Erfahrungsbericht: Ulrich Prost

„Der größte Unterschied liegt darin, dass in den ersten beiden Wochen des Semesters das Kurse crashen ansteht.“

In den Vereinigten Staaten zu studieren ist immer sehr schwierig, da es sehr Kostenintensiv ist. Jugendliche mit einem Stipendium haben jedoch die Möglichkeit dieses trotzdem machen zu können. Somit findet man auch verschiedene Gesellschaftliche Schichten an der Universität.

Unterschiede zum deutschen Hochschulsystem

Der größte Unterschied liegt darin, dass in den ersten beiden Wochen des Semesters das Kurse crashen ansteht. Das bedeutet, dass man seine bevorzugten Kurse noch nicht sicher bekommt. Man muss in diesem Zeitraum zu den einzelnen Vorlesungen gehen und sich beim Professor eine Erlaubnis holen um den Kurs für das Semester besuchen zu dürfen. Dies erweist sich als nicht immer einfach, da zu erst die Einheimischen Studenten in den Kurs gelassen werden. Wenn dann noch freie Plätze übrig bleiben, können diese die Ausländischen Studenten erhalten. In der Regel bekommen aber alle Studenten ihre gewünschten Kurse. Desweiteren werden monatlich Prüfungen geschrieben. Außerdem Hausarbeiten, Projektarbeiten sowie Präsentationen abgegeben und gehalten.

Fächerwahl

Principles of Marketing
International Business
Finance Management and Organizational Behavior
Human Resource Management

Zu den Kosten

Bücherkosten: ca. $350
Miete: $3500
Reisen: $1000
und die Studiengebühren.

Unterstützung vor Ort

Das ALI-Center hat bei Fragen zu seinen Kursen einem geholfen. Es war zwar nicht immer direkt der Fall, aber nach mehrmaligem Nachfragen wurden diese Probelem dann auch behoben.

Positive und negative Erfahrungen

Positive Erfahrungen: Sind die ganzen neuen Kontakte die man knüpfen konnte. Seine sprachlichen Fähigkeiten zu verbessern ist ebenfalls von großer Wichtigkeit. Außerdem das wunderbare Wetter und die Kultur des Landes.

Negative Erfahrungen: Das Kurse crashen, da es sehr viele Nerven kostet um seine genünschten Kurse zu erhalten.Bücher kaufen! Liegen meistens bei $200.

Auslandssemester in Kalifornien
Auslandssemester in Kalifornien