Management

Management im Ausland zu studieren verbessert die fachliche, sprachliche und interkulturelle Eignung für Top-Positionen in Wirtschaftsunternehmen. Und es ist einfacher zu organisieren als Sie denken! Sprechen Sie uns an - IEC hilft Studierenden seit über 10 Jahren bei der Organisation des Auslandsstudiums Management. Und zwar ohne zusätzliche Kosten für Sie!

Management im Ausland zu studieren, ist fast der einfachste Weg, massiv Pluspunkte für den eigenen Lebenslauf zu sammeln. Ein Auslandssemester oder ein komplettes Studium der BWL-Spezialisierung Management verschafft Studierenden On-the-fly neben der fachlichen Qualifikation auch einen Haufen an Soft-Skills, die Management-Aufgaben oft erfordern. 

Abgesehen von der fremdsprachlichen Ausbildung sind auch die interkulturelle Kompetenz und die bewiesene Fähigkeit sich flexibel an neue Herausforderungen anzupassen für Ihren möglichen Arbeitgeber wahrscheinlich von großer Bedeutung.

71% der Unternehmen erwarten von Betriebswirtschaftler gute bis sehr gute Englischkenntnis. 52% legen Wert auf Auslandserfahrungen

Quelle: Staufenbiel Jobtrends Deutschland 2016

So erleichtert Ihnen IEC Ihr Auslandsstudium im Management

IEC unterstützt Sie dabei, Ihr Auslandsstudium im Management zu organisieren. Wir helfen Ihnen bei der Wahl der Universität, bei der Zusammenstellung der Unterlagen und bei den vielen anderen kleinen Fragen, die sicher auftauchen werden. Studierende profitieren dabei auch von der langjährigen Zusammenarbeit der Universitäten und IEC - 98% aller über IEC eingereichten Bewerbungen werden akzeptiert.

IEC ist ein Beratungs- und Servicedienstleister für Studierende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Alle Services von IEC sind für Studierende kostenlos, die Bereitstellung der Dienste wird von den ausländischen Partneruniversitäten finanziert.

Jetzt in die Planung starten

Warum sollten Sie Management wenigstens ein Semester im Ausland studieren?

Management ist etwas für Menschen mit Sinn für Querschnittaufgaben. Wer eine Abteilung oder ein ganzes Unternehmen erfolgreich managen will, muss auf breit angelegtes Wissen zurückgreifen können.

Die Betriebswirtschaftslehre ist der typische Einstieg für eine Karriere als Führungskraft. So vielfältig die Spezialisierungsmöglichkeiten in den Wirtschaftswissenschaften auch sind: Je höher man auf der Karriereleiter rückt, desto mehr wird der Überblick von Generalisten erwartet. Die post-gradualen Studiengänge zum Management sind daher oft auch generalistisch angelegt, mit Inhalten, die nicht unmittelbar den Wirtschaftswissenschaften zugerechnet werden können. 

In den angelsächsischen Ländern ist der MBA (Master of Business Administration) bereits seit langem die beste Studienoption, um im Management arbeiten zu können. Ein MBA ist so generalistisch angelegt, dass er auch Spezialisten aus einem anderen Fachbereich ermöglicht, das praxisnahe Know-how zu erwerben, um einer Führungsaufgabe im Management gerecht zu werden. Kennzeichnend ist für den MBA auch, dass er oft als Aufbaustudium nach langer Berufspraxis gewählt wird.

Der MiM (Master in Management) ist im Vergleich zum MBA ein jüngeres Studienfach. Das Studium hat einen theoretischeren Schwerpunkt, und ist besser geeignet für Studierende, die sich NACH dem Bachelor, aber noch VOR  dem Berufseinstieg zustätzlich qualifizieren wollen. Die Studiengebühren für den MiM sind in der Regel niedriger als für den MBA. Vor allem in Europa sind MiM-Studiengänge verbreitet, jenseits des Atlantiks setzen sie sich langsam durch. 

Der GMAT (Graduate Management Admission Test) wird zunehmend wichtig für die Bewerbung sowohl für ein Auslandsstudium MiM als auch für den MBA. Sie sollten sich also bereits im Vornherein mit den Voraussetzungen  für ein Auslandsstudium im Management vertraut machen. IEC hilft Ihnen auch dabei.

GMAT ist ein international standardisierter Eignungstest für post-graduale Studiengänge in den Wirtschaftswissenschaften

Auslandssemester für einen internationalen Berufsweg im Management

Im Zeitalter der Globalisierung kommt heute niemand im Management ohne gute Englischkenntnisse aus. Ein Auslandssemester ist die beste Gelegenheit, Sprachkenntnisse zu vertiefen, Welterfahrung zu sammeln und die gefragten interkulturellen Kompetenzen zu erwerben. In fast allen Ländern bieten die Universitäten mittlerweile Management-Kurse auf Englisch an, die speziell auf internationale Studierende zugeschnitten sind. Lassen Sie sich auch dazu von IEC beraten. 

Die vielfältigen Studienangebote im Bereich Management rund um den Globus eröffnen Studierende alle Möglichkeiten. In Übersee stehen seit Jahrzehnten die USA, Kanada, Australien und Neuseeland gleichermaßen hoch im Kurs. Wer sich für Zukunftsregionen in Asien oder Südamerika interessiert, bekommt variantenreiche Angebote für das Studium von China bis Malaysia, von Peru bis Argentinien.

Auch in Europa gibt es interessante Angebote, z.B. in  Spanien. In Großbritannien bestehen differenzierte Angebote im Master-Bereich, die Schweiz lockt mit erstklassiger Ausbildung für Menschen, die ihren Berufsweg im Management der Tourismusbranche machen wollen.

Europa hat bei einem Management-Studium einen großen Vorteil: Hier kann auch ein komplettes Studium mit dem Auslands-BAföG finanziert werden.

Jetzt alle Fragen zum Auslandsstudium beantworten lassen