Gesundheitsmanagement

Gesundheitsmanagement im Ausland zu studieren ist die ideale Ergänzung vor allem für angehende Mediziner. Gerne berät IEC Sie persönlich und kostenlos zu Ihren Möglichkeiten für ein Auslandssemester oder Full Degree.

Wer Gesundheitsmanagement (Public Health Management) studiert, erschließt sich einen zukunftssicheren Arbeitsbereich. Die Kombination aus Wirtschaftswissenschaften, Human-Medizin und anderen Disziplinen macht Absolventen im Gesundheitsmanagement zu hoch spezialisierten, aber breit aufgestellten Fachleuten.

Häufig wird das Fach von Medizin-Studenten als alternativer Abschluss gewählt, wenn die medizinische Praxis nicht die berufliche Realität sein soll. Deshalb gibt es ein breites Angebot an Aufbaustudiengängen zum Gesundheitsmanagement. Der Bereich Public Health ist in Deutschland noch relativ jung, andere Länder bieten in diesem Studienfach bereits seit vielen Jahren Studiengänge für internationale Studierende an. 

Wie in jeder wirtschaftswissenschaftlichen Disziplin ist verhandlungssicheres Englisch ein wichtiges Einstellungskriterium, im Gesundheitsmanagement, umso mehr, als das sich Englisch unter Medizinern längst als die Sprache der Wahl etabliert hat.  

Lassen Sie sich kostenlos beraten

Inhalte Auslandsstudium Gesundheitsmanagement

Neben Grundlagen der Betriebswirtschaft werden zahlreiche fachliche Ansätze verfolgt. Dazu zählen sozialwissenschaftliche, juristische und soziologische Fragestellungen. Ein Student des Gesundheitsmanagements muss sowohl Kenntnisse zu sozialen, wie auch zu ökonomischen vorweisen können.

Ein Auslandsstudium im Gesundheitsmanagement verschafft darüber hinaus die Fähigkeit, die Gesundheitssysteme anderer Länder kennen zu lernen und sich in einer fremden Sprache (zumeist Englisch) verhandlungssicher zu bewegen. Die interkulturelle Kompetenz ist zusätzlich von enormer Bedeutung für die Arbeit im Gesundheitsmanagement. 

Berufsfelder Gesundheitsmanagement

Zu den Aufgabenfeldern der Absolvent/innen im Gesundheitsmanagement gehören die Führung medizinischer Einrichtungen aller Art. Da Gesundheitsmanagement mittlerweile auch als Bestandteil der öffentlichen Fürsorge begriffen wird, arbeiten Absolventen ebenso in der Unterstützung von Selbsthilfegruppen oder in Institutionen der öffentlichen Gesundheitspflege, als auch für Krankenkassen oder die Rentenversicherung.

Auch in politiknahen Bereichen und im Journalismus ist die Expertise des Gesundheitsmanagements mittlerweile stark gefragt.

Berufsmöglichkeiten sind im Gesundheitsmanagement u.a.:
  • Krankenversicherungen
  • Entwicklungshilfeorganisationen
  • Unternehmen der Medizintechnik oder Pharmaunternehmen
  • NGOs, Profit-orientierte und Non-Profit-Organisationen
  • Stiftungen aus Gesundheit, Bildung und Sozialem
  • Unternehmen der Kinder- Jugend- und Seniorenhilfe
  • Kliniken, medizinische Versorgungszentren & Praxisgemeinschaften
  • Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen
  • Pflegeeinrichtungen und ambulante Pflegedienste
  • gemeinnützige Vereine im sozialen Bereich
  • Katastrophen- und Rettungsdienste

Karrierechancen mit Auslandsstudium verbessern

Ähnlich wie bei den Gesundheitswissenschaften bietet sich auch im Gesundheitsmanagement ein Auslandssemester an, weil  in vielen westlichen Ländern eine deutlich längere akademische Tradition als in Deutschland besteht. Mit einem Auslandsstudium gewinnt man hilfreiche fachliche Einblicke in die Erfahrungen des Gastlandes. Persönlich profitieren Studierende von verbesserten Sprachkenntnissen und gewinnen wertvolle interkulturelle Kompetenzen.

Sowohl im Bachelor wie im Master bietet sich ein Auslandssemester z. B. in Australien oder Neuseeland an. Für ein komplettes Master-Studium im Ausland eignet sich Großbritannien besonders, denn neben der fachlichen Qualität der Studiengänge spricht die Finanzierung dafür: In Europa ist ein Master-Studium komplett förderungsfähig durch das Auslands-BAföG.

Mit IEC im Ausland studieren

IEC ist als Beratungs- und Service Dienstleister für Studierende mittlerweile seit über 10 Jahren weltweit tätig. Durch die enge Kooperation mit den ausländischen Universitäten können wir Studierende bereits in Deutschland optimal auf Ihren Auslandsaufenthalt vorbereiten. Für den Studierenden entstehen keine zusätzlichen Kosten. Rund 98% der über IEC eingereichten Bewerbungen wird akzeptiert.

Sie können auch ohne IEC Ihr Studium im Ausland organisieren - mit IEC ist es jedoch deutlich einfacher!

Sollten Sie Fragen haben, lassen Sie sich von unseren Spezialisten persönlich und kostenfrei beraten. Wir finden und gestalten mit Ihnen den richtigen nächsten Schritt auf Ihrer Karriereleiter. 

Auslandsstudium Gesundheitsmanagement: Jetzt kostenlos beraten lassen