Systemtechnik

Die Systemtechnik ist ein Teilbereich der Ingenieurswissenschaften mit hohem Spezialisierungsgrad und Zukunftsfähigkeit.

Vernetzung finden überall statt, nicht nur im Internet. Damit die Systeme dieser Welt funktionieren, braucht es Systemtechniker verschiedener Art. Sie installieren, warten und betreiben Systeme und sorgen so für reibungslose Arbeitsabläufe. Technische Fachkräfte auf diesem Gebiet sind sehr gefragt. Sie verstehen die Zusammenhänge, anstatt sich auf einen Teilbereich zu konzentrieren.

Studierende Ingenieure die sich auf eine Systemtechnik spezialisieren sind gut beraten, Systemtechnik im Ausland studieren zu wollen, zumindest für ein Semester. Denn auch hier gilt: Die Erfahrungen im Ausland erweitern den persönlichen Horizont sowie das technische Know-.how. Fragen Sie gerne das IEC Beratungsteam:

Infos zum Auslandsstudium als Freemover

Von den Grundlagen bis zur Master-Thesis

Im Bachelor-Studium erlernen Studierende die Grundlagen der Systemtechnik, welche sich über mehrere Teilbereiche erstrecken, beispielsweise:

  • Mechatronik
  • Informatik
  • Elektronik
  • Regelungstechnik

Sie konzipieren Systeme und setzen sie anschließen in der Praxis um. Technische und organisatorische Herausforderungen werden dabei gemeistert und bieten die Grundlage für ein aufbauendes Master-Studium. Hier findet eine Spezialisierung statt und die Abschluss-Arbeit legen Sie im optimalen Fall in einem Betrieb ab.

Systemtechnik im Ausland studieren

Technische Studiengänge erwecken oft nicht den Anschein, dass ein Auslandsstudium ein unbedingter Vorteil wäre. Dabei sind Auslandserfahrungen nie zu unterschätzen. Auch wenn Sie Systemtechnik im Ausland studieren, erwerben Sie wichtige Fähigkeiten, die über Fremdsprachenkenntnisse hinaus gehen.

Im angelsächsichen Bereich bieten einige Universitäten Systemrtechnik als Teilbereich der Ingenieurswissenschaften an. Als Freemover über IEC können Sie sich zwischen 19 verschiedenen Hochschulen in den USA, Kanada, Großbritannien, Australien und Tahiland entscheiden. Es ist jedoch keine Pflicht im Auslands die gleichen Studieninhalte wie in der Heimat zu belegen. Orientieren Sie sich gerne auch in andere Bereiche und erweitern somit Ihren fachlichen Horiont. Dadurch erhöhen sich natürlich auch die Auswahlmöglichkeiten der Universitäten. Hier der Überblick:
IEC Universitätssuche