Auslandssemester für Master-Arbeit

Bearbeiten Sie das internationale Thema Ihrer Master-Arbeit während eines Auslandssemesters.

Beweggründe

Sie sind im Endspurt Ihres Masterstudiums und Ihre Abschlussarbeit hat einen internationalen Schwerpunkt? Dann machen Sie ein Auslandssemester für Ihre Master-Arbeit! In unserer globalisierten Welt haben viele Themen in den unterschiedlichsten Studienfächern eine internationale Relevanz. Mit einem Auslandssemester für Ihre Master-Arbeit können Sie vor Ort recherchieren, sich mit Studierenden aus aller Welt austauschen und vielleicht bei der Koryphäe Ihres Fachs wertvolle Unterstützung bekommen.

Voraussetzungen

Für ein Auslandssemester für Ihre Master-Arbeit sollten Sie sich besonders intensiv mit Ihrer Heimuniversität über die Frage der Anerkennung von Prüfungsleistungen verabreden. Außerdem wird in der Regel die IEC Partneruniversität Wert darauf legen, dass Ihre bisherige Studienlaufbahn zum angestrebten Auslandssemester passt. Unter Umständen gelten auch höhere Anforderungen beim Sprachnachweis als bei einem Auslandsemester etwa im Bachelor. Das IEC Beratungsteam hilft Ihnen, alle diese Fragen zu klären.

Entscheidungsgründe

Sie sollten ein Auslandssemester für Ihre Master-Arbeit nutzen, um Ihrem akademischen Abschluss mehr Gewicht und ein Alleinstellungsmerkmal zu geben. Profitieren Sie von der Arbeit in einem internationalen Team und erweitern Sie damit den Fokus Ihrer Master-Arbeit. Durch ein Studium in Englisch beweisen Sie Ihre Kompetenz in der modernen Wissenschaftssprache. Ein paar Beispiele? Deutsche Ingenieur/innen genießen Weltruf, in Australien können Sie sich mit Engineering Management an der University of Newcastle ein breites Betätigungsfeld erschließen. Wer sich mit Marketing befasst, wird in jedem der 19 Länder mit über 100 IEC Partneruniversitäten ein spannendes Thema finden. Historiker/innen, Archäolog/innen und Medienfachleute stoßen an einer traditionsreichen Universität wie der University of Winchester auf interessante Optionen, während Spezialisten/innen für Lebenswissenschaften von den Möglichkeiten am King's College London schwärmen. Fragen Sie das IEC Beratungsteam, wo in der Welt wir Ihnen die Türen öffnen können.

Finanzierung

Die meisten deutschen Studierenden können für Ihr Auslandssemester Auslands-BAföG beanspruchen, weil die Freibeträge höher sind als bei einem Studium in Deutschland. Darüber hinaus gibt es Unterstützung durch Stipendien und Stiftungen. Ein erfolgreiches Finanzierungsinstrument ist die Studienförderung Auslandssemester. Für einen Nebenjob dürften Sie bei der Vorbereitung Ihrer Master-Arbeit im Auslandssemester wahrscheinlich weniger Zeit haben. Eine Ausnahme könnte ein Job auf dem Campus sein, der im Zusammenhang mit Ihrem Thema steht. Hierzu sollten Sie wissen, dass Sie als EU-Bürger/in in der Schweiz, Großbritannien und Spanien problemlos einen Job annehmen können, während des in den USA und den asiatischen Ländern bei einem Auslandssemester in der Regel nicht erlaubt ist. Campus-Jobs sind bei Kurzzeitstudierenden im Auslandssemester in Kanada, Australien oder Neuseeland meist erlaubt.