Kulturwissenschaft

Die Kulturwissenschaft ist interdisziplinär ausgerichtet. Das Auslandsstudium in diesem Fach ist oft Pflicht.

Die Kulturwissenschaft ist ein junges, interdisziplinäres Fach. Dort beschäftigt man sich mit allen Aspekten menschlicher Kultur und versucht, übergreifende Zusammenhänge zu erkennen. Dazu greift man auf Erkenntnisse und Methoden von Geschichtswissenschaften, Soziologie, Anthropologie und Ethnologie ebenso zurück wie von Kunst- und Sprachwissenschaften. Entsprechend unterscheiden sich die Forschungsschwerpunkte der verschiedenen Universitäten oft deutlich voneinander.

Entdecken Sie kulturelle Unterschiede im Umgang mit der Kulturwissenschaft, indem Sie Kulturwissenschaft im Ausland studieren. Das IEC Beratungsteam unterstützt Sie bei der Auswahl einer Universität weltweit, beim Bewerbungsprozess und weiteren Fragen:

Auslandsstudium mit IEC planen

Das breit aufgestellte Fach Kulturwissenschaft

Je nach Hochschule liegen die Schwerpunkte der Lehre und Forschung unterschiedlich. So können beispielsweise die Formen menschlicher Kommunikation historischer wie gegenwärtiger sozialer Gruppen untersucht werden, etwa von Jugendkulturen. Studierende haben somit die Möglichkeit, ihren ganz persönlichen Interessen und intellektuellen Neigungen zu folgen. Entsprechend differenziert sind die späteren Arbeitsfelder, die von Universität und Forschungsinstitutionen, über Museen und Archive bis zum Journalismus reichen.

Es gibt auch wirtschaftlich ausgerichtete Studiengänge, die zu einer Arbeit im Kulturmanagement befähigen. Wer eine forschungsorientierte Tätigkeit anstrebt, wird nach dem Master-Studium u.U. auch eine Promotion ins Auge fassen. 

Kulturwissenschaft im Ausland studieren

Mit einem Auslandssemester in den international ausgerichteten Kulturwissenschaften verschafft man sich wichtige Eindrücke. Viele Studiengänge bieten Schwerpunkte wie Europafragen oder Internationalität in der Kulturarbeit. Die große Verbreitung von Kulturwissenschaftlichen Studiengängen in den angelsächsischen  Ländern – hier kommen sowohl die Cultural Studies als auch die Humanities in Frage – bieten umfassende Möglichkeiten, sich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln. Der eigene neue Erfahrungshorizont kann dabei in den Fokus der wissenschaftlichen Betrachtung geraten. Beruflich wird sich die Erfahrung Auslandsstudium in jedem Falle als Vorteil erweisen.

IEC ist der richtige Partner, wenn Sie Kulturwissenschaft als Freemover im Ausland studieren möchten. Sie werden kompetent zur Universitäts-Auswahl, Finanzierungsmöglichkeiten, dem Bewerbungsprozess und vielem mehr beraten:

Passende Universitäten weltweit