Bildende Künste

Die bildenden Künste beinhalten alle visualisierenden Darstellungsformen, von der Bildhauerei bis zur Zeichnung und werden auch als "schöne Künste" bezeichnet.

Fakultäten für bildende Künste bilden neben Künstlern zum Beispiel auch Kunstlehrer aus. Dabei wird der Kunstbegriff durch den Einfluss neuer Medien viel weiter gefasst als noch im 19. Jahrhundert. Die grenzen zu anderen Kunstformen sind inzwischen fließend. Die universitäre Ausbildung setzt in der bildenden Kunst vor allem auf die Praxis. Wenn Sie bildende Kunst im Ausland studieren möchten, nutzen Sie den kostenlosen Service des IEC Beratungsteams und schon bald verbringen Sie ein Auslandssemester in einem Land Ihrer Wahl und erweitern ihren künstlerischen Horizont:

Beratung zum Auslandsstudium in bildender Kunst 

Das Grundstudium der bildenden Künste

Die Grundlagen des Studiums der bildenden Künste sind vor allem praktische Techniken und Methoden der Gestaltung. Ohne Handwerk keine Kunst. Doch auch die kritische Auseinandersetzung mit Kunst und der Austausch darüber ist Teil des Studiums und so werden auch bereits während des Studiums eigene Kunstwerke öffentlich exponiert und zum Diskurs gestellt.

Bildende Kunst im Ausland studieren

Kunst lebt vom Austausch und nichts ermöglicht einen besseren Perspektivenwechsel als ein Auslandsstudium. Nutzen Sie deshalb die Möglichkeit ein Auslandssemester in einem Land Ihrer Wahl zu absolvieren. Lernen Sie neue Techniken und Herangehensweisen, entdecken Sie neue Blickwinkel, die Sie für das Studium und auch privat bereichern werden.

Eine Uni im Ausland finden

Mit der IEC Universitätssuche finden Sie diejenige Hochschule, die zu Ihrem Auslandssemester passt, egal ob Sie Kurse in Art History, Museum Studies, Fine Arts, etc. belegen möchten. Derzeit bieten 67 Patnerhochschulen von IEC Bildende Künste im Auslandssemester an:

Unis für ein Auslandssemester