Die passende Universität für Ihr Auslandsstudium:
Uni- und Programmsuche
1.
2.
3.

Im Gespräch: Hilka Leicht vom International Education Centre (Campusradio Jena, 20.11.2018)

Wer hat noch nicht mit dem Gedanken gespielt ein Semester im Ausland zu studieren? Vielleicht bei einem unserer Europäischen Nachbarn oder doch lieber auf einem anderen Kontinent? Damit das Auslandssemester nicht nur hypothetisch bleibt, berät das International Education Centre Studierende bei ihrer Suche nach dem perfekten Ort für ihre Zeit im Ausland. Campusradio Jena: Sendungen vom 20. und 22.11.2018.

Campusradio Jena

Pro Jahr berät das International Education Centre – kurz IEC – zwischen 8.000 und 10.000 Studierende bei der Wahl ihres Auslandsstudiums. In diesem Beitrag haben wir mit Hilka Leicht, Geschäftsführerin und Gründerin vom IEC, gesprochen. Leicht selbst hat drei Jahre in Russland studiert und gearbeitet und so aus erster Hand erfahren, wie wenige Dienstleistungen es für Studierende in diesem Bereich gibt.

Wer sich beim IEC meldet, kann über das sogenannte “Match Making” die perfekte Uni für sein Auslandsstudium finden. Zuerst wird den Studierenden dabei geholfen für sich die richtigen Kriterien festzulegen. Die Beratungsstelle arbeitet mit einem Netzwerk von über 150 Universitäten in 24 Ländern zusammen.

An der FSU finden dieses Jahr noch zwei Vorträge vom IEC statt. Der erste am 22. November von 16.30 bis 18 Uhr in Hörsaal 8 in der Carl-Zeiß-Straße 3 – gemeinsam mit der Hawai’i Pacific University. Der zweite am 6. Dezember gemeinsam mit dem BCIT (British Columbia Institute of Technology) aus Vancouver. Uhrzeit und Ort werden noch bekannt gegeben.