Studieren in Großbritannien

IEC's Partneruniversitäten bieten die besten Optionen für ein Auslandsstudium in Großbritannien.


Beratungsanfrage

Zertifizierung der British Council
Ckawp_Wc7UEn8cYSkyTU-YsEi81-2IJ5o

Bildungssystem

Studieren in Großbritannien unterscheidet sich vom Studium in Deutschland. Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen das Bildungssystem von Großbritannien näher bringen. Wenn Sie dann noch Fragen haben, können Sie gerne einen kostenlosen Beratungstermin mit uns vereinbaren.
Hauptstadt: London
Einwohner: 61.000.000
Größe: 244.820 km²
Zeitzone: UTC 0 bis
Währung: Britisches Pfund
Wechselkurs: 1 GBP = 1.1386 EUR (Stand: 21.07.2017)
Amtssprache: Englisch (de facto); amtlich regional Kornisch, Irisch, Manx, Schottisch-Gälisch, Scots, Ulster Scots und Walisisch (Kymrisch)
Semesterstart: September, Januar

Informationen zum Studienland

Das Vereinigte Königreich (UK)

umfasst Großbritannien (England, Schottland und Wales) und Nordirland. "Kontinent von Großbritannien abgeschnitten.“ So titelte im 19. Jahrhundert eine Londoner Zeitung, als der Schiffsverkehr auf dem Ärmelkanal wegen Nebels zum Erliegen kam. Diese Anekdote beschreibt nicht nur das besondere Selbstverständnis der Briten in Bezug auf Europa, sondern ist auch ein vortreffliches Beispiel für den berühmten britischen Humor. Die Inseln haben in vielerlei Hinsicht einen ganz eigenen Charme. Die keltischen und angelsächsischen Traditionen spiegeln sich in Spuren und Bauwerken alter Zeiten wider, die zusammen mit dem rauen Wetter und schroffen Landschaften eine sehr spezielle und mitunter geheimnisvolle Atmosphäre kreieren.

Das Heimatland der Industrialisierung

punktet heute wirtschaftlich vor allem mit der Finanz- und Handelsmetropole London als Hauptstadt. Aber auch die britische Gesellschaft ändert sich: Besonders die Zuwanderer aus den einstigen Kolonialgebieten des indischen Subkontinents, Afrikas und der Karibik tragen ihre Einflüsse ins Land und setzten neue kulturelle Akzente. Das Vereinigte Königreich gehört seit langem zu den führenden Nationen in der Weiterentwicklung von Wissenschaft und Technologie. Das spiegelt sich auch im vielfältigen, traditionsreichen und international angesehenen Hochschulsystem wider.

Zu den IEC Partneruniversitäten

zählen auch vier Mitglieder der Russell Group, einem Zusammenschluss der führenden britischen Hochschulen. Klare Vorteile eines Studiums im Vereinigten Königreich sind die Nähe zu Deutschland und die geringen bürokratischen Hürden. Ein Vollstudium ist dank der EU-Regelungen sogar regulär BAföG-förderungsfähig.

Für ein Auslandssemester stehen die London South Bank University, die University of Roehampton, die Queen Mary University of London, die University of Birmingham sowie die University of Sunderland im Angebot.

Auslandsstudium in GB:

Die IEC Partneruniversitäten bieten aufgrund ihrer Lage und ihrer Ausrichtung individuelle Wahlmöglichkeiten: ob Mode oder MBA in der Fashion- und Finanzmetropole London oder ein Master an der University of Strathclyde in Glasgow, der UK University 2012/13 und Sitz des ersten britischen Fraunhofer-Instituts. IEC hilft bei der richtigen Wahl. Trotz der Nähe zu Deutschland unterscheidet sich das Leben auf der Insel doch von dem auf dem Festland. Nicht zuletzt sagt man den Briten nach, dass sie alles auf ihre ganz eigene Weise machen. Man fährt auf der linken Straßenseite und trotz EU-Mitgliedschaft bestehen die Engländer auf ihr Britisches Pfund als Zahlungsmittel. Wer also etwas Neues erleben möchte, Europa aber nicht verlassen will, ist hier genau richtig.

Semesterzeiten

Semesterbeginn ist im September/Oktober; einige Fachrichtungen beginnen auch im Januar/Februar.

Kosten pro Semester

EU-Bürger zahlen an staatlichen Hochschulen die günstigeren inländischen Studiengebühren, die seit September 2012 bei etwa 4.500 GBP pro Semester liegen. Die Lebenshaltungskosten liegen bei 5.000 bis 7.000 Euro pro Semester.

Krankenversicherung

EU-Bürger beantragen eine Europäische Gesundheitskarte (EHIC). Eine Zusatzversicherung ist eventuell empfehlenswert. Die passende Reisekranken- sowie Reiserücktrittsversicherung für Ihr Auslandsstudium finden Sie bei der HanseMerkur-Versicherung.

Hochschultypen

Das Vereinigte Königreich gehört seit langem zu den führenden Nationen in der Weiterentwicklung von Wissenschaft und Technologie. Bis zu einem Bachelor-Abschluss benötigt man in der Regel drei Jahre, während das Master-Studium innerhalb von ein bis zwei Jahren abgeschlossen werden kann. Die zahlreichen exzellenten Forschungseinrichtungen ziehen sowohl internationale Studierende für erste berufsqualifizierende Abschlüsse als auch angehende Doktorand/innen nach Großbritannien. Die IEC Partneruniversitäten bieten auf aufgrund ihrer Lage und ihrer Ausrichtung individuelle Wahlmöglichkeiten.

Auch qualitativ studieren Sie in Großbritannien bei den besten: Bei einem Vergleich zum Thema Auslandsstudium in Europa belegte Großbritannien 2017 sowohl im Gesamtranking als auch beim Thema Studienqualität den 2. Platz – nach Deutschland.