Studieren an der Southern New Hampshire University

Im Herzen Neuenglands finden sich gute Studienbedingungen – ob für ein Auslandssemester oder einen wissenschaftlichen Abschluss


Beratungsanfrage

31%BAföG
/fileadmin/_processed_/csm_SNHU_01_600x400_5d4fad8b1a.jpg/fileadmin/_processed_/csm_SNHU_02_600x400_93ed4826f1.jpg/fileadmin/_processed_/csm_SNHU_03_600x400_a464433b0d.jpg/fileadmin/_processed_/csm_SNHU_04_600x400_1dda4f8abe.jpg/fileadmin/_processed_/csm_SNHU_05_600x400_516a947f85.jpg
1PpFeIrcvQYWjNYElRzRtIW0RAajnjjWAjZhnbgHXEvs

Fast Facts

Website www.snhu.edu

Gründungsjahr 1932

Studierende 4.411 , davon 1089 internationale Studenten

Unterrichtssprachen Englisch


Semesterzeiten Semester 2: 17. Januar 2017 Summer School: 11. Mai 2017 Semester 1: 06. September 2017 - 17. Dezember 2017


Bewerbungsfristen
Semester 2: 21. November 2016 (empfohlen 21. Oktober 2016)
Summer School: 20. März 2017 (empfohlen 20. Februar 2017)
Semester 1: 16. Juni 2017


Start Orientierung
Semester 2: 13. Januar 2016
Summer School: 12. Mai 2017
Semester 1: 01. September 2017

Southern New Hampshire University

North River Road , Manchester, New Hampshire, USA

Southern New Hampshire University

Studium

New England

Hier sind die freundlichen Amerikaner vielleicht noch etwas freundlicher als anderswo, hier wurzelt man in Traditionen, die in vorrevolutionäre Zeiten zurückreichen und die leuchtenden Farben des Indian Summer locken alljährlich Millionen Menschen. Mitten in dieser Welt ist die Southern New Hampshire University (SNHU) angesiedelt. Der Hauptcampus liegt in Manchester, mit 120.000 Einwohnern die größte Stadt im Staat. Wer ein echt amerikanisches College-Leben sucht, ist hier genau richtig. Dabei ist die SNHU international stark vernetzt: Fast ein Viertel ihrer Studierenden in Manchester kommt aus aller Welt, bisher allerdings kaum aus Deutschland, was der eigenen Netzwerkbildung erfahrungsgemäß zugutekommt.

Stark in Business

Die praxisnahe Ausbildung vor allem in den wirtschaftswissenschaftlichen Fächern überzeugt viele Studierende: rd. 40 MBA-Programme stehen zur Auswahl. Kleine Kurse mit maximal 18 Teilnehmenden belegen das hervorragende Betreuungsverhältnis. Internationalen Studierenden stehen viele Möglichkeiten offen: vom klassischen Auslandssemester über einen Transfer Bachelor bis hin zum MBA oder einer Promotion. Zu den interessanten Spezialisierungen gehören z.B. Hospitality, Information Technology, Fashion und Sports Management. Das beliebte Uni-Restaurant wird komplett von Studierenden der Business School geleitet. Wen es in die Forschung zieht, wird den Doctor of Business Administration in International Business interessant finden.

Neben dem starken Standbein in Wirtschaftswissenschaften bietet die SNHU Studienmöglichkeiten in Education sowie praxisorientierte Kurse an der School of Arts and Sciences wie Graphic Design and Media Arts, Game Design and Development, Computer Info Systems sowie Psychologie.

Die SNHU ermöglicht einen Studienbeginn in beiden Semestern und akzeptiert auch einen DAAD-Sprachnachweis. Schon mit den Einschreibungsunterlagen kann man seine Kurse wählen und so gut mit der Heimathochschule abstimmen. Das Auslandssemester beginnt dann mit einer zweitägigen Einführungsveranstaltung. Auch danach unterstützt das Team des International Office seine Gäste in jeder Situation. Internationalen Studierenden stehen verschiedene Stipendien offen.

Auf dem 120 Hektar großen Campus besteht überall drahtloser Zugang ins Internet. Gute Sportmöglichkeiten zeichnen amerikanische Hochschulen aus. Zu den besonderen Angeboten der SNHU gehören eine Schwimmhalle mit Olympiamaßen und eine Kletteranlage.

All-American Town

Die Stadt Manchester liegt im Süden des Bundesstaates New Hampshire. Mit dem Auto ist man jeweils innerhalb einer Stunde in der Metropole Boston, an der Atlantikküste oder in schönen Skigebieten. Seine Einwohner unterstützen mit Begeisterung lokale Teams im Hockey, Baseball und auch im Fußball. Kulturfreunde freuen sich über zwei Theater. Das Currier Museum of Art beeindruckt mit einer Sammlung amerikanischer und europäischer Kunst aller Epochen, die über 13.000 Objekte umfasst. Auch ein Wohnhaus des Stararchitekten Frank Lloyd Wright erhält man für die Nachwelt und ermöglicht Besichtigungen.

Hochschulkooperationen der Southern New Hampshire University

Diese Hochschulen haben mit der Southern New Hampshire University eine vertragliche Vereinbarung zum Austausch von Studierenden. Ist Ihre Hochschule dabei? Dann sollten Sie sich zuerst für einen Platz als Exchange Student bewerben, denn dann entfallen die Studiengebühren und Ihre Bewerbung wird über Ihre Hochschule organisiert.

geschrieben von Hilka Leicht