Erfahrungsbericht: Veronika Popp

Veronika Popp
„Ich habe bei meiner Zeit am Siena College viele wunderbare, aufgeschlossene und liebenswerte Menschen treffen dürfen. “

Schon immer hatte ich den Wunsch mein Auslandsjahr in Amerika zu verbringen. Dieser Wunsch ist in diesem Jahr (Januar 2017) in Erfüllung gegangen.

Das Spring Semester durfte ich am Siena College verbringen und dort Kurse belegen. Ich habe dieses College, wegen der überschaubaren Größe und dem guten Ruf des Liberal Arts College, ausgewählt. Außerdem waren meine Ansprechpartner, die für die Organisation des internationalen Programms verantwortlich waren, stets hilfsbereit und freundlich, welches die Kommunikation und die Organisation erleichterte.

Mein Zimmer teilte ich mit zwei Amerikanerinnen, beide waren sehr aufgeschlossen und freundlich. Sie integrierten mich vom ersten Tag an in ihrem Freundeskreis. Ich fand nicht nur amerikanische Freunde in meiner Zeit am Siena College, sondern Freunde aus der ganzen Welt. Das internationale Programm ermöglichte mir, junge Menschen von überall kennen zu lernen: in meiner Gruppe waren größtenteils Franzosen und Brasilianer, aber auch eine Venezolanerin, ein Bangladescher, ein Marokkaner und eine Ecuadorianerin.

Im „international office“ war man immer herzlich willkommen stets hatte jemand ein offenes Ohr. Die tollen Kennenlern-Treffen und die vielen Ausflüge brachten uns alle einander näher und machten es uns leichter Freundschaften zu schließen. Ich habe viele wunderbare, aufgeschlossene und liebenswerte Menschen treffen dürfen, was meinen Auslandsaufenthalt unvergesslich gemacht hat.

Meine Kurse halfen mir sowohl mein schriftliches als auch mein mündliches Englisch zu verbessern. Durch die tägliche Routine konnte ich meine Aussprache auf ein Niveau heben, das mir keine Schule hätte bieten können. Meine Dozenten standen stets hinter mir und halfen mir bei allen Problemen, die ich hatte.

Diese Zeit am Siena College war nicht nur bereichernd was meine Bildung und mein Englisch Niveau anging, sondern auch bereichernd hinsichtlich der vielen Freundschaften, die ich schließen durfte und der vielen tollen Erlebnisse, die ich hatte.