Studieren an der University of Liverpool

Die erstklassige University of Liverpool macht das Auslandssemester zum Erlebnis: auf dem Campus und in der lebhaften City.


Beratungsanfrage

90%BAföG
/fileadmin/_processed_/csm_Liverpool-Picture1_9a88ef64e9.jpg/fileadmin/_processed_/csm_Liverpool-Picture2_9345aa3443.jpg/fileadmin/_processed_/csm_Liverpool-Picture3_6a3e08ae68.jpg/fileadmin/_processed_/csm_Liverpool-Picture4_84b90eca87.jpg/fileadmin/_processed_/csm_Liverpool-Picture5_cab2e56f77.jpg/fileadmin/_processed_/csm_Liverpool-Picture6_f73f167a35.jpg/fileadmin/_processed_/csm_Liverpool-Picture7_2b13a93664.jpg/fileadmin/_processed_/csm_Liverpool-Picture8_36eb7bdb93.jpg/fileadmin/_processed_/csm_Liverpool-Picture10_47326e09c0.jpg/fileadmin/_processed_/csm_Liverpool-Picture12_75ab0fff6e.jpg/fileadmin/_processed_/csm_Liverpool-Picture13_bd225a24d6.jpg/fileadmin/_processed_/csm_Liverpool-Picture15_359aac3338.jpg
_jIHhv4rLaI

Fast Facts

Website www.liverpool.ac.uk

Gründungsjahr 1881

Studierende 22.000 , davon 6700 internationale Studenten

Unterrichtssprachen Englisch

Akkreditierung/Ranking Russell Group

Anzahl Nobelpreisträger 9

Nobelpreisträger

Die University of Liverpool ist mit bisher neun Nobelpreisträgern verbunden:

Sir Ronald Ross (Medizin 1902)Charles Barkla (Physik 1917)Sir Charles Sherrington (Physiologie/Medizin 1932) Sir James Chadwick (Physik 1935)Sir Robert Robinson (Chemie 1947) Har Gobind Khorana (Physiologie/Medizin 1968) Rodney Porter (Physiologie/Medizin 1972) Ronald Coase (Wirtschaft 1991) Joseph Rotblat (Friedensnobelpreis 1995)


Semesterzeiten Semester 1: 25. September 2017 - 26. Januar 2018 Semester 2: 29. Januar 2018 - 01. Juni 2018 Semester 1: 24. September 2018 - 25. Januar 2019 Semester 2: 28. Januar 2019 - 31. Mai 2019


Bewerbungsfristen
Semester 1: 15. Mai 2017
Semester 2: 15. November 2017


Start Orientierung
Semester 1: 18. September 2017
Semester 2: 22. Januar 2018
Semester 1: 17. September 2018
Semester 2: 21. Januar 2019

University of Liverpool

Brownlow Hill , Liverpool, England, Großbritannien

University of Liverpool

Studium

Judy Denchs M in der James-Bond-Filmreihe hat ein höchst lebendiges Vorbild: Das heißt Dame Stella Remington und hat an der University of Liverpool (UoL) studiert. Sie war nicht nur der erste weibliche Chef des britischen Geheimdienstes MI5, sondern auch der erste, der öffentlich auftrat. Aber auch für streng wissenschaftliche Karrieren ist die UoL ein guter Ausgangspunkt, wovon neun Nobelpreisträger zeugen. Wenn das kein Ansporn für Ihr Auslandssemester ist!

Forschungsstarke Universität, moderne Infrastruktur

Die University of Liverpool ist ein Kind des britischen Industriezeitalters: Die sechs so genannten Red Brick Universities traten im späten 19. Jahrhundert an die Seite der alten Universitäten. Dabei hat es die University of Liverpool ebenso wie die University of Birmingham schnell in die Spitzengruppe der britischen Universitäten gebracht und gehört zur Russell Group, in der sich die forschungsstärksten Universitäten des Landes vereinigt haben.

Heute überzeugt sie Studierende aus aller Welt, sich für ein Auslandssemester an der UoL zu entscheiden, mit einem erstklassigen Angebot an Studienfächern und modernster Ausstattung. Dazu zählen zwei Bibliotheken, ein neu ausgebautes Sport- und Schwimmzentrum, moderne Studierendenwohnungen und die Victoria Gallery and Museum. Über 600 Mio. GBP wurden in den letzten Jahren in die Infrastruktur investiert. Herausragend und in Großbritannien führend ist dabei CTL. Das 2012 eröffnete Central Teaching Laboratory bringt Studierende der naturwissenschaftlichen Fächer zusammen, um interdisziplinär zu lernen.

Das lockt Studierende aus aller Welt an, um hier ein Auslandssemester zu absolvieren. Die starke internationale Vernetzung der UoL hat auch ein bisher einmaliges Kooperationsprojekt hervorgebracht: die mit einem chinesischen Partner gegründete Xi'an Jiaotong - Liverpool University.

Erstklassige Studienfächer für Ihr Auslandssemester

Zahlreiche Studienfächer der University of Liverpool schnitten beim letzten Research Excellence Framework, dem nationalen Vergleichstest, 2014 hervorragend ab und bieten damit Studierenden im Auslandssemester ein ganz besonderes Studienerlebnis. Zur britischen TOP 10 an der UoL gehören:

Chemistry (Platz 1)Computer Science (1)General Engineering (5)Archaeology (5)Agriculture, Veterinary & Food Science (8)Architecture (9)English (10) 

Mit einem Master in eine erfolgreiche Zukunft

Attraktive Angebote für Master-Studierende macht die University of Liverpool zum Beispiel in den Bereichen Wirtschaft. Das Fach verfügt über die wichtige AACSB-Akkreditierung und ermöglicht Spezialisierungen wie MSc Management, MSc International Business, MSc Finance, MBAs (z.B. Football Industries). Auch in den Ingenieurwissenschaften hat die UoL einiges zu bieten mit Abschlüssen wie MSc Advanced Mechanical Engineering, MSc Advanced Aerospace Engineering oder MSc Sustainable Structural Engineering. Im London Campus Programme treffen sich Studierende, die den MSc Architecture, MSc Business Law & Economics, MSc Strategic Communication oder den MSc of Public Health anstreben.

Starke Auswahl im Bachelor

Auch wer noch am Anfang seines Studiums steht, kann an der UoL während eines Auslandssemesters vieles entdecken. Das reicht von Geschichte, Geophysik oder Umweltwissenschaften über verschiedenste Schwerpunkte in den Wirtschafts- oder Ingenieurwissenschaften bis hin zu medizinischen Fächern.

Erfolgreiche Alumni

Außer der Geheimdienstchefin begann auch eine andere starke Frau ihr akademisches Leben an der Universität of Liverpool: Carol Ann Duffy wurde 2009 von Queen Elisabeth II zur Poet Laureate, also zur Hofdichterin ernannt. Die Autorin und Hochschullehrerin ist auf diesem Posten nicht nur die erste Frau, sondern auch die erste schottische und queere Persönlichkeit. Ausländische Absolventen der UoL machten in der Politik Karriere:

Tung Chee Hwa: Er wurde erster Chief Executive of the Hong Kong Special Administrative RegionBadham A. Salih: Der kurdische Politiker ist Regierungschef in der Region Kurdistan im Irak.

Abwechslung auf dem Campus

Zum erfolgreichen Auslandssemester gehört auch das richtige Maß an Entspannung. Dafür bietet bereits der innenstadtnahe Campus mit seinen schönen historischen Backsteingebäuden beste Voraussetzungen. Nutzen Sie das Sport- und Fitnesscenter. Hier können Sie schwimmen, Basketball spielen, sich einer Tanzgruppe anschließen oder Kraft an einem vollen Spektrum von Maschinen aufbauen. Die Liverpool Guild of Students hat rd. 200 Clubs im Angebot: Ob American Football oder Anime, Bienen züchten oder Debattieren, ob Sie Poker oder Rollenspiel lieben, die Studierenden sorgen selbst für Abwechslung im Studienalltag und bieten außerdem Beratung in vielen Lebenslagen an.

Ehrenamt oder Job?

Wenn Sie mehr vom britischen Alltag erleben möchten, können Sie sich auch in ein Projekt von ehrenamtlichen Studierenden einbringen. Das macht sich im Lebenslauf ebenso gut wie das Auslandssemester selbst, denn dahinter stehen Erfahrungen, die Sie persönlich wachsen lassen. Unterstützung bietet die Universitätsverwaltung auch bei der Jobsuche.

Liverpool: Beatles, Hafen, Nachtleben

Die alte Industrie- und Hafenstadt Liverpool begeistert mit einer lebhaften Musikszene. Dazu gehört natürlich die Verehrung für die berühmtesten Söhne der Stadt, die Beatles. Schließen Sie sich einer Führung an, bei der sie viel über die Jugend der Beatlegenden als auch über Liverpool erfahren. Das aktuelle musikalische Angebot reicht heute quer durch alle Musiksparten mit Konzerten und Festivals.

Mehrere Museen veranschaulichen die beeindruckende maritime Geschichte der Stadt, die Kathedrale ist die größte im Lande. Als Sportfan kommen Sie bei den beiden großen Fußballclubs Liverpool FC und Everton FC ebenso auf ihre Kosten wie beim Grand National Horse Race oder den British Open Golf Courses. Oder besuchen Sie das interaktive Liverpool FC Museum. Wer auf zeitgenössische Kunst steht, wird den Ableger der Tate Gallery zu schätzen wissen. 

Werfen Sie abends einen Blick in den Pub The Roscoe Head, der als eine nur von nur fünf britischen Kneipen seit 1974 im Camra Good Beer Guide vertreten ist. Anschließend können Sie sich ins echte Nachtleben stürzen und die Szene in der Seel Street oder am Concert Square entdecken.

Hochschulkooperationen der UoL

Diese Hochschulen haben mit der UoL eine vertragliche Vereinbarung zum Austausch von Studierenden. Ist Ihre Hochschule dabei? Dann sollten Sie sich zuerst für einen Platz als Exchange Student bewerben, denn dann entfallen die Studiengebühren und Ihre Bewerbung wird über Ihre Hochschule organisiert.

geschrieben von Hilka Leicht