Studieren an der Barcelona School of Design and Engineering (ELISAVA)

Spaniens erste Hochschule für Design ist ein Trendsetter in ihrem Bereich in der traditionellen Hochburg des Designs: Barcelona


Beratungsanfrage

99%BAföG
/fileadmin/_processed_/csm_EL_02_600x400_f67ec48298.jpg/fileadmin/_processed_/csm_EL_03_600x400_3db27e1386.jpg
9pk_G85LEswLcC9sNBff4U

Fast Facts

Website www.elisava.net

Gründungsjahr 1961

Studierende 2.200 , davon 850 internationale Studenten

Unterrichtssprachen Englisch , Spanisch


Semesterzeiten Semester 1: 09. Januar 2017 - 27. Mai 2017 Semester 2: 04. September 2017 - 21. Dezember 2016 Semester 1: 08. Januar 2018 - 30. April 2018


Bewerbungsfristen
Semester 1: 02. November 2016
Semester 2: 01. Juni 2017 (empfohlen 01. April 2016)

Barcelona School of Design and Engineering (ELISAVA)

La Rambla , Barcelona, Katalonien, Spanien

Barcelona School of Design and Engineering (ELISAVA)

Studium

ELISAVA:

Unter ihrem spanischen Akronym ist die Barcelona School of Design and Engineering seit über 50 Jahren eine bedeutende Ausbildungsstätte in ihrem Feld. Sie war Spaniens erste Hochschule für Design. Der Standort hätte nicht gewählt besser werden können, denn Barcelona hat eine lange künstlerische Tradition, für die Namen wie Gaudí und Miró stehen.

Die private Universität

ist stark international ausgerichtet und bietet Kurse in Spanisch und Englisch. Die kleine Hochschule hat rd. 2.000 Studierende, die von 700 Lehrkräften und Mitarbeitern betreut werden. Auf 11.000 m2 im Herzen Barcelonas erwarten sie moderne Einrichtungen, darunter elf Computerräume. Zur Ausstattung zählen Wissenschafts-, Computer- und Fotolabor sowie Modell- und Grafikwerkstatt. Zahlreiche Räumlichkeiten stehen den Studierenden auch an Wochenenden offen. Ihre Studierenden erringen alljährlich zahlreiche nationale und internationale Preise.

Im Auslandssemester

wählt man frei aus den angebotenen Kursen und kann dabei 18 bis 27 ECTS erhalten. Attraktiv ist die Summer School mit zahlreichen Spezialthemen, die in spanischer Sprache angeboten wird. Unter dem Namen Dual City besteht ein englischsprachiges mit verschiedenen britischen Kooperationspartnern. 

Die Universität unterstützt ihre Studierenden auf der Suche nach Praktika. Es besteht die Möglichkeit, zahlreiche Ausrüstungen zu leihen und sich schulen zu lassen. Im Computerbereich gibt es täglich von 8 bis 22 Uhr professionelle Unterstützung.

La Rambla:

An der Schlagader des städtischen Lebens liegt die ELISAVA. Studierende profitieren von der lebendigen Atmosphäre der Mittelmeer-Metropole, die mit einem vielfältigen Kultur- und Nachtleben ebenso lockt wie mit Stränden direkt vor der Stadt.

 

 

geschrieben von Hilka Leicht