Bachelor

Wer für den Bachelor im Ausland studiert, schafft sich ein gutes Fundament für ein erfolgreiches Berufsleben überall in der Welt.

Beweggründe

Ihren Bachelor im Ausland zu machen, ist ein guter Start für ein erfolgreiches Berufsleben. Menschen mit internationalem Background sind in vielen Branchen gefragt. Denn neben der fachlichen Ausbildung lernen Sie fast nebenbei, sich in einer Fremdsprache wie zu Hause zu fühlen und können mit interkulturellen Kompetenzen punkten. Gerade in angelsächsischen Ländern hat der Bachelor als berufsqualifizierender Abschluss eine lange Tradition und ist allgemein anerkannt. Schon nach drei Jahren – in den USA nach vier Jahren  – sind Sie fit für Ihren Traumjob. Oder Sie können ein Master-Studium überall in der Welt anschließen.

Voraussetzungen

Um im Ausland einen Bachelor absolvieren zu können, gelten in der Regel die gleichen Voraussetzungen wie in Deutschland: Sie verfügen über Abitur oder Fachhochschulreife bzw. die österreichische Matura. Je nach Studienrichtung sind die Anforderungen an die Sprachkenntnisse unterschiedlich hoch. Für Englisch gibt es als Sprachnachweis die kostenpflichtigen Tests TOEFL und IELTS. Ausnahmen gelten, wenn Sie in einem englischsprachigen Land ihren Schulabschluss gemacht haben oder ein Internationales Baccalaureate haben.

Entscheidungsgründe

Einige wichtige Gründe sprechen dafür, Ihr Bachelor-Studium im Ausland zu absolvieren: Ihr Berufsziel ist eng auf das Studienland oder eine internationale Arbeit ausgerichtet; Sie möchten intensiv in eine andere Sprache und Kultur eintauchen; Ihr gewünschtes Studienfach wird in dieser Form in Deutschland nicht angeboten; Sie suchen ein besonders praxisorientiertes Studium und möchten mit diesem Studienabschluss sofort in ein internationales Berufsleben einsteigen.

Finanzierung

Bei einem Bachelor-Studium in der EU können Sie Auslands-BAföG erhalten, sofern der gewählte Studiengang als gleichwertig zu einer deutschen Ausbildung anerkannt ist. Wichtig: Beim Auslands-BAföG erhalten Sie häufig auch eine Förderung, wenn Sie Ihnen bei einem Studium in Deutschland nicht zustände. Weitere Finanzierungsmöglichkeiten sind Stipendien, die Studienförderung der Deutschen Bildung AG oder Studienkredite. In der EU können Sie uneingeschränkt neben dem Studium arbeiten, in anderen Ländern wie den USA von der Studiendauer und vom Visum. Ein Studium in Asien ist häufig wegen der günstigen Lebenshaltungskosten preisgünstiger als in Deutschland.