Studieren an der Hult International Business School San Francisco

IEC repräsentiert die Hult International Business School in San Francisco: In einer der innovativsten und produktivsten Technologie-Regionen der Welt absolvieren internationale Studierende ausgezeichnete Masterprogramme.


Beratungsanfrage

/fileadmin/_processed_/csm_HU_1_600x400_02_c231758fc6.jpg/fileadmin/_processed_/csm_HU_2_600x400_02_f6435c24f6.jpg/fileadmin/_processed_/csm_HU_3_600x400_02_ab16553ca8.jpg/fileadmin/_processed_/csm_HU_4_600x400_02_b94a961919.jpg
fZd3sbeH70A

Fast Facts

Website www.hult.edu

Gründungsjahr 1964

Unterrichtssprachen Englisch

Hult International Business School San Francisco

Sansome St , San Francisco, Kalifornien, USA

Hult International Business School San Francisco

Studium

In San Francisco ist der moderne Campus der Hult International Business School Teil der lebhaften Innenstadt. Die weltgrößte Graduate Business School zieht Studierende aus 140 Ländern an, nicht zuletzt, weil sie ganz vorne in den relevanten Rankings steht. Das Wirtschaftsmagazin Economist hebt hervor, dass in Hult der internationale Austausch während des Studiums hervorragend sei und sich den Studierenden mit einem Hult-Abschluss besonders viele unterschiedliche Branchen öffnen. Das sorgt gleich zweimal für die Bestnote.

Start Application

Mit Hult um die Welt

San Francisco ist als eine der schönsten Städte der USA eine attraktive Wahl und international ist sie allemal. Doch weil Hult in fünf Wirtschaftsmetropolen rund um die Welt präsent ist, sollen davon auch die Studierenden profitieren, passend zum Universitätsmotto "The Global Business School". Bis zu drei Monate ihres Hult-Jahres verbringen sie an zwei weiteren Standorten wie Shanghai oder London.

Für die Praxis lernen

Praxisorientierung als Grundlage: Die einjährigen Studienprogramme sind am echten Leben orientiert, beim Master of Finance ebenso wie beim MBA oder dem Master of Social Entrepreneurship. Dank der Managementerfahrung der Lehrenden bei führenden Unternehmen der Welt, bekommen Hult-Studierende kein totes Lehrbuchwissen vermittelt. Die Professor/innen stammen aus allen Erdteilen und bringen Kenntnisse der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in den Industrienationen und den aufstrebenden Wirtschaftsmächten mit.

Diese Verbindung zum realen Leben gilt für alle Studienprogramme in Hult, sodass die Alumni heute in mehr als 80 Staaten bei 545 Firmen tätig sind. Dort schätzt man die Kreativität und den Weitblick von Menschen wie Ahmad Ashar, der die Idee für den Hult Prize hatte. Diese Auszeichnung wird an Studierende vergeben, die mit praktischen Ideen einen Beitrag zur Lösung der globalen Bildungskrise leisten.

MBA von Kennern entwickelt

Was ermöglicht den erfolgreichen Austausch mit Menschen im Geschäftsleben? Wie lässt sich der Unterrichtsstoff in der Praxis anwenden? Für das einjährige MBA-Programm hat  Hult auf angesehene Wirtschaftspraktiker gesetzt, um die richtigen Antworten auf diese Fragen zu finden. Deshalb lernen die Studierenden, sich unter komplexen und sich schnell ändernden Bedingungen zu orientieren. Vertrauensbildung als Basis von Führungsfähigkeit ist ebenso ein Lernziel wie im Team Resultate zu erzielen.

Stipendien

In Hult begeistert man sich für originelle Ideen motivierter Studierender, die mit den dynamischen Lehrsituationen einfallsreich umgehen können. Wer sich kreativ mit einem Essay von 500 bis 750 Wörtern auf ein Stipendium bewirbt, hat gute Chancen damit zum ersten Mal positiv aufzufallen. Das IEC Beratungsteam informiert Sie gerne zur Bewerbung.

San Francisco 2.0

San Francisco ist das Zentrum der digitalen Revolution. Viele der wichtigsten und erfolgreichsten Unternehmen des Internetzeitalters sind in der Region zu Hause. Hult ist nahe dran an dieser Szene, z. B. als Gastgeber des Venture Capital Summit. Denn nach der guten Idee, braucht es Kapital und wirtschaftliches Know-how, um daraus ein Unternehmen werden zu lassen. Wer sich für die Verbindung von Informationstechnologie und Wirtschaft interessiert, ist hier also richtig.

San Francisco gilt als eine besonders lebenswerte Metropole, denn grüne Technologie und alternative Lebensweisen gehören genauso zu ihr wie die High-tech-Branche. Die Stadt ist außerdem Heimat für Menschen der verschiedensten Kulturen, wo die angloamerikanische und die lateinamerikanische Welt mit den asiatischen Kulturen seit mehreren Generationen im Dialog stehen.

Nützliche Links

geschrieben von Hilka Leicht