Master of Laws (LL.M.)

Der Titel LL.M. kommt ursprünglich aus der lateinischen Bezeichnung „Legum Magister“ und bedeutet: der Meister/ oder die Meisterin der Rechte. In Deutschland schließt man sein Studium als Student/in der Rechtswissenschaft in der Regel mit der ersten juristischen Prüfung ab.

Die richtige Wahl - wichtige Entscheidungsfaktoren

Die Entscheidungsfaktoren für die Wahl des Landes, der Universität und des jeweiligen Programmschwerpunktes können sehr unterschiedlich sein. Es gibt jedoch bestimmte Fragen bzw. Entscheidungen, die von jedem/r zukünftigen LL.M. Absolvent/innen beantwortet und getroffen werden müssen:

KOSTENFREIE BERATUNG

LL.M. - Ja!

Die erste grundlegende Entscheidung trifft man, indem man sich prinzipiell für einen LL.M. entscheidet. An dieser Stelle werden sowohl die berufliche als auch die persönliche Perspektiven des Einzelnen eine wichtige Rolle spielen. Diese Entscheidung wird zusätzlich von diversen weiteren Faktoren beeinflusst. Darunter kann man auch die Entwicklung des Arbeitsmarktes oder die persönlichen Interessen verstehen.

LL.M. – Wann?

Der richtige Zeitpunkt für den LL.M. ist immer eine Einzelfallentscheidung. Das Timing ist während des Studiums sowohl im Inland als auch im Ausland sehr wichtig, da man durch gutes Zeitmanagement vieles erreichen kann. Darüber wird im Teil „der richtige Zeitpunkt“ noch ausführlicher berichtet!

LL.M. – Wo?

Um die ganzen Vorteile eines LL.M. Titels nutzen zu können, entscheiden sich jährlich tausende deutscher Studierende bzw. Absolvent/innen, den LL.M. im Ausland zu machen. Für welches Land man sich entscheidet, hängt meist von den persönlichen Interessen und Vorlieben ab. Ein LL.M. bietet oft die Möglichkeit, ferne Länder und deren Sprache und Kultur zu erkunden, in denen man sonst aus zeitlichen und finanziellen Gründen nicht so lange leben könnte.

LL.M. – Welche Universität / Spezialisierung?

Nachdem das Land ins Auge gefasst wurde, wird die Universität festgelegt. Die Art des angebotenen LL.M. Programms ist immer maßgebend. Hier ist es wichtig, dass die eigenen fachlichen Interessen sich im Schwerpunkt des jeweiligen Programms wieder finden. Renommee der Universität kann auch eine Rolle spielen. Hochschulrankings geben zudem eine gute Hilfestellung.

LL.M. – Kosten

Die Finanzierung ist ein eigenes Kapitel für sich und von entscheidender Bedeutung für jeden, der sich einen LL.M. im Ausland entschieden hat. Es stehen in der Regel diverse alternative Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung, wenn man nicht selbst über das Geld für das Studium im Ausland verfügt.

KOSTENFREIE BERATUNG

Übersicht der LL.M. Programme weltweit:

Bestellen Sie den kostenlosen IEC Studienführer LL.M. hier!
Weitere Informationen zu dem Studiengang: Rechtswissenschaften

Nützliche Links: