Die passende Universität für Ihr Auslandsstudium:
Uni- und Programmsuche
1.
2.
3.

Studieren in Down Under

Interessierst du dich für ein Auslandssemester in Down Under? Über IEC erreichst du die besten Universitäten für dein Auslandsstudium in Australien oder Neuseeland.

Down Under: Auslandssemester für Outdoor-Fans

Down Under, das sind Australien und Neuseeland zusammen. Down Under steht für Abenteuer, Strand, Sonne, faszinierende Natur, Riffs und Korallenbänke, subtropisches bis tropisches Klima, Wassersport jeglicher Art, faszinierende Natur- und Tierwelt ebenso wie hohe akademische Standards und lebenswerte Standorte mit vielen kulturellen Highlights. Hier sind Natur- und Tierfreunde richtig, aber auch gesellige Menschen, die einen entspannten Lebensstil und aufregende Städte erleben wollen. Es lohnt sich, im Auslandssemester in Australien oder Neuseeland auch die Kulturen der indigenen Aborigines und Maori kennenzulernen, zum Beispiel über das Kursangebot der jeweiligen Uni.

Australien: Strände, Natur und Millionenstädte

Australien hat als Kontinent diverse Landschaften zu bieten: Küsten mit Traumstränden – zum Beispiel die Gold Coast – ebenso wie eindrucksvolle Wüstenlandschaften und Tropenparadiese. Die einzigartige Tierwelt Australiens lockt Besucher aus der ganzen Welt an. Auf einigen Uni-Campus gibt es hüpfende Kängurus inklusive.

Australische Metropolen wie Sydney, Melbourne und Brisbane zählen zu den lebenswertesten Städten der Erde. Aber auch unbekanntere Städte wie Perth und Adelaide eignen sich sehr gut fürs Auslandssemester. Nicht nur die aufregenden Freizeitmöglichkeiten wie Surfen, Wandern im Outback oder in diversen Nationalparks, auch das weitreichende Angebot der hervorragend ausgestatteten Universitäten machen ein Auslandssemester in Australien einzigartig.

Neuseeland: Auslandssemester für Naturfreunde

In Neuseeland erwarten einen ein gemäßigtes Klima und atemberaubende Landschaften. Aus europäischer oder gar asiatischer Sicht ist Neuseeland sehr dünn besiedelt. Doch haben sich dort wie in Australien bedeutende städtische Zentren gebildet, wie zum Beispiel Auckland und Wellington, wo renommierte Universitäten zu finden sind. Neuseelands Universitäten genießen internationale Anerkennung und gehören zu den besten 3% der Welt.

Wunderschöne Strände, subtropische Wälder, schneebedeckte Berge – in Neuseeland gibt es genug Grund zum Staunen. Besonders die Südinsel ist laut ehemaliger Neuseeland-Studierender faszinierend, aber auch der Norden: Cape Reinga oder Bay of Islands – zum Delfine und Wale beobachten, der Sonnenaufgang am Mount Taranaki oder der Karikari Strand nahe Auckland. Wer sein Auslandssemester in Neuseeland verbringt, wird von der Natur verwöhnt und von den Menschen und erstklassigen Universitäten herzlich aufgenommen.