Die passende Universität für Ihr Auslandsstudium:
Uni- und Programmsuche
1.
2.
3.

Studieren in Afrika

Studieren in Afrika? Mit IEC können Sie sich für ein Auslandssemester bewerben. Wir beraten Sie kostenlos!

Kurzprofil

Afrika - nach Asien der zweitgrößte Kontinent der Erde, mit 54 Ländern und über 1,2 Milliarden Menschen auf mehr als 30 Millionen Quadratkilometern. Oft verbinden wir mit dem Kontinent vor allem seine unendlichen Weiten, seine Wüsten und Dünen und eine vielfältige Tierwelt. Jedoch sind die städtischen Ballungsräume von einer starken wirtschaftlichen und kulturellen Dynamik geprägt. Mit seinen 54 souveränen Staaten hat Afrika, verglichen mit allen anderen Kontinenten, sogar die meisten Länder, welche unterschiedlicher nicht sein könnten. Jedes Land hat natürlich andere Erzählungen, eine andere Geschichte und andere Kulturen. Selbst innerhalb eines Landes treffen manchmal Gegensätze aufeinander. Zum Beispiel ist Kenias Nordosten immer wieder von Dürre bedroht, während es im westlichen Kenia das ganze Jahr über viel regnet. Auch das Spektrum der Regierungssysteme variiert von Monarchien (Marokko, Swasiland) über autokratische Systeme (Äquatorial-Guinea, Sudan) zu Demokratien (etwa Südafrika, Ghana und Mali). So ist Afrika wahrlich einer der spannendsten Kontinente unserer Erde.

Kontinent der Vielfalt

Das Buch “Afrika gibt es nicht!”, von Journalist und Afrika-Korrespondent Georg Brunold, verdeutlicht, dass sich der Kontinent angesichts seiner Vielfalt als Ganzes kaum erfassen lässt. Afrika ist ein Kontinent in dem stets verschiedene Geschwindigkeiten vorherrschen werden. Das gilt vor allem auch für die wirtschaftliche Entwicklung der Länder. Die Vielfalt Afrikas zeigt sich zum Beispiel im Kontrast zwischen modernen städtischen Ballungsräumen und traditionsreichen ländlichen Räumen. Oder in der großen sprachlichen und ethnischen Diversität: neben der nicht indigenen Bevölkerung leben auf dem Kontinent rund 3.000 Stämme, die mehr als 2.000 verschiedene Sprachen sprechen. Sowie in den vielfältigen, bunten Landschaften, die von Savannen, (Ur)Wäldern, hohen Gebirge bis zu Wüsten reichen. Auf dem Kontinent kommen auch mehr als 1.100 Arten von Säugetieren vor. Allein diese Vielfalt ist weltweit einzigartig. 

Auslandsstudium in Südafrika

Einen ganz kleinen Teil des großen Kontinents können Sie während eines Auslandsstudiums mit IEC im südlichsten Land Afrikas, in Südafrika, kennen lernen. In den vergangenen Jahren hat Südafrika viel Geld in die Bildung investiert. Das hat auch große Auswirkungen auf die südafrikanischen Hochschulen, welche zu den qualitativ besten und beliebtesten in ganz Afrika zählen. Damit profitieren Sie von einem exzellenten Bildungsangebot. Mit einem Studium in Südafrika beginnen Sie eine spannende Reise, welche Ihnen eine vollkommen neue Lebenswelt eröffnen kann, die weit über das Akademiche hinausreicht. Lernen Sie mehr über die reiche Tierwelt in den unzähligen Reservaten und Nationalparks, über Südafrikas Weinkultur in den berühmten Weinregionen und vor allem über die bewegte Geschichte des Landes und seine Bevölkerung. Diese wird nicht umsonst auch Rainbow Nation genannt, ein Titel, der die kulturelle und ethnische Vielfalt des Landes widerspiegelt. Südafrika einmal hautnah zu erleben ist ein Erlebnis, das Sie so schnell nicht wieder vergessen werden.