die Universal Studios in Hollywood, an denen der Campus der NYFA angesiedelt ist, bieten alle technischen Möglichkeiten und Ressourcen vor Ort.

Nützliche Links

Formulare

geschrieben von Hilka Leicht