Erfahrungsbericht: Svenja Vera Vorhoff

Svenja Vera Vorhoff
„Großartige Zeit mit vielen Erlebnissen, vielen Eindrücke und Erinnerungen. “

Der Aufenthalt in Malaysia Monash University war rundum sehr gelungen. Der Beginn war etwas holprig, da die Visa auf sich warten ließen und bereits gebuchte Flüge umgebucht werden mussten. Nachdem dann die Zusage zum Visa kam, ging dann bei mir alles sehr schnell, neue Flüge buchen, auf nach Berlin den Stempel im Pass sich holen und schon ging es direkt los nach Kuala Lumpur.

KL City

Ich kam an einem Freitag in Kuala Lumpur an, sodass ich (obwohl eine Woche nach regulärem Start) ein wenig Zeit hatte mich einzugewöhnen, den Ärtzecheck hinter mich zu bringen, denn am Montag ging das Studium schon in die zweite Woche. Da ich mich in einen Master Studiengang "Master of Engineering - Sustainability" eingetragen hatte, der das erste mal angeboten wurde, konnte ich das Privileg genießen, dass wir insgesamt nur drei Studierende waren. Super interessant, da wir zudem alle noch aus unterschiedlichsten Ländern kamen, ebenso der Professor. Der Austausch über jegliche Themen machte das studieren so deutlich interessanter und eröffnete einem eine komplett andere Sichtweise auf Themen der Nachhaltigkeit und Umwelt. Mein Professor war zudem sehr bemüht uns ständig zu verschiedenen Konferenzen mitzuschleppen. Dadurch habe ich sehr viel mitgenommen und auch über die malaysische Kultur lernen können.

Schnell fand man sich im Studiensystem zurecht und man fand seine Freundesgruppe. Zusammen unternahmen wir an den Wochenenden viele Trips wie zu Beispiel nach Penang, Perhentian Islands, Melacca, Cambodia, Vietnam und Borneo.

Borneo

Penang

Dadurch das ich hauptsächlich Abends die Kurse hatte, konnte ich tagsüber viel abarbeiten, sodass meine Wochenende immer gut frei waren Ausflüge mit zu machen. Dazu muss ich sagen, dass ich nur drei Fächer belegt habe, was komplett ausreichend ist vom Arbeitspensum, da man ja schließlich noch Zeit haben sollte um Malaysia zu entdecken und natürlich auch um das Nachtleben von Malaysia zu genießen. 

Am Ende meines Auslandssemester nutzte ich die Zeit noch zum Reisen in Australien, günstige Verbindungen mit AirAsia machten es möglich, noch ein ganz anderes Land zu bereisen.

Vietnam

Singapore

Im Großen und Ganzen würde ich ein Auslandssemester an der Monash University empfehlen. Ein Studium in Malaysia ermöglicht einem viele Länder in Asien zu entdecken und eine ganz andere Kultur kennen zu lernen. Es bedeutet aber auch, viel Arbeit, da die Uni einen schon fordert mit verschiedenen Assignments die abgeben und Präsentationen gehalten werden müssen. Kulturell hat das Land viel zu bieten, das essen ist auch super, und man kann endlich mal in den unverwechselbaren Genuss der Durian kommen. 

Durian