Die passende Universität für dein Auslandssemester:
Uni- und Programmsuche
1.
2.
3.

Motivationsschreiben für Auslandstudium oder Auslandssemester: So klappt’s!

Das Motivationsschreiben für ein Auslandssemester (engl. motivational letter, covering letter oder letter of motivation) ist neben den Noten und Empfehlungsschreiben das wichtigste Dokument in der Bewerbung für ein Studium im Ausland. Hier ist Sorgfalt gefragt!

Es gibt nur eine Chance für den ersten Eindruck! Das gilt auch, wenn du ein Motivationsschreiben formulierst, das zu deiner Bewerbung um einen Platz für eine Auslandssemester oder ein Auslandsstudium gehört.

Wenn du dich mit IEC bewirbst, wird dein*e Berater*in auch dieses Dokument prüfen. Dennoch: An dieser Stelle kommt es ganz auf dich an, denn an der Gastuniversität will man etwas über dich erfahren, das nicht in Zeugnissen und Noten steht.

Inhalte des Motivationsschreibens

  1. Adressat: Adresse des Absenders und Datum (links oder rechts oben). Darunter - auf der linken Seite - die Anschrift des Adressaten. 
  2. Einleitung: Hier muss kurz umrissen werden, wer das Schreiben aufsetzt und warum er*sie es an den Empfänger*in schickt. Hier kann eine erste Begründung für die Bewerbung an der Universität gegeben werden. Nicht länger als ein Absatz!
  3. Hauptteil: Hier werden die Qualifikationen hervorgehoben, die Dich für das Auslandssemester besonders eignen. Das können auch angestrebte Kurse an der Gastuniversität sein, Arbeitserfahrungen, Sprachkenntnisse, Verknüpfungspunkte mit dem Zielland, bisherige Auslandsaufenthalte, Studien- und Berufsziele uvm. sein.
  4. Schluss:  Hier sollte der Gastuniversität eine Begründung geliefert werden, warum Du besser für den Studienplatz geeignet bist, als die anderen Bewerber*innen. Das bedeutet nicht, die anderen Bewerber*innen zu disqualifizieren, der Trick ist es, eigene und einzigartige Qualifikationen und Charakteristika herauszustellen. 
  5. Unterschrift: Nicht vergessen, dass das motivational letter letztendlich die einzige persönliche Note in der Bewerbungsmappe ist. Daher muss das Schreiben unterschrieben werden - handschriftlich! 

Informiere dich auf den Seiten der jeweiligen Universität über die geforderte Länge des Motivationsschreibens. In der Regel sind es 1-2 DIN A4 Seiten.

Praktische Tipps

Kurz fassen und sorgfältig schreiben

Ein paar Grundregeln gilt es zu beachten. Weniger ist mehr: Dein Motivationsschreiben sollte maximal zwei Seiten lang sein. Fass dich kurz und wiederhole nicht unnötig Fakten, die im tabellarischen Lebenslauf stehen. Und denke daran die Rechtschreibprüfung deiner Textverarbeitung auf Englisch umzuschalten.

Gib dein Motivationsschreiben zum Gegenlesen einer Person mit guten Englischkenntnissen, die auch etwas über dich weiß. So wirst du sicherlich wertvolle Hinweise erhalten.

Warum will ich dorthin?

Der*die Leser*in deines Motivationsschreibens interessiert vor allem, warum du in dieses Land willst und was dich bereits damit verbindet. Copy&Paste aus Wikipedia ist dabei keine Option. Erzähle lieber welche Qualifikationen du in Bezug auf Sprach-und Landeskenntnisse bereits mitbringst und was du mit deinem Aufenthalt erreichen willst.

Falls es besondere Gründe gibt, die für ein Auslandssemester gerade an dieser Hochschule sprechen, solltest du darüber schreiben. Auch Informationen über den Stand deines Studiums sind von Interesse. Wie soll dich das Auslandsstudium hierbei weiter bringen?

Warum sollte man dich wollen?

Schließlich solltest du auch etwas Persönliches von dir erzählen. Welche intellektuellen und sportlichen Interessen stehen in deiner Freizeit im Mittelpunkt? Engagierst du dich vielleicht ehrenamtlich, karitativ oder politisch?

Gerade in angelsächsischen Ländern gibt es eine viel ausgeprägtere Tradition als in Deutschland oder Österreich, sich selbst vorteilhaft darzustellen. Werde dabei aber nicht marktschreierisch. Besonders sympathisch wirkt es z. B., wenn du das Ziel hast, mit deinem Auslandssemester eine weniger starke Seite deiner Persönlichkeit voran zu bringen. Sei also offen und ehrlich: Dann motiviert dein Motivationsschreiben die Gastuniversität sich für dich zu entscheiden.

Kostenlose Unterstützung durch IEC

In der langjährigen Arbeit von IEC haben unsere Studienberater*innen vielen Studierenden bei ihren Motivationsschreiben geholfen. Sprich uns an und wir unterstützen dich bei deiner Bewerbung und geben dir Tipps, wie du dich im Motivationsschreiben für dein Auslandssemester bestmöglich darstellst! 

BERATUNG MOTIVATIONSSCHREIBEN