Culture Shock

Was ist ein Kulturschock?

Der Kulturschock tritt meistens ein, wenn man nach ein paar Tagen im Gastland merkt, was einem von zu Hause fehlt. Man merkt eventuell, dass alles etwas anders ist, als man sich es vorher vorgestellt hat und dass man auch einige Probleme bewältigen muss. Vielleicht klappt es nicht gut mit der Wohnungssuche, man findet nicht so schnell Freunde oder/und die neue Kultur erscheint einem sehr fremd. Dann sehnt man sich nach zu Hause und fühlt sich manchmal unwohl. Dieses Gefühl ist jedoch völlig normal und verfliegt auch oft wenn man sich nach ein paar Wochen oder den ersten Monaten eingelebt hat. Der Austausch mit anderen ist hierbei sehr wichtig. Am besten spricht man mit Studierenden denen es ähnlich geht.

Sehr gerne bindet IEC Sie auch in Veranstaltungen mit Studierenden ein, die planen, an Ihre Gastuniversität im Ausland zu gehen. Wenn Sie Interesse haben – melden Sie sich beim IEC Beratungsteam!

geschrieben von: